Schlittschuhlaufen in München: Tipps für draußen und drinnen

Eislauf-Tipps: Eisbahnen in München

In München gibt es mehrere städtische Eislaufbahnen zum Schlittschuhlaufen – sowohl indoor als auch outdoor. Auch im Prinzregenten-Stadion ist die Eislaufsaison wieder gestartet. Hier unser Überblick für den Freizeitspaß im Winter.

Kinder tummeln sich auf der Eislaufbahn des Prinzregentenstadions
SWM

Im Prinzregentenstadion mit Tanz auf dem Eis

  • Warum solltet ihr vorbeischauen? Im „Prinze“ ist der Schlittschuh-Spaß mit Musik und Flutlicht schönste Tradition – immerhin dreht ihr eure Runden auf der ältesten Kunsteisbahn Süddeutschlands. Oder ihr könnt auch einfach von der Tribüne den Läufern zuschauen.
  • Besonderer Tipp? Jeden Sonntagvormittag gibt’s den traditionellen Münchner Eistanz – von 10 bis 11 Uhr sogar mit kostenfreiem Unterricht von erfahrenen Eistänzern.
  • Hinweis: Die Sauna ist derzeit nicht zugänglich.

Schlittschuhlauf in Pasing: Das Eis- und Funsportzentrum West

Eislaufen unter freiem Himmel im Eis- und Funsportzentrum West
muenchen.de/Katy Spichal
  • Warum solltet ihr vorbeischauen? Im Eis- und Funsportzentrum West geht's entspannt unter freiem Himmel übers Eis. Die Eissportfläche im Münchner Westen ist mittwochs und donnerstags fürs Publikum geöffnet. Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, kann diese vor Ort ausleihen. Es gibt auch einen kleinen Kiosk mit Snacks.
  • Besonderer Tipp: Nach dem Schlittschuh-Spaß kann man sich im Westbad direkt nebenan wieder aufwärmen.

Wintersport am Park: Das Eissportzentrum Ost

Eissportzentrum Ost
muenchen.de/Mónica Garduño
  • Warum solltet ihr vorbeischauen? Im städtischen Eissportzentrum am Ostpark wartet eine große Innenfläche für den Publikumslauf mit Blick ins Grüne auf euch. Gut zu wissen: Die 400 Meter lange Eisschnelllaufbahn im Freien ist in der Wintersaison 2022/23 leider nicht in Betrieb.
  • Besonderer Tipp? Gleich um die Ecke ist das Michaelibad, dort könnt ihr euch nach dem Schlittschuhfahren in den Becken entspannen.

Nicht nur für Eishockey-Profis: Das Olympia-Eissportzentrum

Eishockey im Olympia-Eissportzentrum im Olympiapark
EHC Red Bull München
  • Warum solltet ihr vorbeischauen? Ihr fahrt über wirklich meisterhaftes Eis. Denn hier trägt vor bis zu 6.000 Zuschauern der EHC Red Bull München seine Heimspiele aus – schon allein deswegen ist das Eissportzentrum Olympiapark ein Muss für EHC-Fans.
  • Besonderer Tipp? Im Olympia-Eissportzentrum ist fast das ganze Jahr lang Saison: Bis auf Mai, Juni und Juli könnt ihr hier immer fahren. Ein großes Sonderprogramm mit Musik und Lightshow verspricht an vielen Abenden besondere Unterhaltung.

Eislaufen auf den städtischen Gewässern

Trägt das Eis? Welche Eisflächen der Münchner Seen zum Betreten freigegeben sind, erfahrt ihr bei der Grünanlagenaufsicht unter der Telefonnummer (089) 233-27656. Für alle übrigen Gewässer gilt, sofern keine Warnschilder das Betreten verbieten: Betreten auf eigene Gefahr!

Das könnte euch auch interessieren