Datenschutzerklärung

Die Portal München Betriebs-GmbH & Co. KG („Portal München“) betreibt das offizielle Stadtportal für die Landeshauptstadt München unter den Domains muenchen.de/muenchen.net inkl. den zuge-hörigen Subdomains wie z.B. blog.muenchen.de, portal.muenchen.de und oktoberfest.info sowie verschiedene Apps. Portal München misst dem Schutz der Privatsphäre hohe Bedeutung zu und beachtet die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen.

1. Wer ist der Verantwortliche für die Datenverarbeitung?

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze ist die Portal München Betriebs-GmbH & Co. KG, Fraunhoferstraße 6, 80469 München, eingetragen beim Registergericht München, HRA 80544.

Komplementärin ist die Portal München Verwaltungsgesellschaft mbH, Sitz und Registergericht München, HRB 144607, Geschäftsführer: Dr. Lajos Csery.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie unter Ziffer 15.

2. Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Portal München erhebt, speichert oder verarbeitet Daten nur für die Ausübung der Geschäftszwecke von Portal München.

Grundsätzlich steht unser Portal allen Nutzern zur Verfügung, ohne dass persönliche Daten erhoben werden. Sie müssen sich nicht registrieren, um die Leistungen von Portal München zu nutzen. Portal München fragt jedoch dann nach Ihren persönlichen Daten, wenn Sie sich für einen unserer personalisierten oder kostenpflichtigen Dienste registrieren lassen wollen (z. B. Newsletter oder Branchenbuch). Wenn Sie auf unsere Websites zugreifen oder unsere Apps verwenden, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Zudem werden diese Daten ebenso beim Zugriff auf jede andere Website im Internet generiert. Es handelt sich hierbei also nicht um eine spezifische Funktion unserer Websites und Apps. Informationen dieser Art werden ausschließlich anonymisiert erhoben und von uns statistisch ausgewertet.

a. Bereitstellung der Webseite und Apps; Kommunikation mit uns

Sie haben zudem die Möglichkeit, über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung zu treten. Wir erheben hierfür Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer.

Wir setzen für die Bereitstellung unserer Webseite und Apps Cookies ein. Sie finden nähere Informationen unter Ziffer 4 ff.

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Bereitstellung dieser Webseite und Apps und zur Kommunikation mit uns erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses. Für die Bereitstellung dieser Webseite und der Apps ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. die IP-Adresse). Für Ihre Kommunikation mit uns ist es notwendig, dass wir mit den oben genannten personenbezogenen Daten umgehen.

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung dieser Webseite, der Apps und der Kontaktaufnahme jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei in beiden Fällen zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls diese Webseite und Apps nicht bereitstellen oder auf Ihre Kontaktanfrage reagieren.

Gesetzliche Grundlage für diese Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

b. Registrierung:

Pflichtangaben:
Bei der Registrierung für die Nutzung der personalisierten oder kostenpflichtigen Leistungen von Portal München werden personenbezogene Daten erfasst, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse und ggf. Zahlungsangaben. Abhängig von dem jeweiligen Dienst werden zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Angaben zum Unternehmen, Geschäftsadresse, geschäftliche Kommunikationsdaten, Branche sowie Vertrags- und Abrechnungsdaten. Bei kostenpflichtigen Diensten erfassen wir zudem Vertrags- und Abrechnungsdaten.

Freiwillige Zusatzangaben:
Zudem können Sie uns weitere Angaben überlassen, z. B. zu Ihrem Interessengebiet. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur, um Ihnen den Zugang zu unseren registrierungs- und/oder kostenpflichtigen Diensten zu ermöglichen oder Dienstleistungen zu erbringen und abzurechnen. Ihre persönlichen Daten werden also ausschließlich in dem nach dem Vertragszweck erforderlichen Umfang abgefragt, verarbeitet und genutzt. Gesetzliche Grundlage für die Datenverarbeitungsvorgänge zur Vertragsdurchführung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

c. Datenverarbeitungen mit Ihrer Einwilligung

Allgemeine Informationen zu Einwilligungen
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte, weitere Zwecke erteilt haben (z.B. Erhalt des Newsletters), erfolgt diese Datenverarbeitung auf Basis dieser Einwilligung. Details zu den Inhalten einer Einwilligung stellen wir bei Abfrage der Einwilligung zur Verfügung.

