Foto: Katy Spichal

Münchner Freiheit

Sehenswerte Plätze | Schwabing

Die Münchner Freiheit: Das Herz Schwabings

Münchner Freiheit: Alle Informationen zum Knotenpunkt

Die Münchner Freiheit ist einer der belebtesten Plätze in München, Ort zum Verweilen und Einkaufen, Verkehrsknotenpunkt und Tor nach Altschwabing: Alle Infos.

Die Münchner Freiheit auf einen Blick

  • Nahverkehr: Die Münchner Freiheit ist ein belebter Verkehrsknotenpunkt, mit ihren U-Bahnen, Bussen und der Trambahnlinie ein wichtiger Umsteigebahnhof für viele Münchner, ein Nadelöhr für die Autofahrer.
  • Sonstiges: Direkt am Platz und in der U-Bahnpassage darunter gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Cafés und Bars. Unweit befinden sich das  Altschwabinger Kneipenviertel und der Englische Garten.

 

Öffentliche Verkehrsmittel: Die Haltestelle "Münchner Freiheit"

Münchner Freiheit, Foto: MVG Christoph Stepan
Foto: MVG Christoph Stepan

Der U-Bahnhof Münchner Freiheit wurde 1971 eröffnet und in den Jahren 2008/2009 mit einem neuen Lichtkonzept von Ingo Maurer umgebaut. Hier vekehren die U-Bahnlinien U3 und U6

Für die gelungene Erneuerung der Umsteigehaltestelle an der Oberfläche, an der neben der Tram auch mehrere Buslinien haltenund die Modernisierung der U-Bahnstation hat die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) den „Local Rail Award“ der UITP (Internationaler Verband für öffentliches Verkehrswesen) in der Kategorie „Stops and stations“ erhalten.

Lebendigkeit einer Großstadt: Leopoldstraße und Schwabinger Weihnachtsmarkt

Münchner Freiheit , Foto: Stefan Strasser
Foto: Stefan Strasser

Die Münchner Freiheit bildet auch das Ende der Vergnügungsmeile auf der Leopoldstraße, die mit unzähligen Bars, Restaurants und Clubs vor allem am Wochenende viele Münchner und Gäste anzieht.

Im Winter ist der Platz die Heimat des Schwabinger Weihnachtsmarkts.

 

Woher kommt der Name "Münchner Freiheit"?

Erst 1947 erhielt der Platz den Namen Münchner Freiheit, im Gedenken an die Widerstandsgruppe Freiheitsaktion Bayern, die im April 1945 zur Kapitulation vor den amerikanischen Truppen und zum bewaffneten Aufstand gegen die verbliebenen NS-Einheiten aufrief.

Der Platz ist so beliebt, dass sich sogar eine Musikgruppe nach ihm benannt hat. Vor einem ansässigen Café sitzt Helmut Fischer als Bronzedenkmal, der in seiner Rolle als Monaco Franze große Popularität und Beliebtheit erlangte.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top