Foto: Flughafen München GmbH, Unternehmenskommunikation

Besucherpark am Flughafen

Sehenswürdigkeiten
Di geöffnet 09:30 - 18:00

Einblicke in die Welt des Münchner Flughafens im Besucherpark

Aussichtshügel, Spielplatz und mehr: Infos zum Besucherpark

Der Besucherpark des Münchner Flughafens ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und alle, die vom Trubel des Flughafens fasziniert sind. Zu den Attraktionen zählen ein Aussichtshügel und ein großer Erlebnis-Spielplatz.

Der Besucherpark auf einen Blick

  • Der Besucherpark des Münchner Flughafen ist eine ganzjährig geöffnete Erlebniswelt, die auch Nicht-Flugreisende nutzen können.
  • Eine beliebte Attraktion ist der rund um die Uhr zugängliche, 28 Meter hohe Aussichtshügel, der einen Blick auf beide Start- und Landebahnen des Flughafens bietet.
  • Historische Verkehrsflugzeuge können besichtigt werden.
  • Darüber hinaus gibt es im Besucherpark ein Restaurant, eine Minigolf-Anlage mit 18 Löchern und einen großen Erlebnis-Spielplatz für Kinder.
  • Der Besucherpark ist auch Abfahrtsort für die geführten Airport-Touren, die einen Blick hinter die Kulissen des Münchner Flughafens ermöglichen.

Mehr Infos zum Flughafen München

Infos zur Anreise

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Man erreicht den Besucherpark mit der S1 oder der S8, Haltestelle "Besucherpark". Von hier aus sind es noch ca. 800 m Fußweg (ca. 10 -15 min.) Der Weg ist behindertengerecht ausgebaut und ausgeschildert. Bitte beachten: es gibt keinen Shuttle-Service von der S-Bahn-Haltestelle zum Besucherpark.

Anfahrt mit dem PKW:
Wer mit dem Auto zum Flughafen kommt, kann am kostenpflichtigen Parkplatz P52 parken, der direkt neben dem Besucherpark liegt.

Informationen zur Barrierefreiheit

6 Bewertungen zu Besucherpark am Flughafen

5
6 Bewertungen
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am

    Im Besucherzentrum gibt es eine kostenlose Ausstellung die einen sehr interessanten Einblick in die Flughafenwelt gibt. Das ist auch was für die kleinen! Sie erfahren hier spielerisch und sehr anschaulich, wie ein Flughafen funktioniert. Draußen im eigentlichen Besucherpark können dann historische Rettungshubschrauber und Flugzeuge besichtigt werden. Eintrittspreis für dieses Areal sind 0,50Euro oder 1 Euro. Unbedingt auf den Besucherhügel gehen: (kostet nochmal Geld). Hier kann man super Fotografieren und hat einen guten Überblick. Gegen ein Uhr mittags fliegt mittlerweile täglich der Airbus A380 der Emirates nach München. Hier kann man das riesen Flugzeug super bei der Landung beobachten.

  • von am
  • von am

    Ich habe diesen Winter die Lichterfahrt am Münchner Flughafen mitgemacht. Dabei fährt man mit einem Bus über das Flughafengelände und kann die schönen Beleuchtungen bestaunen. Grundsätzlich ist das wirklich eine super Idee weil die Lichter am Flughafen sehr schön und besonders sind. Schade war nur, dass es an dem Tag geregnet hat und dann auch noch die Fenster im Bus beschlagen waren, sodass man nicht so gut rausschauen konnte. Man sollte daher darauf achten, dass es an dem Tag trocken ist.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top