Einwilligungen sind stets freiwillig. Beruht die Verarbeitung personenbezogener Daten auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für vor Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilte Einwilligungen. Sie können einen Widerruf auch per E-Mail an datenschutz@portalmuenchen.de erklären. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf auf Grundlage der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung bleibt von Ihrem Widerruf unberührt.

Gesetzliche Grundlage für die auf einer Einwilligung beruhende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

3. Umgang mit Ihren persönlichen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von Portal München auf einem besonders geschützten Server in Deutschland gespeichert. Wir sind um alle notwendigen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen bemüht, um Ihre personenbezogenen Daten so zu speichern, dass sie vor unberechtigtem Zugang und Missbrauch geschützt sind. Diese Sicherheitsmaßnahmen bedingen, dass wir Sie gelegentlich darum bitten, einen Nachweis über Ihre Identität zu erbringen, bevor wir Ihnen Daten offen legen.

Unsere Mitarbeiter sind verpflichtet, beim Umgang mit Daten die Regelungen von DSGVO, TMG und BDSG zu beachten.

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir häufig Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL). Unsere Server sind mittels Firewalls und Virenschutz gesichert. Backup und Recovery sowie Rollen- und Berechtigungskonzepte sind für uns selbstverständlich.

Portal München wird zu keinem Zeitpunkt, ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis, Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben, es sei denn Portal München ist dazu aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet.

4. Verwendung von Cookies und vergleichbaren technischen Verfahren

Portal München verwendet, wie viele andere Internet-Angebote auch, so genannte „Cookies“ und vergleichbare technische Verfahren, bei denen ein Identifizierungszeichen auf Ihren Computer bzw. Endgerät übermittelt wird.

Hierdurch erhält Portal München automatisch bestimmte Daten über Ihren Computer bzw. Endgerät und Ihre Verbindung zum Internet wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem. Außerdem erfassen wir Ihre Besuchshistorie, d.h. die Seiten unseres Internet-Angebots, die Sie aufsuchen, einschließlich Reihenfolge, Datum und Zeit. Während Ihrer Besuche benutzen wir zuweilen JavaScript, um weitere Daten zu sammeln und zu bewerten, einschließlich der Dauer bis zum Aufbau einer Seite, deren vollständiges oder fehlerhaftes Herunterladen, die Dauer des Besuchs auf einer Detailseite, Daten zur Interaktion zwischen Seiten (z. B. scrolling, Klicken, Mouse-overs) und über das Verlassen der Seite.

Mit Hilfe dieser Verfahren kann Portal München analysieren, wie unsere Websites und Apps genutzt werden, unsere Angebote insgesamt zu optimieren und die Inhalte konkret für Sie persönlicher zu gestalten, z. B. Sie als erneuten Besucher unseres Internet-Angebots zu erkennen.

Außerdem bieten diese Verfahren die Möglichkeit, dass Sie sich als Nutzer personalisierter Dienste nicht jedes Mal neu registrieren lassen müssen. In keinem Fall werden die von uns erfassten personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Natürlich können Sie unsere Website und Apps grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers oder Endgeräts, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website und Apps möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben (etwa die Nutzung des Stadtplans).

5. Social Plugins

Auf den Seiten von uns werden auch sogenannte „Social Plugins“ eingesetzt. Derzeit sind dies die Plugins der Dienste Facebook, Google+ und Twitter. Unsere diesbezüglichen Icons bzw. Buttons fungieren als externer Link, sodass ohne Klick auf eines der Icons keine Informationen an einen dieser Anbieter übertragen werden. Wenn der Nutzer auf eines der Icons klickt, wird er auf die Webseite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Dabei wird die URL der aktuellen Seite als Parameter übergeben. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob oder wie die Anbieter dieses Datum ggf. zur Auswertung nutzen. Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter:

a) Facebook: Die Datenrichtlinie von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/policy.php

b) Google+: Die Datenschutzrichtlinie von Google+ finden Sie hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

c) Twitter: Die Datenschutzrichtlinie von Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/privacy?lang=de

Sofern Sie nicht möchten, dass die genannten Sozialen Netzwerke Daten über die Nutzung unserer Webseiten erheben, klicken Sie die genannten Buttons bitte nicht an.

