Anzeige Branchenbuch

Arbeitgeberin Stadt München: Eure Vorteile als Realschullehrkräfte

Eine Arbeitgeberin, viele Werte: Willkommen im Team der Stadt München

Die Landeshauptstadt München hat im letzten Jahr viele Workshops und Befragungen durchgeführt, um ihre Stärken und Besonderheiten als Arbeitgeberin zu analysieren. Das Ergebnis: Vier Dimensionen, die zusammen ein zentrales Arbeitgeberversprechen bilden. Wir zeigen euch, wie die Stadt München ihre Beschäftigten im beruflichen und privaten Alltag unterstützt und welche konkreten Vorteile ihr als Lehrkraft im Team der städtischen Realschulen und Schulen besonderer Art genießt.

Im Auftrag des Referats für Bildung und Sport

Dieser Beitrag über Stellenangebote für Realschullehrer*innen bei der Landeshauptstadt ist vom Referat für Bildung und Sport (RBS) beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen dem RBS und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Sicherheit und Flexibilität: Als städtische Lehrkraft seid ihr vollwertig verbeamtet

Niemand weiß genau, was die Zukunft uns bringt: Gerade noch sucht ihr eine Einstiegstelle als Referendar*in – in ein paar Jahren vielleicht eine neue Wohnung – und irgendwann wolltet ihr ja auch Familie haben. Als Realschullehrer*in bei der Stadt München habt ihr deshalb die Möglichkeit, Sicherheit und Flexibilität perfekt miteinander zu verbinden:

  • Große örtliche Sicherheit: Da die Schulen alle innerhalb des Münchner Stadtgebiets liegen, besteht keine Gefahr der „Versetzung“ ins Umland. Auch ein Schulwechsel ist ohne Wohnortwechsel möglich.
  • Vollwertiger Beamtenstatus: Das Beamtenrecht unterscheidet sich nicht von den staatlichen Vorgaben (ihr verdient genau das gleiche Gehalt etc.).
  • Flexible Arbeitszeit-Modelle: Bei der Art der Anstellung ist die Stadt München aufgeschlossen: Auch Teilzeit und Co sind möglich!
  • Reservierte Betreuungsplätze in den städtischen Kitas und Angebote für Kurzzeit- und Ferienbetreuung aus dem Kontingent für städtische Beschäftigte
  • Eine kostenlose IsarCardJob für die Tarifzone M sowie vergünstigte Jobticktes für Bahn und BOB
  • Städtische Dienstwohnungen für unbefristet Beschäftigte über das Wohnungsprogramm Miwon
  • Betriebliche Gesundheitsförderung mit vielfältigen Angeboten rund um Sport und Ernährung
  • Betriebliche Altersvorsorge mit Zusatzversorgung und freiwilliger Entgeltumwandlung
  • Euer eigenes mobiles Endgerät zur modernen Unterrichtsgestaltung (Dienst-iPad, Laptops, Convertibles, o.ä.)

Hier zeigen euch die Münchner städtischen Realschullehrkräfte, was ihren Arbeitsplatz besonders macht >>

Video: München sucht städtische Realschullehrer*innen, aber: Stimmt es eigentlich, dass ... ?

Wir haben eure zukünftigen Kolleg*innen an den Münchner städtischen Realschulen besucht und gefragt, was ihren Arbeitsplatz so besonders macht. Thomas Koller, Schulleiter der Städtischen Maria-Probst-Realschule in Untersendling, hat selbst gerade wieder einige Stellen zu vergeben. Seine Kollegin Susann Krempl nutzt die große Vielfalt an Theatern und Museen in München gerne direkt für ihren Unterricht. Und auch Lehrerin Eva Dunkel von der Städtischen Salvator-Realschule ist von den vielen Freiheiten und Vorteilen, von denen sie als städtische Lehrkraft profitiert, überzeugt.

Aber seht selbst: Klickt euch durch die 10 Folgen unserer YouTube-Playlist!

