5 richtig schöne Orte im Westpark in München

Die Pagode im Westpark

Fühlt Euch beim Spaziergang zwischen der Pagode, dem Japanischen Garten und der Thai-Sala wie in Fernost, schlürft ein Getränk im Bauwagencafé oder nehmt Euch eine Auszeit im Biergarten: Kommt mit zu unseren Lieblingsspots im Westpark!

Ein Hauch von Asien: Thailändische Sala und Nepal-Pagode

Dass der weitläufige Westpark so beliebt ist, liegt auch an seinen Kunstschätzen: Die thailändische Sala (Foto oben), die nepalesische Pagode, der Chinesische und der Japanische Garten bilden ein echtes Asien-Ensemble und holen Fernost nach München. Kurioser Fakt am Rande: Als die Nepalpagode nach München transportiert wurde, schmuggelte man darin 400 Kilogramm Haschisch. Bevor jetzt jemand zum Feuerzeug greift: Das wurde natürlich längst sichergestellt. Das Ensemble findet Ihr im westlichen Bereich des Parks.

Das schönste Bauwagencafé: Gans am Wasser

Das Café Gans am Wasser im Westpark, Foto: Café Gans am Wasser
Foto: Café Gans am Wasser

Das Gans am Wasser im Ostteil des Parks ist ein außerordentlich bequemer Ort, um in der Sonne herumzulungern: Neben Bierbänken gibt es hier auch Liegestühle und sonst fläzt man einfach im Rasen. Mit Kaffeespezialitäten, frisch gepressten Säften, einer kleinen, feinen Bierauswahl, hausgemachten Pommes und Seitan-Gemüse Kebap hat das Bauwagen-Café für jeden Geschmack etwas. Entspannung pur!

Biergarten-Auszeit: Der Hopfengarten

Der Hopfengarten im Westpark, Foto: Katy Spichal
Foto: Katy Spichal

Steckerlfisch, Brezn, Radi und die kühle Maß - die Biergarten-Klassiker hat der Hopfengarten (Anzeige) natürlich im Programm. Was ihn dann doch zu etwas Besonderem macht: Donnerstags und sonntags wird zu Livemusik getanzt und einen Kinderspielplatz mit Karussell hat auch nicht jeder Biergarten zu bieten! Besonders für Basketball-Fans ist der Hopfengarten schon lange auf der Landkarte - denn der Audi Dome ist gar nicht weit weg. Im Westteil des Parks wartet das Wirtshaus am Rosengarten mit bayerischen Spezialitäten und einem weiteren Biergarten.

Im Grünen Sport machen: Fit im Park

Freizeitspaß im Westpark, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Foto: muenchen.de / Dan Vauelle

Ja, natürlich kann man auch alleine den Kampf gegen den inneren Schweinehund antreten und sich auf das Rad schwingen oder die Laufschuhe anziehen. Aber für viele ist Sport dann doch in der Gruppe lustiger - vor allem, wenn vorne jemand steht, der Euch hilft und Euch motiviert. Bei Fit im Park kostet das überhaupt nichts! Jeden Abend wartet auf der Gymnastikwiese im Nordteil des Parks ein fantastisches Programm auf Euch: Mit Fitness, Qi Gong, Wiesn-Wadl-Workout, Yoga und Zumba kommt sicher keine Langeweile auf. Mehr zu Fit im Park

Picknick und Grillen mit den Freunden

Picknick im Westpark, Foto: muenchen.de / Constanze Groebmair
Foto: muenchen.de / Constanze Groebmair

Im Westpark ist Grillen an vielen Stellen erlaubt - das besondere Schmankerl daran: Tische und Sitzbänke sind sogar auch da. Auch wenn Ihr nicht nur zu zweit seid, habt Ihr hier noch gute Chancen auf Plätze. So unkompliziert ist der Grillnachmittag sonst nicht oft geplant. Ansonsten gibt es natürlich reichlich Platz für gemütliche Picknicks - allerdings sind die Schattenplätze unter den Bäumen schon sehr begehrt. Karte: Hier geht's zu den Grillzonen im Westpark

Mehr Freizeittipps

Top