6. Werbung von Dritten auf unseren Webseiten; Cookies von Dritten

Unsere Internet-Angebote enthalten zum Teil Werbung von Dritten. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht an diese Dritten. Zur Erfassung der Abrufzahlen unseres Internetauftritts und zur Auslieferung von Werbeflächen nutzen wir auch Systeme von Partnern und Dienstleistern. Diese setzen teils eigene Cookies und vergleichbare technische Verfahren ein, die dazu dienen, Abrufzahlen genauer zu messen und Werbung gezielter ausliefern zu können.

Bei Einblendung von Bannern, Buttons oder ähnlichen Werbemitteln werden keine persönlichen Nutzerdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse gesammelt.

Es wird gewährleistet, dass Nutzungsdaten oder Nutzungsprofile nicht mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht werden oder dass Online Userdatenprofile mit möglichen Offline Adressdaten zusammengeführt werden. Cookies und vergleichbare technische Verfahren werden in einigen Fällen nur eingesetzt, um die Einblendung von Werbemitteln für den User zu optimieren. Dabei wird die Wiederholungshäufigkeit von Werbemitteln zugunsten des Users gesenkt und somit die Qualität der Werbung erhöht. Cookies werden auch zum Aufbau von anonymisierten Profilen eingesetzt. Cookies werden auch dazu verwendet, um Ihnen Inhalte und Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzeigen zu können. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Der User kann jedoch das Speichern von Cookies deaktivieren oder seinen Browser so einstellen, dass er gefragt wird, bevor Cookies akzeptiert werden.

Falls Sie mit der beschriebenen Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie das Speichern und Verwenden Ihrer Interessen abschalten oder ggf. auch wieder einschalten. Das Abschalten der Tracking-Cookies erfolgt über dieselbe Mechanik, indem ein so genannter „Opt-Out Cookie“ bei Ihnen abgelegt wird und somit ein anonymisiertes Sammeln von Daten verhindert wird. Sofern Sie einmal alle Ihre Cookies löschen sollten, beachten Sie, dass damit auch Opt-Out Cookies verloren gehen und ggf. wieder zu erneuern sind.

Weitere Informationen zum Ausschalten der Optimierung seitens DoubleClick Cookie finden Sie hier: https://adssettings.google.com/anonymous

Eine komfortable Möglichkeit zur Deaktivierung von Cookies stellt der BVDW in Form des Präferenzmanagers zur Verfügung: www.meine-cookies.org

7. Webanalyse durch Google Analytics

Die Website und die Apps benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite und den Apps, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software oder die Einstellungen Ihres Endgeräts verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

Browser Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics

8. Webanalyse durch Etracker

Auf der Website und den Apps werden mit Technologien der etracker GmbH („etracker“) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Nutzer persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung zum Zwecke der Webanalyse durch etracker können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft untenstehend widersprechen.

Ich widerspreche der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten mit etracker auf dieser Website

9. Besondere Bestimmungen bei Nutzung der Apps

Automatisch erfasste Daten:

Fabric:
Portal München verwendet zur Optimierung des App-Angebotes die Software Fabric inklusive Crashlytics, einen Webanalyseprogramm der Firma Twitter, um die Apps zu verbessern und Fehler, wie z.B. Fehlverhalten oder Abstürze zu analysieren und zu vermeiden. Die dazu erfassten Daten werden anonymisiert zur Verfügung gestellt und werden zum Eigentum von Twitter. Wir werden über Abstürze benachrichtigt und sehen die Codezeile, welche den Absturz verursacht hat, die Art des mobilen Endgeräts und des installierten Betriebssystems, die Größe des freien Arbeitsspeichers und Flash-Speichers, sowie ob das Betriebssystem einem „Jailbreak“ unterzogen worden ist. Diese Daten werden verwendet, um den Fehler so gut wie möglich reproduzieren und danach in einer der nächsten Versionen beheben zu können. Die von Fabric selbst gespeicherten Daten sind in den AGBs von Fabric beschrieben (https://fabric.io/terms).

