Anzeige Branchenbuch

Augustiner-Bräu Wagner KG

Bauwerke und Denkmäler | Schwanthalerhöhe, Westend

Augustiner Brauerei: Die älteste noch bestehende Brauerei in München

Produktionsstätte der ältesten Münchner Biermarke

Das backsteinerne Gebäude der Augustiner Brauerei steht in der Landsberger Straße 31 bis 35 auf der Schwanthaler Höhe und ist Produktionsstätte der ältesten Münchner Biermarke.

Hintergrund und Geschichte der Augustiner Brauerei in München

  • Gründung: Nachdem die Augustinermönche 1294 vor den Toren Münchens ein Kloster gegründet hatten, wurde zu Beginn des 14. Jahrhunderts auch eine Brauerei aufgebaut, die 1328 erstmals namentlich genannt wurde.
  • Säkularisation: Im Rahmen der Säkularisation wurde das Kloster 1803 aufgelöst. Nur die Klosterbrauerei blieb – anfänglich unter staatlicher und später unter privater Führung.
  • Umzug: Wegen Baufälligkeit der Räumlichkeiten wurde die Brauerei 1817 in die Neuhauser Straße verlegt.
  • Übergang in den Privatbesitz: 1829 erwarb die Brauerfamilie Wagner die Sudstätte. Seitdem ist die Brauerei eine bürgerliche Privatbrauerei in Familienbesitz. Nach dem Tod von Anton Wagner 1844 führte seine Frau Therese die Brauerei weiter. Nach dem Tod seiner Mutter übernahm Joseph Wagner die Brauerei 1858.
  • Neubau: Nach der Fertigstellung des Neubaus an der Landsberger Straße konnte der Brauereibetrieb 1883 dorthin umziehen.

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top