Coronavirus in München: Aktuelle Infektionszahlen und Inzidenz

Covid-19-Test, Foto: imago images / ZUMA Wire/xRobinxUtrechtx
Foto: imago images / ZUMA Wire/xRobinxUtrechtx

Update Corona: Entwicklung der Coronavirus-Fälle und Inzidenz

(19.1.2022) Die Landeshauptstadt München informiert über die Entwicklung der Zahl der Coronavirus-Fälle sowie die 7-Tage-Inzidenz für München.

Die neu gemeldeten Coronafälle in München

In München wurden für Dienstag, 18. Januar, 3.183 neue Corona-Fälle (einschließlich 402 Nachmeldungen) und 6 weitere Todesfälle gemeldet. Nachmeldungen entstehen in der Regel dadurch, dass ein positives PCR-Testergebnis rückdatiert werden muss, wenn dazu ein vorab erfolgter positiver Schnelltest vorliegt. Dieses Vorgehen schreibt das LGL so vor. Insgesamt sind in der Landeshauptstadt damit bislang 172.043 Infektionen bestätigt. In dieser Zahl enthalten sind 145.411 Personen, die bereits genesen sind, 24.962 aktuell Infizierte sowie insgesamt 1.670 Todesfälle.

In den vergangenen zwei Wochen wurden dem Gesundheitsamt 10.037 Omikron-Verdachtsfälle (B.1.1.529) und 895 Fälle der Variante B.1.617 (davon 571 Delta- (B.1.617.2) und 5 Kappa-Fälle (B.1.617.1)) gemeldet. Alpha-, Beta- und Gamma-Fälle wurden nur noch vereinzelt berichtet.

Die 7-Tage-Inzidenz für München

Die 7-Tage-Inzidenz für München beträgt laut RKI 948,9 (Stand 19.1.).

Die Reproduktionszahl für München

Die Reproduktionszahl für München liegt bei 1,20 (Stand 19.1.) – das bedeutet, dass statistisch gesehen 100 Infizierte 120 Menschen neu anstecken. Je deutlicher die Reproduktionszahl über 1 liegt, umso schneller breitet sich das Coronavirus weiter aus. Je weiter sie unter 1 sinkt, umso weniger Neuinfektionen sind zu erwarten.

Impfquote in München

Bislang (Stand 17.1.) wurden in München insgesamt 2.644.701 Impfungen durchgeführt (1.063.955 Erst- und 1.017.263 Zweitimpfungen sowie 563.483 Drittimpfungen). Impfungen durch Betriebsärzt*innen wurden bislang nicht erfasst. Die Münchner Impfquote liegt damit, bezogen auf die Gesamtbevölkerung, bei den Erstimpfungen bei 71,5 %, bei den Zweitimpfungen bei 68,4 % und bei den Drittimpfungen („Boosterimpfung“) bei 37,9 %.

Für Kinder unter 5 Jahren (5,3 % der Bevölkerung) gibt es allerdings keinen zugelassenen Impfstoff, sodass die Münchner Impfquote für die impffähige Bevölkerung (5+) bei 75,5 / 72,2 / 40,0 Prozent (Erst- / Zweit- / Drittimpfung) liegt.

Infos zur Corona-Impfungen in München

In München laufen die Impfungen gegen das Coronavirus. Vorgehen, Terminvereinbarung und Infos zum Impfzentrum - die wichtigsten Fakten haben wir hier zusammengestellt.

Hier gibt es mehr Infos und Zahlen zu den Corona-Impfungen

Weitere Infos zu den Coronazahlen in München

Mehr Daten, Grafiken und Erläuterungen gibt es unter muenchen.de/coronazahlen.

Hier gibt es alle Informationen der Landeshauptstadt mit der aktuellen Entwicklungen sowie hilfreiche Kontaktadressen: muenchen.de/corona. Dort stehen auch Informationen für Corona-positiv Getestete sowie Informationen für Kontaktpersonen zu einem COVID-19-Fall zur Verfügung.

Unter 089-233-96333 steht eine Servicehotline der Stadt München für alle Fragen rund um Corona zur Verfügung. Erreichbar ist diese Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, ausgenommen Feiertage. Ansprechpartner*innen geben Auskünfte zum Thema Corona-Pandemie oder vermitteln Anruferinnen und Anrufer an die zuständige Fachdienststelle.

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top