Firebase:
Portal München verwendet zur Optimierung des App-Angebotes die Software Firebase. Firebase ist eine Echtzeit-Datenbank, mit der sich Echtzeitinformationen in die eigenen Websites oder in unseren Apps einbinden lassen. Nutzerdaten werden anonymisiert an Firebase übermittelt. Firebase ist eine Google-Tochter mit Sitz in San Francisco (CA), USA. Die Datenschutzerklärung von Firebase finden Sie unter https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html.

Mapbox:
In den Apps werden Funktionen des Dienstes Mapbox verwendet. Diese Funktionen werden angeboten durch das Unternehmen mapbox.com. Durch die Benutzung von Mapbox werden Daten an Mapbox übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Mapbox erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Mapbox unter https://www.mapbox.com/privacy/

Flurry:
Portal München verwendet zur Optimierung des App-Angebotes die Software „Flurry“. Flurry ist ein Tool um die Nutzung der App durch die User zu verstehen und statistisch auswerten zu können. Dabei werden keine persönlichen Daten gesammelt oder ausgewertet. Die Auswertung erfolgt in zusammengefasster Form. Flurry sammelt keinerlei persönliche Daten wie Namen, Telefonnummer, Geräte-UDID, Email Adressen oder Nachrichten. Flurry speichert lediglich den Gerätetyp, das genutzte Betriebssystem, den Namen des Providers, sowie die oben genannten zusammengefassten Zahlen zur Nutzung der App selbst. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung: https://policies.oath.com/ie/de/oath/privacy/index.html

Algolia:
In unseren Apps wird die Suche nach Seiteninhalten durch Algolia realisiert. Suchanfragen werden mit sofortiger visueller Rückmeldung und Typo-Toleranz geliefert. Dieser Dienst hat darum Zugriff auch auf die im Webbrowser und in der App eingegebenen Suchanfragen. Dabei wird zumindestens die IP-Adresse des Browsers des Nutzers gespeichert. Genaue Informationen finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Algolia unter: https://www.algolia.com/policies/privacy

Erfassung von Standortdaten:
Die Apps können über GPS/Wi-Fi Ihren Standort ermitteln, wenn Sie bei der Installation der App dieser Freigabe in den Einstellungen Ihres Betriebssystems zugestimmt haben. Sie können die Freigabe danach jederzeit im Betriebssystem oder Browser Ihres Endgerätes deaktivieren und wieder aktivieren. Von der App angefragte Systemberechtigungen, wie etwa die Zugriffserlaubnis für die Standortermittlung, dienen ausschließlich dem ordnungsgemäßen Betrieb der Apps und ihrer Funktionen. Nachträglich entzogene oder nicht erteilte Systemberechtigungen führen u. U. zu einem fehlerhaften Verhalten der Apps oder dazu, dass einzelne Funktionen nicht zur Verfügung stehen.

Zeltfüllstandserrechnung in der Wiesn-App:
Anhand der Standortdaten von Nutzer/innen der App kann ermittelt werden, wie groß die Personendichte auf verschiedenen Teilen des Oktoberfestgeländes ist. Diese Daten werden den Nutzer/innen in der App aggregiert in Form der Zeltfüllstände angezeigt. Erfasst werden Zeitpunkt (Zeitstempel), ein für die App eigens generierter Zufallscode (Hashwert), Längen- und Breitengrad. Die Standorterfassung ist auch möglich, wenn die App nicht aktuell geöffnet ist (d.h. die Funktion kann im Hintergrund weiterlaufen). Die Nutzer/innen der App können keine individuellen Standortdaten von Personen sehen, sondern nur Bereiche, die je nach Personendichte als „rot“ (stärkste Personendichte), „gelb“ (mittlere Personendichte) und „grün“ (geringe Personendichte) angezeigt werden. Die Funktion soll vor allem der Sicherheit auf dem Oktoberfest dienen. Diese Daten können daher zudem, in anonymisierter und nicht auf einzelne Personen zurückführbarer Form, auch an die Polizei und Feuerwehr übermittelt werden. Der Datenzugriff für die Zeltfüllstandserrechnung und Standortdaten erfolgt nur, wenn Sie diesem durch Freigabe in den Einstellungen Ihres Betriebssystems zugestimmt haben. Sie können die Freigabe danach jederzeit im Betriebssystem deaktivieren und wieder aktivieren.

