Jugendstil Wohnhaus

Sehenswürdigkeiten | Schwabing

Jugendstil Wohnhaus in Schwabing: Prachtfassade in der Ainmillerstraße

Von 1900: Das denkmalgeschützte Jugendstilhaus in Schwabing

Das farbenprächtige und filigran gestaltete Jugenstil Wohnhaus befindet sich in der Ainmillerstraße im Münchner Stadtteil Schwabing. Es wurde 1900 erbaut und im Jahr 1982 renoviert.

Geschichte des Jugendstil-Wohnhauses

Künstler und Architekten wie August Endell, Martin Dülfer, Herrman Obrist, Richard Riemerschmid und Hans Eduard von Berlepsch-Valendas trugen dazu bei, dass München um 1900 zu einem Zentrum des europäischen Jugendstils wurde.

Das Gebäude wurde zwischen 1899 und 1900 von Felix Schmidt nach einem Fassadenentwurf von Ernst Haiger erbaut und verfügt über ein Zwerchhaus, ein Walmdach und eine reich gegliederte polychrome Fassade mit figürlichem Dekor.

Die Fassade ist fünfachsig und durch farbig gefasste Wandpfeiler gegliedert. Diese ruhen auf einem Sockel, der in den mittleren drei Achsen leicht hochgezogen wurde. Das Gebäude ist als geschütztes Kulturgut in der Bayerischen Denkmalliste eingetragen.

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

2 Bewertungen zu Jugendstil Wohnhaus

5
2 Bewertungen
  • von am
  • von am

    Einfach toll, dass es in München noch so wunderschöne historische Fassaden wie diese gibt.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top