Kunde von muenchen.de

Auftakt zum Münchner Europa-Mai: Livestream mit spannenden Gästen

, Foto: Franz Westner / Fa-Ro Marketing
Foto: Franz Westner / Fa-Ro Marketing

Offene Podiumsdiskussion zum Auftakt: München feiert Europa-Mai

(30.4.2021) Wie wird es weitergehen mit Europa und wie kann unsere gemeinsame europäische Zukunft aussehen? Um die Münchner*innen auf den Europa Mai 2021 einzustimmen, fand am Freitag, 30. April eine virtuelle Podiumsdiskussion statt, zu der das Publikum eigene Fragen stellen konnte. Welche politischen Gäste dabei waren, erfahrt ihr hier.

Im Auftrag von Europäischer Kommission und RAW

Dieser Beitrag über den Europa-Mai in München, einer Veranstaltungsreihe der Europäischen Kommission in Zusammenarbeit mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt, ist von der Europäischen Kommission beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen der Europäischen Kommission und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Livestream aus dem Gasteig am 30. April – mit euren Fragen!

Auch 2021 setzt München wieder ein Zeichen für Europa: Rund um den Europatag am 9. Mai stellen verschiedenste Organisationen, Vereine, Kulturschaffenden und Akteure einen bunten Monat voller europäischer Mitmachaktionen auf die Beine, um gemeinsam zu informieren und aufmerksam zu machen.

Den Auftakt machte eine offene Podiumsdiskussion, die am Freitag, den 30. April ab 19 Uhr live im Internet übertragen wurde. Das Besondere? Alle Bürger*innen durften ihre eigenen Fragen an die Gäste stellen. 

Video: Stream der Auftakt-Veranstaltung im Re-Live

Programm zum Auftakt: Interessante Gäste, bedeutsame Themen

Lässt sich Europa mit einem Green Deal in eine bessere Zukunft führen? Geht Europa gar gestärkt aus der Pandemie? Wie können Bürgerinnen und Bürger die Zukunft Europas mitgestalten? Und wie steht es in der Zukunft um die Europäische Demokratie?

Unter dem Motto „Europa verbindet. Jetzt erst recht!“ teilten die Podiumsgäste aus Politik und Zivilgesellschaft ihre Ideen für Europas Zukunft. 

 Moderator Tilmann Schöberl begrüßte:

  • Katrin Habenschaden, Zweite Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München und zugleich Schirmherrin des Europa-Mai
  • Prof. Dr. Angelika Niebler, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Dr. Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland
  • Mara Grimminger, Vorsitzende der Jungen Europäischen Föderalisten Bayern

Wer steckt hinter dem Projekt?

Der Online-Dialog ist eine Kooperation der Vertretung der Europäischen Kommission in München mit der Landeshauptstadt München, dem Europe Direct München sowie der Münchner Stadtbibliothek. Den ganzen Mai über gibt es digitale und interaktive Veranstaltungen und Aktionen. Zum Europatag am 9. Mai sind auf EU-Ebene größere Veranstaltungen und Festakte geplant, die auch über https://europa-mai.de/ digital für Bürger*innen zugänglich gemacht werden.

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top