Anzeige Branchenbuch

Burg Burghausen

Burgen und Schlösser

Burg Burghausen: Anfahrt, Infos, Ausflugstipps

Die weltlängste Burg: Ausflug zur Burg Burghausen im Landkreis Altötting

Mit über 1000 Metern gilt die Burg Burghausen als das längste mittelalterliche Befestigungswerk weltweit. Warum sich ein Ausflug lohnt und was es zu entdecken gibt.

Burg Burghausen bei München im Überblick

  • Lage: Hoch über der Stadt Burghausen
  • Sehenswürdigkeiten: 6 Burghöfe, Burgmuseum, Aussichtsplattform, Staatsgalerie, Schatzkammer, Gefängnis, Kapellen, Wachtürme
  • Geschichte: Von 1255 bis 1503 Zweitresidenz der niederbayerischen Herzöge
  • Besonderheiten: Mit einer Gesamtlänge von etwa 1000 Metern gilt die Burg Burghausen als längste Burg der Welt.

Burgmuseum, Stadtmuseum, Staatsgalerie: Die Sehenswürdigkeiten

München Umland

Die weitläufige Burganlage verfügt über eine Hauptburg, die von sechs Burghöfen umgeben ist. Vom Hochmittelalter bis in die frühe Neuzeit sind hier zahlreiche architektonische und kunsthistorische Stilrichtungen vertreten. Im Palas, dem staatlichen Burgmuseum im 1. Stock, befinden sich die Wohnräume der Herzöge, die ausgestattet mit authentischen Möbeln und Ausstattungsstücken einen Eindruck in die Zeit des Mittelalters vermitteln. Das 2. und 3. Geschoss beheimatet die Staatsgalerie Burghausen mit 56 Gemälden aus dem Spätmittelalter und dem frühen 17. Jahrhundert.

Von 1255 bis 1503 war die Burg die Zweitresidenz der in Landshut residierenden niederbayerischen Herzöge. Hier verwahrten die reichen Herzöge von Bayern-Landshut ihren Gold- und Silberschatz. Als ihre bekannteste Bewohnerin gilt die polnische Königstochter Hedwig, an deren Verheiratung mit dem bayerischen Herzog Georg des Reichen noch heute die berühmte Landshuter Hochzeit erinnert.

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top