Schul- und Bildungsberatung für Jugendliche in München: Angebote

Schüler schreiben Prüfung in Klassenzimmer

Alles rund um Schule, Aus- und Weiterbildung, Bewerbung und Beruf

Junge Menschen stehen vor zahlreichen Entscheidungen und Möglichkeiten, was die eigene Karriere betrifft. Hier sind Münchner Beratungs- und Informationsangebote rund um Schule und Beruf:

Bildungsberatung der Landeshauptstadt München

Ihr habt Schwierigkeiten in der Realschule oder dem Gymnasium? Überlegt, wie es nach der Schule weitergehen soll? Ausbildung oder Studium? Die Bildungsberatung der Landeshauptstadt München bietet für all diese Anliegen kostenfreie Unterstützung an. Die Schulberater*innen kennen sich mit allen Fragen rund um die Realschule, das Gymnasium, die Wirtschaftsschule oder die beruflichen Schulen aus.

Bei Interesse an einem Ausbildungsplatz hat das Team von b-wege die richtigen Antworten parat. Dort wird der Bewerbungsprozess begleitet, gemeinsam werden Stärken und Interessen erarbeitet und ein Plan für die berufliche Zukunft entwickelt. Selbstverständlich gilt das auch, wenn die Schulzeit schon etwas zurückliegt.

Auch für das Nachholen des Schulabschlusses oder eine Weiterbildung zeigt die Bildungsberatung Wege auf. Wer ganz neu in München oder erst vor kurzem aus dem Ausland hier her gekommen ist, ist stattdessen bei der Bildungsberatung International richtig aufgehoben. Sie kann erklären, wie das Schulsystem in Bayern funktioniert und welche Möglichkeiten nach der Schulzeit bestehen. In vielen Fällen wird sogar in der eigenen Muttersprache beraten.

JiBB: Junge Menschen in Bildung und Beruf

Das JiBB ist eine zentrale Anlaufstelle, die junge Menschen in allen Fragen rund um Ausbildung, Beruf und Studium kompetent berät und begleitet. Dort bekommt ihr zum Beispiel Unterstützung beim Bewerbung schreiben und könnt eure Bewerbungen vor Ort ggf. auch ausdrucken.
 
Das JiBB befindet sich in der Kapuzinerstraße 30 und ist von Montag bis Freitag geöffnet. Während der Öffnungszeiten erreicht ihr das JiBB-Telefon unter der 089/5454-1779-42

JIZ: Beratung zwischen Schule und Beruf

Jiz Logo

Wer eine individuelle Beratung sucht oder Fragen zur Berufswahlentscheidung hat, kann sich auch an das Jugendinformationszentrum (JIZ) wenden. Das JIZ bietet regelmäßig eine Beratung an, die sich an (auch ehemalige) Mittel- und Realschüler/innen richtet, die noch nicht genau wissen, wie es weitergehen soll.

Zwischen Schule und Beruf tauchen oft viele verschiedene Fragen auf. Im Jugendinformationszentrum (JIZ) bekommst du ganz individuell Tipps und Unterstützung rund um deinen Einstieg ins Berufsleben.

Die Beratung findet mehrmals im Monat – jedoch nicht in den Schulferien – im JIZ in der Sendlinger Straße 7 statt. Du kannst einfach ohne Anmeldung vorbei kommen und wirst dann von einer Fachfrau der Servicestelle für Berufsbezogene Jugendarbeit des Kreisjugendring München-Stadt beraten.

Schülerhilfe: Lernbegleitung, Hausaufgaben- und Nachhilfe

Schülerhilfen, Foto: Minerva Studio / Shutterstock
Foto: Minerva Studio / Shutterstock

Ihr seid mit euren Noten nicht zufrieden? Habt Angst, durchzufallen? Dann könnte eine Unterstützung zum Lernen oder Hausaufgaben machen die Lösung sein. Doch Nachhilfe ist nicht gleich Nachhilfe: Damit ihr die passende Unterstützung findet, gibt es viele Anlaufstellen.

  • Zum einen kann man im Jugendtreff in unmittelabrer Nähe fragen, ob es dort Hausaufgabenhilfe oder Lerngruppen gibt.
  • In manchen Schulen gibt es Aushänge von Schüler*innen oder Studierenden, die Nachhilfe oder Lernbegleitung anbieten.
  • Eine Liste mit (kostenpflichtigen) Nachhilfe-Einrichtungen, findet man auch bei JIZ-Online.
  • Auf der Suche nach speziellen Vorbereitungskursen für den Quali kann man in folgenden KJR-Jugendtreffs nachfragen oder sich direkt an die Servicestelle Berufsbezogene Jugendarbeit des Kreisjugendring München-Stadt wenden.

Krisenberatung: Schulstress, Mobbing, Probleme im Beruf

Die Schule bereitet euch großen Stress oder ihr werdet von Mitschüler*innen ständig schlecht behandelt? Dann wendet euch zuerst an die Vertrauenslehrkraft, die Schulsozialarbeit oder Schulpsychologen der Schule. Wenn das alles nicht helfen sollte, könnt ihr euch oder eure Eltern auch an die Beratungssstelle PIBS wenden.

Die Schule oder Ausbildung sind nicht immer einfach. Nicht nur die hohen Anforderungen können zum Problem werden, auch Stress mit den Mitschülern, Lehrern, Kollegen oder sogar dem Chef können einem Bauchschmerzen bereiten. In solch einer Situation ist man nicht allein. Es gibt verschiedene Stellen, an die man sich wenden kann:

Beratungsstellen bei der Ausbildungsplatzsuche

Lehrling mit Meister, Foto: auremar/shutterstock.com
Foto: auremar/shutterstock.com

Ihr hattet bis jetzt noch kein Glück bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder braucht Hilfe bei der Suche nach freien Stellen? Dann wendet euch an eine der folgenden Beratungen:

Münchner Schüler*innenbüro: Alles rund um die Schule

Schülerrechte

Das MSB ist aus einer Initiative Münchner Schülerinnen und Schülern entstanden. Es versteht sich als deren überschulische Vertretung und bietet Infos für alle Themen rund um die Schule. Wer etwas verändern möchte, kann sich hier auch selbst engagieren!

Damit Themen wie "Schule gestalten" oder "Rechte und Pflichten kennen und einsetzen" Resonanz und Akzeptanz gewinnen, dient das MSB als Forum und Plattform für Schüler*innen, aber auch für Eltern und Lehrkräften, die Schule als Lebensraum mit gestalten wollen.

Angeboten werden u.a. Arbeitshilfen zu verschiedenen Themen, Tutorien, Projekttage oder Wochenendfahrten und Seminare.

Das könnte euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top