Kunde von muenchen.de

Sommer in der Stadt 2021 in München: Infos und Programm

Riesenrad am Königsplatz, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Auch dieses Jahr steht wieder ein Riesenrad am Königsplatz

Konzerte, Kultur, Fahrgeschäfte: So läuft der Sommer in der Stadt

Auch in diesem Sommer gibt es ein Open-Air-Programm mit Schaustellern, Attraktionen und Kultur-Events in München. Am 23. Juli startete das Kulturprogramm im Olympiastadion als Kernbestandteil des Sommers in der Stadt, seit 28. Juli laufen auch die Fahrgeschäfte an vielen Orten. Doch auch darüber hinaus gibt es viel zu erleben. Hier stellen wir die wichtigsten Orte und Programmpunkte beim Sommer in der Stadt vor.

Im Auftrag des Referats für Arbeit und Wirtschaft

Dieser Beitrag über den Sommer in der Stadt, ein vom Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt koordiniertes Programm, ist vom RAW beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen dem Referat für Arbeit und Wirtschaft und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Start am Königsplatz: Der Sommer in der Stadt ist eröffnet!

Der Startschuss für den Sommer in der Stadt ist offiziell erfolgt. Am Mittwoch, 28. Juli, eröffnete Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner am Riesenrad am Königsplatz die diesjährige Auflage des großen Open-Air-Programms. Mit einem traditionellen Böllerschießen wurden am selben Abend auch die Fahrgeschäfte und Buden auf der Theresienwiese eröffnet.

Was beim Auftakt alles los war, lest ihr hier>>

Wann und was: Die wichtigsten Infos zum Sommer in der Stadt 2021

Riesenrad fahren am Königsplatz? Nach der "Wilden Maus" ein paar Schokofrüchte im Olympiapark? Oder Kultur und Konzerte genießen an verschiedenen Bühnen in der ganzen Stadt? Beim Sommer in der Stadt erlebt ihr einige von Münchens schönsten Plätzen mal anders: Ein bisschen Volksfest in der ganzen Stadt – dezentral verteilt. Für den kurzen Besuch unter der Woche, für ein schönes Wochenende, kurzentschlossen alleine oder mit der ganzen Familie!

Wann:
Das Kulturprogramm zum Sommer in der Stadt 2021 im Olympiastadion läuft seit 23. Juli. Seit dem 28. Juli drehen sich auch die Fahrgeschäfte der Schausteller an verschiedenen Orten in der Stadt – und zwar bis zum 22. August. Viele weitere Programmpunkte, die Teil des Sommers in der Stadt sind, laufen bereits.

Sommer in der Stadt heute: Das Programm im Tageskalender

Beim Sommer in der Stadt ist eine Menge geboten: Tolle Konzerte, spannende Events, abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen und jede Menge Aktionen zum Mitmachen.

In unserem Tageskalender stellen wir euch die aktuellen Highlights vor, sodass ihr immer bestens informiert seid, was als nächstes ansteht.

Sport, Kultur, Kinderprogramm: Das könnt ihr beim Sommer in der Stadt erleben

  • Karussells und Fahrgeschäfte: Rasant oder gemütlich, klassisch oder außergewöhnlich: Die Fahrgeschäfte im ganzen Stadtgebiet sind immer einen Besuch wert. Dank Stempelaktion könnt ihr beim Fahren teils sogar etwas gewinnen. Das sind die Highlights.
  • Konzerte und Kulturevents: Das Kulturprogramm beim Sommer in der Stadt ist vollgepackt mit Konzerten, Shows, Kabarett und Events. Von Culcha Candela bis Harry G, von Campino bis MoopMama. Hier gibt’s die Übersicht.
  • Aktivitäten für Familien: Raus an die frische Luft und gemeinsam was erleben: Tolle Mitmach-Aktionen, Workshops, Sportangebote und vieles mehr stehen beim Sommer in der Stadt für Kinder und Familien auf dem Programm.
  • Brauchtum und Traditon: Bei den zahlreichen Veranstaltungen könnt ihr Böllerschützen, Trachtenvereine und bayerische Tanzkultur erleben. Zudem wartet ein tolles Gewinnspiel.
  • Sportangebote: Wer sich in den nächsten Wochen sportlich betätigen will, ist bei den Angeboten auf der Theresienwiese genau richtig. Ob Beachvolleyball, Bouldern, Yoga oder Fitness - hier sollte für jeden etwas dabei sein.
  • Auer Dult am Mariahilfplatz (bereits vorbei): Vom 24. Juli bis 1. August konntet ihr auch Dult-Feeling beim Sommer in der Stadt erleben – Shopping-Möglichkeiten, Schmankerl und Fahrgeschäfte inklusive.