Routingfunktion:
Die Apps ermöglichen, auch im Offline-Modus, eine Orientierung über die integrierte Kartenlösung. Sie können auch die „Fußgänger-, Fahrrad-, Kraftfahrzeugrouting-Funktion“ verwenden, wenn Sie dem Standortzugriff durch Freigabe in den Einstellungen Ihres Betriebssystems zugestimmt haben. Nur so kann die App zum Zielpunkt führen und ein Routing errechnen. Wurde dieser nicht zugestimmt, steht diese Funktion nicht zur Verfügung. Sie können die Freigabe danach jederzeit im Betriebssystem deaktivieren und wieder aktivieren. Die Daten des Routings werden nicht gespeichert.

„Freundefinder“, Facebook Connect:
Die Apps können Ihnen und Ihren Freunden ermöglichen, sich zu finden. Die Apps verwendet zur Bereitstellung dieser Funktion Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Freundefinder-Funktion wird möglich durch eine Kombination Ihrer Standortdaten und Ihrer Facebook Daten. Zum einen ist für die Nutzung dieser Funktion eine Anmeldung über Facebook-Connect notwendig. Vor der ersten Nutzung dieser Funktion, wird Ihnen daher der Button. „Mit Facebook anmelden“ angezeigt und Sie erteilen uns damit die Einwilligung, das Facebook-Connect uns damit automatisch personenbezogene Daten, nur von den Freunden, welche auch die App nutzen und sich darüber bei Facebook-Connect angemeldet haben an uns übermittelt werden können. Diese Daten werden anschließend dazu verwendet, diesen Facebookfreunden anzuzeigen, wo Sie sich befinden. Dies betrifft Ihre als öffentlich markierten Profildetails bei Facebook, insbesondere Ihre Facebook ID, Ihren dortigen Namen und Profilbild. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine E-Mail an info@portalmuenchen.de widerrufen.

Nach Erteilung der obenstehenden Einwilligung durch Betätigung des „Mit Facebook anmelden“ Buttons, werden Sie auf die Seite von Facebook weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden ihr Facebook-Profil und unsere App verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir dann automatisch Ihre Nutzer-ID, Nutzernamen einen Accesstoken und Ihre Profilbild-Url. Wir nutzen diese Daten nur in dem Umfang, in dem Sie in die Nutzung eingewilligt haben. Daten Ihrer Facebook-Freunde werden nur dann an uns übermittelt, wenn diese ebenso die App installiert haben und die obenstehende Einwilligung erteilt haben. Sie können auch auf Facebook Einschränkung der Zugriffserlaubnisse vornehmen. Dies führt allerdings gegebenenfalls zu Funktionseinschränkungen in der Funktion des Freundefinders. Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc.: https://www.facebook.com/policy.php

Ihre Freunde können Sie nur finden, wenn Sie zudem dem Standortzugriff durch Freigabe in den Einstellungen Ihres Betriebssystems zugestimmt haben. Sonst können Ihre Freunde nicht sehen, wo Sie sich aufhalten. Sie können die Standortfreigabe danach jederzeit im Betriebssystem deaktivieren und wieder aktivieren. Die Daten über Ihren Standort werden Ihren Freunden nur so lange angezeigt, wie der Standortzugriff aktiviert ist. Die über die App erfassten Ortungsdaten werden zudem nicht an Facebook weitergegeben und werden nur für diese Funktionen verwendet.