Job-Alert: München sucht städtische Realschullehrer*innen

Möglichkeiten und Perspektiven: Aufsteigen und Karriere machen

Die Münchner städtischen Realschulen und Schulen besonderer Art sind ein kleiner Kreis und untereinander gut vernetzt. Von Anfang an trefft ihr auf hilfsbereite Kolleg*innen und Schulleiter*innen, die euch unterstützen. Eure persönliche Entwicklung als Lehrkraft und Pädagog*in wird aktiv gefördert:

  • Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten: Aufgrund der flachen Hierarchien auf städtischer Ebene könnt ihr euch bei der Schulgestaltung aktiv mit einbringen. 
  • Eigene Weiterbildungsangebote: Die Stadt München hat ein eigenes Fortbildungsinstitut mit vielfältigen Angeboten: Das Pädagogische Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement (PI-ZKB).
  • Schnelle Aufstiegschancen: Auch untereinander sind alle Schulen vernetzt. Abhängig vom persönlichen Engagement habt ihr schnelle und gute Aufstiegsmöglichkeiten (z. B. auf mittlere Führungsebene). Ihr werdet gesehen, anstatt in der Masse "unterzugehen".

Hier findet ihr 10 gute Gründe, euch für die Münchner städtischen Realschulen zu entscheiden >>

Starkes Team. Starke Arbeitgeberin.

Ob im Rathaus oder in 2.000 weiteren Dienststellen: Die Landeshauptstadt bietet interessante Jobs. Hier auf muenchen-unser-kindl.de geht's zu den Stellanzeigen. 

Menschlichkeit und Wertschätzung: Man geht sozial miteinander um

In einer Großstadt treffen viele Köpfe, Charaktere und Kulturen aufeinander. Deshalb spielen für die Stadt München schon bei der Auswahl ihrer Bewerber*innen die Menschen, die dahinter stehen, die entscheidende Rolle. Eure Lebensläufe werden nicht nur sortiert und abgehakt, sondern gründlich gelesen. 

Hier sind alle willkommen, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Hautfarbe, Alter oder Religion. Ihr könnt jederzeit auf Gleichstellung, Toleranz, Respekt, Fairness und einen guten Zusammenhalt im Team zählen. Und auch "bunte Vögel" mit ungewöhnlicher Laufbahn bekommen eine Chance, sich zu beweisen.

Engagement und Verbundenheit: Arbeitet für eure Stadt

Gemeinsam mit ihren Lehrkräften setzt sich die Landeshauptstadt München für ein zukunftsstarkes und solidarisches Schulsystem ein, das allen Schüler*innen gleichwertige Bildungschancen sichert – unabhängig von ihrem sozialen Status. Wer als Lehrer*in für das Team der Stadt München arbeitet, trägt täglich dazu bei, junge Menschen entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten zu fördern und die Zukunft unserer Stadt positiv zu gestalten.

So könnt ihr euch bewerben

Ihr möchtet Realschullehrer*in bei der Landeshauptstadt München werden? Sobald ihr die zweite Lehramtsprüfung abgeschlossen habt, könnt ihr euch als Lehrkraft für die städtische Realschulen in München bewerben. Auch Fachlehrer*innen können in musischen oder technischen Fächern an einer Realschule oder an einer Schule besonderer Art der Stadt in tätig werden. Strenge Bewerberfristen gibt es übrigens keine. Hier erfahrt ihr, wie die Bewerbung abläuft.

Ihr habt noch Fragen?

Passen die städtischen Realschulen und Schulen besonderer Art zu euch und euren Interessen? Die Ansprechpartner*innen der Stadt München beantworten euch gerne alle wichtigen Fragen. Schreibt einfach eine E-Mail oder ruft an:

Landeshauptstadt München
Referat für Bildung und Sport
Abteilung Realschulen und Schulen besonderer Art
Bayerstr. 28, 80335 München

Email: bewerbung.rbs@muenchen.de
Tel.: 089 233-84046, 089 233-84056

Telefonische Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag: 9 - 12 Uhr, 13 - 15 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top