Münchner Parks und Plätze beim Sommer in der Stadt 2021

Das dezentrale Open-Air-Programm beim Sommer in der Stadt bekommt im Olympiapark, auf dem Königsplatz und der Theresienwiese drei große Zentren. An allen drei Orten erwartet euch eine spannende Mischung aus beliebten und spektakulären Fahrgeschäften, Kulturprogramm, leckerem Essen und Drinks sowie Relax- und Sportangeboten.

Doch den Sommer in der Stadt erlebt ihr auch an vielen weiteren Standorten:

  • Au-Haidhausen: Beim "Orleans-Sommer" erwarten euch am Orleansplatz nahe des Ostbahnhofs Imbiss- und Marktstände, ein Biergarten und täglich von 15 bis 21 Uhr ein buntes Kulturprogramm. Alle Highlights in der Au und Haidhausen.
  • Werksviertel Mitte: Das Riesenrad Umadum macht bei den Sommer-Aktionen im Werksviertel mit. Vom 6. bis 22. August bringt das Fest Trachtival Fahrgeschäfte und Buden ins Werksviertel.
  • Münchner Stadtteile: Viele kleine Bühnen in den Stadtteilen und Projekte sorgen dafür, dass der Kultursommer überall zu erleben ist. Das Stadtteilfest „Ois Giasing“ steigt heuer als Open-Air-Reihe mit einem Live-Musikprogramm an wechselnden Orten. Und auch sonst ist einiges los in den Münchner Stadtteilen.
  • Weitere Kollektivgärten: Im Sugar Mountain, dem zwischengenutzten alten Betonwerk in Obersendling, residiert der Kollektivgarten 3000Haralds Kollektivgarten ist zurück im Giesinger Weißenseepark.
  • Pop-Up-Bühne Monacorona: Das Band-Kollektiv Monacorona ist wieder mit der mobilen Pop-Up-Bühne unterwegs. Die Konzerte finden bis zum 1. Oktober jede Woche donnerstags und freitags von 18.30 bis 22 Uhr statt. Ausgenommen sind die ersten drei Augustwochenenden.

Video: "Hoch hinaus" beim Sommer in der Stadt – ein Rundum-Programm

Münchner Locations und Häuser mit Specials zum Sommer in der Stadt 2021

  • Münchner Stadtmuseum: Am 9. Juli fiel der Startschuss für "Sommer im Hof", das Kulturprogramm mit Konzert im Innenhof des Münchner Stadtmuseums. Vom 4. bis 24. August laufen täglich außer montags Stummfilme bei den "Internationalen Stummfilmtagen" mit Live-Musik. Die Bühne wird wieder ab 25. August bespielt, und zwar von Münchner Live- und Independentclubs sowie Vertretern der modernen Volksmusikszene.
  • Pasinger Fabrik: Im Park des Ebenböckhauses findet bis Mitte August die "Sommerfrische" statt - ein Open-Air-Festival mit vielfältigem Programm. Konzerte, Kabarett, Theater: für jeden Geschmack ist etwas dabei.
    Mehr Infos zur Sommerfrische
  • Deutsches Museum: Das Deutsche Museum nimmt am Sommer in der Stadt bis Ende September mit seinem Science Summer teil: Täglich ab 12 Uhr laufen im Innenhof des Museum unter freiem Himmel Vorträge, Science-Shows, Konzerte, Workshops und vieles mehr. Ganz nach dem Motto des Hauses: „Wissen erleben“.
  • Deutsches Theater: Auch im Innenhof des Deutschen Theaters steht eine Open-Air-Bühne – unter anderem ist dort am 20. August Django Asül mit seinem Kabarettprogramm „Offenes Visier“ zu Gast, am 21. August spielen Hugo Strassers Hot Five.
  • Valentin-Karlstadt-Musäum: Münchens skurrilstes Museum schickt Künstlerduos aufs "Sommerbrettl": Beim vierten Event die Constanze Lindner und den Ludwig Wolfgang Müller am 5. August. Für Kinder gibt es einen Ferienworkshop vom 2. bis 4. August mit einer lustig-lehrreichen Feuerwehrtruppe.

