Das Frühlingsfest ist eröffnet!

Bürgermeister Pretzl zapfte das erste Fass an

(26.4.2019) Endlich wieder Volksfestgaudi auf der Theresienwiese: Das Frühlingsfest hat begonnen! Bürgermeister Manuel Pretzl zapfte heute mit drei Schlägen das erste Bierfass an - schon davor hatten Traditions-Fans viel zu bestaunen.

17 Tage Volksfestgaudi warten auf die Münchner

Einzug der Festwirte auf das Festgelände beim Frühlingsfest, Foto: muenchen.de / Immanuel Rahman
Foto: muenchen.de / Immanuel Rahman

Ein bisschen gemein war das ja schon vom Wetter: Nach mehreren sonnigen und fast schon frühsommerlich warmen Tagen zeigte sich der Himmel ausgerechnet zum Frühlingsfest-Auftakt verregnet. Doch von widrigem Wetter ließ sich niemand die Laune verderben.

Schon um 14:30 Uhr nahmen Pferdegespanne der Brauereien und Blaskapellen vor dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums Aufstellung und zogen dann gemeinsam auf die Theresienwiese (Foto). Um 16 Uhr hieß es dann endlich "O'zapft is'!" Bürgermeister und Schirmherr Manuel Pretzl zapfte in der Festhalle Bayernland das erste Fass mit satten drei Schlägen an - und gab damit den Startschuss für 17 Tage Volksfestgaudi.

Das Frühlingsfest sei "ein wunderbares Fest, das sich die Münchner nicht entgehen lassen sollten", so Bürgermeister Pretzl gegenüber muenchen.de. Nicht nur die Schausteller und Bierzelte lohnen den Besuch - auch das Rahmenprogramm hat es in sich. Am morgigen Samstag wartet mit dem Riesenflohmarkt Bayerns größter Flohmarkt auf Schnäppchenjäger, einen Tag später kommen Autofans beim Oldtimertreffen auf ihre Kosten.

Was das Frühlingsfest alles zu bieten hat - alle Infos gibt es in unserem Special.

Mehr Aktuelles aus München

Top