Anzeige Branchenbuch

Westfriedhof

Städtische Friedhöfe | Moosach
Di geöffnet 08:00 - 20:00 (Bitte Hinweise beachten)
Öffnungszeiten für Nov.-Feb. 8-17 Uhr| Mrz.: 8-18 Uhr | Apr.-Aug.: 8-20 Uhr | Sep.-Okt.: 8-19 Uhr

Der Westfriedhof in München-Moosach: Öffnungszeiten und Geschichte

Der Großfriedhof in München: Infos zur Grabstätte in Moosach

Der Westfriedhof in München liegt im Stadtteil Moosach im Nordwesten Münchens direkt an der U-Bahnstation. Der Friedhof wurde 1902 eröffnet.

Der Westfriedhof im Überblick

Gräber auf dem Westfriedhof an Allerheiligen, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
  • Größe des Friedhofs: Der Westfriedhof bietet Platz für etwa 41.700 Gräber. Im Laufe der Zeit wurde das Gelände mehrmals vergrößert. Heute umfasst es fast 50 Hektar.
  • Gräber bekannter Persönlichkeiten: Kaiserin Soraya, Schlagersängerin Alexandra, Architekt Bernhard Borst, Maler Franz von Lenbach, Eremit Väterchen Timofej
  • Geschichte: Eröffnet wurde der Westfriedhof 1902 nach Plänen von Stadtbaurat Hans Grässel.

Mehr Informationen zum Westfriedhof

Die Bauten und Grabanlagen des Westfriedhofs

Westfriedhof - Aussegnungshalle , Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Unter dem Kuppelbau der Aussegnungshalle und dem Glockenturm befindet sich eine Krypta mit Gräbern.  Am terrassenförmig abfallenden Forum am Haupteingang steht eine steinerne Ölberggruppe unter einem Baldachin.

Die Friedhofswege sind teils geschwungen, teils gerade, ein kleiner See und Rasenflächen lockern die Grabflächen auf.

Das Ehrenmal für die Münchner im Dienst getöteten Polizisten, ein Steinkreis und die Gedenkanlage für Kinder gehören zu den Besonderheiten des Westfriedhofs.

 

Geschichte des Westfriedhofs in Moosach

  • Der Westfriedhof zählt zu den vier Großfriedhöfen, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Hans Grässel in München geplant wurden.
  • 1902 wurden die Friedhofsbauten fertiggestellt - das Friedhofsgelände musste eingemeindet werden, da Moosach erst 1913 ein Stadtteil Münchens wurde.
  • 1998 eröffnete die U-Bahnstation Westfriedhof
  • Seit 2015 gibt es mit den Mosaikgärten eine gemeinschaftliche Urnengrabanlage, einzigartig in München
Städtische Bestattung
Schon zu Lebzeiten eine Bestattungsvorsorge abschließen.
jetzt informieren

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top