Viele Kulturangebote sind Teil des großen "Kultursommers in der Stadt" - das komplette Programm vom Kultursommer in der Stadt findet ihr hier unter kultursommerinderstadt.de.

Sommer in der Stadt: Die Web-App
Alle Infos, Orte und Events zum Sommer in der Stadt auf einen Blick
HIER GEHT'S ZUR WEB-APP

Die Öffnungszeiten beim Sommer in der Stadt

Die Öffnungszeiten der einzelnen Angebote in der Übersicht:

  • Olympiapark: 29. Juli bis 22. August 2021, 11 bis 23 Uhr
  • Königsplatz: 28. Juli bis 22. August 2021, 11 bis 23 Uhr
  • Theresienwiese: 28. Juli bis 22. August 2021, 11 bis 23 Uhr
  • Orleansplatz: 22. Juli bis 5. September 2021, 11 bis 22 Uhr
  • Trachtival: Festival im Werksviertel vom 6. bis 22. August 2021
    Montag-Freitag 14 bis 22:30 Uhr, Samstag/Sonntag 12 bis 22:30 Uhr

Corona-Regeln, kostenlose Angebote und mehr: FAQ zum Sommer in der Stadt

Von wann bis wann fährt das Riesenrad im Olympiapark? An welchen Plätzen gibt es welches Programm beim Sommer in der Stadt? Welche Angebote sind kostenlos, wo müsst ihr Eintritt bezahlen? Welche Corona Regeln gelten? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier im FAQ zum Sommer in der Stadt.

Rückblick: So war der Sommer in der Stadt 2020

Die Premiere von Sommer in der Stadt startete am 24. Juli 2020 und dauerte – mit Verlängerung – bis zum 4. Oktober.

Attraktionen wie die Riesenräder am Königsplatz und im Olympiapark waren nur ein Teil des vielfältigen Programms. Kulturell war auf der Sommerbühne im Olympiastadion, der an verschiedenen Münchner Orten gastierenden Wanderbühne oder im Werksviertel jede Menge geboten. Die Aktion "Kunst im Quadrat" lud auf der Theresienwiese zu Mitmach-Workshops ein. Das Referat für Bildung und Sport hatte dort zudem verschiedene Sportanlagen aufgebaut. Und einen lauschigen Palmengarten zum Verweilen gab es dort ebenfalls.

Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner zog jedenfalls ein äußerst positives Fazit des ersten Sommers in der Stadt: "Die Münchnerinnen und Münchner sowie die Gäste der Stadt haben die Angebote gut angenommen. Manche Angebote sogar sehr gut. Der 'Sommer in der Stadt' war eine entspannte Veranstaltung für alle mit einem breiten Angebot, das es so in München noch nie gegeben hat."

Pressekontakt

Allgemeine Presseauskünfte:
Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft

  • E-Mail: sommer-2021@muenchen.de
  • Ansprechpartner:
    Wolfgang Nickl, Tel. +49 89 233 22597
    Claudia Bauer, Tel. +49 89 233 82804
    Susanne Mühlbauer, Tel. +49 89 233 30167

Pressemeldungen und Bildmaterial:

Video: So schön ist der Sommer in der Stadt

Das könnte euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top