Die App ermöglicht es seinen Nutzern, sich von dem „Freundefinder“-Service abzumelden und damit erfassten personenbezogenen Daten zu löschen. Von der Löschung sind umfasst die Standortdaten/Geokoordinaten, Facebook public profile mit Name bzw. Vorname, Profilbild, Facebook Freundesliste (nur Freunde, die auch den Freunde-Finder verwenden) und die Nachrichten aus dem Freunde-Finder Chat. Das Opt-out-Verfahren löscht alle zuvor gesammelten Daten und verhindert eine weitere Erfassung.

Der Deaktivierungs- und Löschvorgang gilt nur für das mobile Gerät, auf dem der Vorgang jeweils ausgeführt wurde. Wenn ein Nutzer weitere mobile Geräte abmelden möchte, muss er den Vorgang dort wiederholen.

Push Nachrichten:
Die Apps informieren Sie mit Push Nachrichten auf Ihrem Endgerät über Störungsmeldungen, Warnungen, und interessante Neuigkeiten, sofern Sie diese Funktion bei der Installation aktiviert haben. Die Push Nachrichten können jederzeit in den Einstellungen Ihres Betriebssystems deaktiviert und wieder aktiviert werden.

10. Facebook und andere Social Media-Angebote

Sie haben die Möglichkeit, uns auf Facebook und auf anderen Social Media-Plattformen dritter Dienstleister (z.B. Instagram) zu folgen. Wir gehen hierfür mit denjenigen personenbezogenen Daten um, die Sie uns jeweils zur Verfügung stellen bzw. welche uns von dem jeweiligen Plattformbetreiber über Sie zur Verfügung gestellt werden, soweit sie uns zur Verfügung gestellt werden. Die Einstellungen zur Privatsphäre können Sie im Rahmen einer Social Media-Plattform selbst steuern.

Unser Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Social Media-Angebote erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Für die Bereitstellung unserer Social Media-Angebote ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. die IP-Adresse; personenbezogene Daten, die Sie dem jeweiligen Plattformbetreiber bzw. uns zur Verfügung gestellt haben). Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung unserer Social Media-Angebote jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls unserer Social Media-Angebote nicht anbieten.

Wir setzen Dienstleister zur Bereitstellung unserer Social Media-Angebote ein (z.B. Facebook, Twitter). Die von Ihnen im Rahmen unserer Social Media-Angebote an uns übermittelten Daten werden automatisch auch an den jeweiligen Social Media-Plattformbetreiber übermittelt.

11. Datenschutzbestimmungen unserer Partner

Eine Vielzahl von Inhalten, Informationen und Diensten in muenchen.de/muenchen.net und den Apps werden durch Partner von Portal München oder Dritte bereitgestellt. Insbesondere gilt dies für die Inhalte unserer Gesellschafter LHM München. Portal München weist ausdrücklich daraufhin, dass unsere Partner in der Regel eigene Datenschutzbestimmungen haben, auf die Portal München keinen Einfluss hat. Jegliche Haftung und Verantwortung für die Datenschutzbestimmungen unserer Partner ist somit ausgeschlossen.

12. Wie lange bleiben die Daten gespeichert?

Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten lediglich, solange dies für den jeweiligen Zweck (vgl. Abschnitt „Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung“) erforderlich ist. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten; ausgenommen sind nur Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z.B. steuer- oder handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten) weiter speichern müssen.

13. Ihre Rechte als betroffene Person

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie ein Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO, ein Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO, ein Recht auf Datenlöschung gemäß Art. 17 DSGVO, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO. Für die Rechte auf Auskunft und zur Datenlöschung gelten dabei die Einschränkungen nach den §§ 34 und 35 BDSG.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sind Sie der Ansicht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten verstoße gegen gesetzliche Vorgaben, haben Sie das Recht zur Beschwerde bei einer für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

14. Änderung unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

15. Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei Portal München haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter der
Portal München Betriebs-GmbH & Co. KG
Fraunhoferstraße 6
80469 München
089 / 23 00 18 - 0
datenschutz@portalmuenchen.de

Top