Der neue Sternenweg in der Sendlinger Straße

Weihnachtliche Beleuchtung in der Sendlinger Straße, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Foto: muenchen.de / Dan Vauelle

Sternenweg ersetzt auch 2019 das Sternenplatzl

Am Rindermarkt wird gebaut - auf weihnachtliche Stimmung müsst Ihr trotzdem nicht verzichten. Der „Sternenweg” ersetzt wie schon 2018 das Sternenplatzl - und dort geht es richtig schön nostalgisch zu. Denn die Sendlinger Straße verwandelt sich vom Ruffinihaus bis zur Dultstraße in eine leuchtende Budenlandschaft.

Der neue Standort in der Sendlinger Straße

Feuerzangenbowle – Distel, Foto: muenchen.de/RAW
Foto: muenchen.de/RAW

Die Buden vom Rindermarkt siedeln sich auch heuer auf dem „Sternenweg” an: Entlang der Sendlinger Straße vom Ruffinihaus bis zur Dultstraße findet Ihr alles von nostalgischem Christbaumschmuck und Schnitzkunst aus dem Erzgebirge, über selbstgemachte Marmeladen, Dips und Liköre, bis hin zu französischem Honignougat in vielen Geschmacksrichtungen und sogar Lebkuchen und Schokoladetafeln zum Selbstgestalten.

Zum Aufwärmen gibt es würzige Feuerzangenbowle, Glühwein und Punsch. Und wenn Ihr Appetit habt, probiert doch mal altmünchner Spezialitäten in Bio-Qualität! Auch für Veganer und Vegetarier ist viel dabei.

Weitere Tipps rund um Weihnachten

Top