Highlight Towers zwischen Mittlerem Ring und Parkstadt Schwabing

Zwei Türme von Architekt Helmut Jahn: Die Highlight Towers

Die Highlight Towers im Norden Münchens, die durch zwei Brücken miteinander verbunden sind, stechen durch ihre Höhe und die gläserne Architektur schon von Weitem ins Auge.

Hochhäuser mit 126 und 113 Metern Höhe

Die Highlight Towers in Schwabing., Foto: Rainer Viertlböck
Foto: Rainer Viertlböck

Die Highlight Towers stehen in einer Achse mit dem Odeonsplatz, der Ludwigstraße und dem Siegestor.

Die beiden ungleich großen Türme aus Glas und Stahl wurden vom Architekten Helmut Jahn entworfen, 2004 fertiggestellt und haben die Form von Parallelogrammen.

Mit 126 und 113 Metern zählen sie zu den höchsten Gebäuden in München. Verbunden werden die Hochhäuser durch eine Zweier-Brückengruppe aus Glas und Stahl. Sie werden als Bürofläche genutzt.

Nachdem im selben Jahr auch der 146m hohe Hochhaussolitär Uptown München in Moosach fertiggestellt wurde, legte der Bürgerentscheid "Initiative unser München" nach dem Bau der beiden Gebäude fest, dass keine weiteren Hochhäuse über 100m in München gebaut werden dürfen.

Informationen zur Barrierefreiheit

14 Bewertungen zu Highlight Towers

4
14 Bewertungen
  • von am
  • von am

    Sehr gelungene Architektur. Klare Linien für Erfolg. Einfach nur cool.

  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top