Anzeige Branchenbuch

Cuvilliéstheater

Top-Sehenswürdigkeiten | Altstadt-Lehel

Cuvilliéstheater München: Geschichte und Architektur

Aufführungen in der Residenz: Das Cuvilliéstheater in München

Seit der Mitte des 18. Jahrhunderts gibt es das Rokokotheater. Die wichtigsten Infos zu Geschichte und Architektur.

Das Cuvilliéstheater: Die wichtigsten Infos

  • Das frühere Residenztheater (nicht zu verwechseln mit dem heutigen) gilt als das bedeutendste Rokokotheater Deutschlands
  • Es bietet vier Stockwerke mit jeweils 14 Logen, die jeweils in Rot und Gold gehalten sind
  • Vor allem für seine kleinen Opern, Festkonzerte und Schauspiele ist das Cuvilliéstheater bei seinen Besuchern beliebt
  • Neben den Konzerten und Theaterstücken kann das Haus auch im Rahmen von Führungen besucht werden

Geschichte des Cuvilliéstheater

Das Theater wurde Mitte des 18. Jahrhunderts von Kurfürst Max III. Joseph nach Plänen des Architekten François Cuvilliés errichtet.

Teile der kunstvoll geschnitzten Logenverkleidung des Zuschauerraums konnten vor der vollständigen Zerstörung des Theaters im Zweiten Weltkrieg gerettet werden und halfen beim detailgetreuen Wiederaufbau.

So konnte das Rokoko-Theater Ende der 50er Jahre im so genannten "Apothekenstock" der Residenz, unweit von seiner alten Stätte, wieder aufgebaut werden. Seinem Architekten zu Ehren hieß es fortan Cuvilliéstheater.

Aktuelle Veranstaltungen

Mi, 29.06.2022, 19:00 Uhr
So, 24.07.2022, 20:00 Uhr
Do, 08.12.2022, 19:00 Uhr
(5 Termine)
Di, 20.12.2022, 19:30 Uhr
(2 Termine)

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top