Das Rezept vom Elisabethmarkt: Spargel mit Grüner Sauce

Spargel mit den Kräutern für Grüne Sauce auf dem Elisabethmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Spargel mit einer Sauce aus 7 Kräutern vom Elisabethmarkt

Die Händler vom Markt am Elisabethplatz empfehlen dieses Jahr die Grüne Sauce zum Spargel. Sie ist nicht nur schnell und einfach zubereitet, sondern auch etwas leichter als der Klassiker, die Sauce Hollandaise. Praktisch: Die richtigen Kräuter gibt's fertig zusammengestellt auf dem Markt!

Im Auftrag der Markthallen München

Dieser Beitrag über den  Elisabethmarkt, ein städtisches Markt-Angebot, ist von den Markthallen München beauftragt, einem dem Kommunalreferat zugeordneten kommunalen Eigenbetrieb. Die Inhalte wurden zwischen den Markthallen München und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Zutaten und Zubereitung: Das Spargelrezept mit Grüner Sauce

Spargel mit Grüner Sauce: Das Rezept vom Elisabethmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Wir haben die Grüne Sauce zu weißem Babyspargel und Wildbrokkoli gemacht. Sie passt aber auch gut zu grünem Spargel und Fleisch.

Zutaten für 4 Portionen:

  • ca. 1,5 kg Spargel
  • ein Bund Kräuter für die Grüne Sauce (gibt's fertig zusammengestellt auf dem Elisabethmarkt; enthalten sind meist Petersilie, Schnittlauch, Sauerampfer, Kerbel, Kresse, Borretsch, Pimpinelle)
  • nach Belieben: Wildbrokkoli
  • Olivenöl, Butter
  • 500 g Naturjoghurt
  • 200 g Schmand
  • 3 Eier
  • 3 Teelöffel Senf
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

  1. Spargel schälen (außer grüner/Babyspargel), Wildbrokkoli waschen.
  2. Das Gemüse im Ofen in Alufolie, Bratschlauch oder Bräter mit Deckel mit etwas Olivenöl, Butter und Salz bei ca. 200 Grad 15-30 Minuten garen.
  3. Währenddessen: Die Kräuter mit dem Küchenmesser fein hacken. Wichtig: nicht den Mixer verwenden, sonst werden sie bitter.
  4. Die gehackten Kräuter mit Joghurt und Schmand vermischen.
  5. Die Eier hart kochen, zerreiben, zur Sauce hinzugeben.
  6. Senf unterrühren.
  7. Zitronensaft hinzugeben (nach Geschmack), abschmecken mit einer Prise Salz, etwas Zucker und Pfeffer.

 

Video: Die Spargel-Tipps der Elisabethmarkt-Händler

Auf dem Elisabethmarkt gibt's die Zutaten fürs Rezept

Es wird grün auf dem Markt am Elisabethplatz, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Das Tolle an diesem Spargelrezept: Ihr müsst nicht weit laufen, um alle Zutaten in bester Qualität gleich mit nach Hause zu nehmen. Es gibt alles auf dem Markt am Elisabethplatz.

Den Spargel, die Kräuter, den Wildbrokkoli und die Bio-Zitrone gibt es zum Beispiel bei Helmut Breu, beim Obergrashof oder bei Karl Huczala. Eier, Joghurt und Schmand findet ihr unter anderem bei Herrmannsdorfer auf der Rückseite des Markts. Und wer zu dem ganzen Gemüse gerne ein gutes Stück Fleisch isst, wird bei den Metzgern des Markts fündig: Neben Hermannsdorfer auch bei Sageder oder der Metzgerei Weil

Das Hygienekonzept der Münchner Märkte

Maskenpflicht, Abstandsregeln und weitere Sicherheitsmaßnahmen: Hier geht's zum Schutz- und Hygienekonzept der Markthallen München (MHM) »»

Noch mehr Spargel-Tipps und weitere Infos

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top