Kunde von muenchen.de

Hi-Sky München

Sehenswürdigkeiten: Aussichtspunkte | Berg am Laim
Do geöffnet 12:00 - 20:00 (Bitte Hinweise beachten)
Täglich von 12 bis 20 Uhr (November bis März) und von 10 bis 22 Uhr (April bis Oktober).

Das größte mobile Riesenrad der Welt

Mit einer Gesamthöhe von 78 Metern steht das Hi-Sky als größtes transportables Riesenrad der Welt im Guinness Buch der Rekorde. Zugleich ist es Deutschlands größtes Riesenrad. Seit April 2019 könnt Ihr bei der circa 30-minütigen Fahrt unter anderem die Alpenkette, die Frauenkirche und das Olympiagelände entdecken. Bei einer Drehgeschwindigkeit von unter 0,5 km/h lassen sich noch viele weitere Sehenswürdigkeiten erspähen. Bis zu 16 Personen können gemeinsam in einer Gondel die außergewöhnliche Aussicht über München genießen.

Bilder: Hi-Sky auf einen Blick

Daten und Fakten zum Riesenrad

  • Gesamthöhe: 78 Meter
  • Durchmesser: 74 Meter
  • Plätze: 422 (26 Gondeln mit je bis zu 16 Stehplätzen + VIP-Gondel mit 6 Sitzplätzen)
  • Fahrtdauer: ca. 30 Minuten
  • Besonderheiten:
    - Größtes transportables Riesenrad der Welt (passt in 76 Schiffscontainer)
    - Größtes Riesenrad Deutschlands
    - Klimatisierte Gondeln
    - Umweltfreundlicher Betrieb mit Öko-Strom und Energie-Rückgewinnung
    - Sonderpakete wie Weißwurstfrühstück in der Gondel oder Picknickkörbe während der Fahrt

Preise, Öffnungszeiten, Angebote

Wann hat das Riesenrad geöffnet? Das Hi-Sky dreht sich täglich: Von November bis März von 12 bis 20 Uhr und von April bis Oktober von 10 bis 22 Uhr. Die letzten Fahrten sind ca. 30 Minuten vor Betriebsschluss.

Wie lange dauert eine Fahrt? Ca. 30 Minuten. In einer Gondel haben bis zu 16 Personen stehend Platz.

Was kostet eine Fahrt? Regulär kostet eine Fahrt 14,50 Euro. Ermäßigungen gibt es für Gruppen, Kinder, Schüler, Senioren und Schwerbehinderte. Außerdem gibt es einen Familienpass mit besonders günstigen Konditionen. Tickets bekommt Ihr vor Ort. Eine Reservierung ist nicht notwendig. Die Preise im Überblick »

Welche besonderen Angebote gibt es? Ein Frühstück: Beim „Hi-Sky Blau Weiß“ (360 Euro für 6 Personen) bekommt Ihr für die 60-minütige Fahrt Weißwürste, Brezn und Getränke serviert. Bei "Hi-Sky mit Schuss" erhaltet Ihr ein Getränk und Snack eurer Wahl zur Fahrt. Mehr Pakete »

Was darf ich nicht mitnehmen? Taschen und Rucksäcke (max. 3 Liter), Kinderwägen, Essen und Trinken, Tiere, Offenes Feuer, Regenschirme, Krücken, Elektro-Rollstühle. Alle Sicherheitshinweise »

So schön ist der Ausblick aus dem Hi-Sky

Eröffnung des Riesenrads in München., Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Wir waren schon oben! Vor der offiziellen Eröffnung sind wir im Riesenrad mitgefahren und durften den tollen Blick von oben auf München genießen. Was es da alles zu sehen gibt? Unser Video und die Bildergalerie verraten Euch mehr

Zudem erfahrt Ihr hier, was Münchner nach ihrer ersten Fahrt am Eröffnungtag sagen.

Riesenrad am Ostbahnhof: Das seht Ihr bei der Fahrt

Mehr zum Thema

8 Bewertungen zu Hi-Sky München

5
8 Bewertungen
  • von am

    Man hat einen tollen Blick über München. Das Rad fährt sehr langsam aber dafür beständig, ohne Unterbrechungen. Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Die Gondeln sind klimatisiert, bzw. beheitzt, je nach Bedarf.

  • von am

    Der schönste Blick über München und zu den Alpen. Das Team ist sehr freundlich und engagiert. Ganz außergewöhnlich ist das Weißwurstfrühstück in der Gondel.

  • von am

    Es war ein tolles Erlebnis. Dadurch , dass es sehr langsam fährt kann man die grandiose Aussicht in alle Himmelsrichtungen besonders intensiv genießen. Ein sehr schönes neues Highlight in München. Der Preis ist für die Dauer der Fahrt und das Erlebnis mehr als angemessen. Ich bin schon gespannt auf den neuen Standort und auf die sich daraus ergebende neues Perspektive auf die Stadt.

  • von am

    Essen und Trinken mitzunehmen ist verboten, obwohl es davor einen Getränkestand gibt... ich habe die Getränke viel zu überteuert gekauft, und am Ende dürfte ich es nicht einmal mitnehmen... der Ausblick ist sehr schön aber das Rad dreht viel zu langsam :(

  • von am

    Die Fahrt hat sich gelohnt, leider gelten entgegen der Vorab-Infos die Sonderpreise für Münchner nicht bis September, sondern genau bis - gestern, sodass heute der volle Preis fällig war.

  • von am

    Cool, warum nicht für immer

  • von am

    War skeptisch, aber die Fahrt hat Spaß gemacht! Der Blick ist mal was ganz anderes. Fernglas nicht vergessen! Der Preis ist ambitioniert, aber das macht man ja auch nicht jede Woche.

  • von am

    Super Sache! Es ist gar nicht langweilig, obwohl eine Umdrehung 30 Minuten dauert. Und es gibt so viel zu sehen! Ich fand auch den Ostbahnhof von oben total interessant. Personalausweis nicht vergessen als Münchner, dann gibt’s 2 Euro Rabatt.

Top