Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Bad Wiessee

Wer Deutschlands stärkste Jodschwefelquellen sucht, der wird in Bad Wiessee fündig. Der Kur- und Urlaubsort am Westufer des Tegernsees gehört dem oberbayerischen Landkreis Miesbach an und ist neben den therapeutischen Bedingungen für sein Spielcasino bekannt und beliebt.

Golfspielen im Golfclub Bad Wiessee mit herrlichem Blick auf den Tegernsee, Foto: Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Foto: Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Ein umfangreiches Sportangebot von Golfen über Tennis bis hin zu einem Yachthafen rundet die Vielfalt der Region ab. Wer aktive Erholung sucht, ist hier richtig. Die 5 km lange, völlig autofreie Seepromenade lädt zum flanieren und verweilen ein und bietet ein ebensolches Highlight wie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Gemeinde, zu denen die Wiesseer Friedenstaube sowie die Kirche Maria-Himmelfahrt gehören.

Besonderheiten

  • Jod-Schwefel-Therme
  • 18-Loch Golfplatz
  • Master´s Driving Range mitten im Ort
  • Yachthafen
  • Spielcasino
  • 5km lange, autofreie Seepromenade

Anreise und weitere Infos

Anreise mit der Bahn

  • Ab München Hbf mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bis Gmund, dann weiter mit dem Bus
  • Fahrtzeit: ca. 1 Stunde

Anreise mit dem Auto

  • A 8 München-Salzburg bis zur Ausfahrt Holzkirchen - dann die B318 / B307 in Richtung Tegernseer Tal bis Bad Wiessee
  • Fahrtzeit: ca. 1 Stunde

Weitere Infos

  • Entfernung zu München: 50km
  • Höhe NN: 724m

Das könnte Sie auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top