Pasinger Viktualienmarkt: Endlich Spargelzeit! Infos und Tipps

Spargelspitzen vom Pasinger Viktualienmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Grüner Spargel, weißer Spargel, Babyspargel: Frühling in Pasing

Endlich ist es wärmer draußen – das heißt auch, dass der Spargel aus der Region gestochen wird und man ihn auf dem Pasinger Viktualienmarkt kaufen kann. Wir haben uns umgesehen und die Tipps der Händler: Vom Spargel, der nicht geschält werden muss bis zum passenden Käse und Wein dazu.

Im Auftrag der Markthallen München

Dieser Beitrag über den Pasinger Viktualienmarkt, ein städtisches Markt-Angebot, ist beauftragt vom Kommunalreferat, Abteilung Markthallen München. Die Inhalte wurden zwischen den Markthallen München und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Spargelvielfalt und höchste Qualität

Minispargel aus Pasing, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Die Saison ging kältebedingt etwas später los als sonst, aber jetzt ist er da: Der Spargel! Die Saison geht traditionell bis zum Johannitag am 24. Juni. Bis dahin gibt es weißen und grünen Spargel, dicke und dünne Stangen, Spargelspitzen oder den Baby- oder Minispargel, den man nicht mal schälen muss.

Wer Spargel ein paar Tage daheim aufbewahren will: Weißen Spargel ungeschält in ein feuchtes Geschirrtuch wickeln und ins Gemüsefach des Kühlschranks legen. Grüner Spargel wird – wie auf dem Markt – stehend aufbewahrt, am besten stellt man seine „Füße“ ins Wasser und das Ganze an einen nicht sonnigen Ort.

Hier gibt's den Spargel: Banandi, die Gärtnerei Adler, Fischers Obst und Florian Kamlah, die einzige Bio-Gärtnerei auf Münchner Grund. 

Video: Die Tipps zum Spargel auf dem Pasinger Viktualienmarkt

Käse Abt: Was am besten zum Spargel passt

Der Comte eignet sich zum Gratinieren von Spargel, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Martin Tscherny von Käse Abt gleich am Eingang des Pasinger Viktualienmarkts hat sofort zwei Käse-Kandidaten zur Hand, die wunderbar zum Spargel passen: „Ein Bergparmesan, den man am besten einfach über den fertigen Spargel drüberbröckelt. Und zum Gratinieren: Der Comté, der ist wunderbar würzig, erschlägt aber den Spargelgeschmack nicht.“

Welchen Wein empfehlen die Profis zum Spargel?

Martin Tscherny von Käse Abt auf dem Pasinger Viktualienmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Martin Tscherny von Käse Abt mit den Wein-Tipps zum Spargel

Welcher Wein passt zum Spargel? Für das meist eher leichte Frühlingsessen eignet sich am besten ein Weißwein. Hier empfielt Martin Tscherny von Käse Abt einen Grünen Veltliner, einen Lugana aus der Gegend südlich des Gardasees oder einen trocken ausgebauten deutschen Grauburgunder. Alle drei haben nicht zu viel Säure und harmonieren gut mit dem Geschmack des Spargels.

Süße deutsche Erdbeeren

Spargel und Erdbeeren, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

So spät der Spargel kam, so früh erreichten den Pasinger Viktualienmarkt – gefühlt – die ersten deutschen Erdbeeren aus Parsdorf bei München. Schon in den Auslagen der Händler auf dem Markt sehen sie einfach toll aus neben dem weißen oder grünen Spargel – fast ein bisschen Urlaubsgefühl! 

Hier geht's zu unserem Rezept mit der Kombi aus Erdbeeren und Spargel »»

Kräuter für die Küche und den Garten

Kräuter für die feine Küche, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Man merkt auf dem Pasinger Viktualienmarkt sofort, dass es hier echte Gärtnereien aus München und dem Umland sind, die ihre Waren verkaufen – nichts ist abgepackt, alles ist frisch vom Feld und aus dem Gewächshaus. So gibt's auch eine große Vielfalt an Kräutern, ob direkt zum Kochen, für die Fensterbank oder für das eigene Kräuterbeet auf dem Balkon oder im Garten. Auch wer selbst Kohlrabi, Fenchel oder Tomaten anpflanzen möchte, findet bei den Gärtnereien auf dem Markt alle Setzlinge!

Schinken, Steak oder Schnitzel zum Spargel

Metzgerei Franz Floß auf dem Pasinger Viktualienmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Für manche ist der Spargel nicht das Hauptgericht, sondern die Beilage: Metzgermeister Franz Floß kann das gut nachvollziehen und hat in seinem Traditions-Familienbetrieb, den es seit 1963 hier gibt, alles, was Fleischliebhaber in der Spargelsaison brauchen. Vom feinen Schinken bis zum saftigen Steak. Und er kennt die regionalen Erzeuger seiner Produkte.

Zum grünen Spargel passt gut ein mildes Geflügel: Das gibt's Am Eiermannseck am Eingang zum Pasinger Viktualienmarkt. Auch Seltenes wie Perl- oder Rebhühner.

 

Blumen und Pflanzen vom Pasinger Viktualienmarkt

Blumenvielfalt auf dem Pasinger Viktualienmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Die Blumenhändler dürfen trotz Pandemie wieder öffnen – hier auf dem Markt in Pasing durften die Gärtnereien neben ihrem Gemüse aber sowieso immer auch ihre Pflanzen verkaufen. Jetzt im Frühling scheint der ganze Markt zu blühen – die Auswahl fällt schwer, aber dafür gibt es fachkundige Beratung.

Rezept: Spargel-Erdbeer-Salat

Spargel-Erdbeer-Salat, Foto: iStockphoto.com/philipphoto
Foto: iStockphoto.com/philipphoto

Sieht italienisch aus, ist aber mit regionalen Zutaten vom Pasinger Viktualienmarkt gemacht: Ein frischer Spargel-Erdbeer-Salat. 

Hier geht's zu den Zutaten und der Zubereitung »»

Das Hygienekonzept der Münchner Märkte

Maskenpflicht Abstandsregeln und weitere Sicherheitsmaßnahmen: Hier geht's zum Schutz- und Hygienekonzept der Markthallen München (MHM) »»

Lockerung der Corona-Maßnahmen in München

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz fünf Mal in Folge unter 100 lag, gibt es in München einige Lockerungen der Corona-Regeln. Die Notbremse ist aufgehoben, was sich u.a. bei den Kontakten und der Ausgangssperre auswirkt.

Durch eine neue Allgemeinverfügung der Stadt dürfen seit Mittwoch, 12.5. zudem Außengastronomie, Kinos und Theater öffnen.

  • Lockerung der Corona-Maßnahmen: Was sich in München ändert
  • Welche Corona-Maßnahmen in München derzeit gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top