BAU Messe München: Infos zur Messe für Architektur und Materialien

Handwerker auf der Messe Bau, Foto: Messe München GmbH
Foto: Messe München GmbH

Weltleitmesse für Architekturen, Materialien und Systeme

Die Messe München veranstaltet vom 9.-14.1.2023 die BAU, die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Was die Fachmesse bietet und für wen sie geeignet ist...

Was Ihr über die BAU wissen müsst

Für wen ist die BAU gedacht?
Architekten, Bauleiter, Handwerker, Händler oder Ingenieure - alle, die sich mit dem Planen und Bauen und Gestalten von Gebäuden beschäftigen und sich über Trends informieren wollen und Kontakte knüpfen möchten. Die Zielgruppe sind vornehmlich Fachbesucher.

Was gibt es zu sehen?
Die neuesten Innovationen der Baubranche: Die großen Trendthemen sind vor allem Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Smart Home. Auf geführten Rundgängen und vielen Podiumsdiskussionen erfahren Besucher, wie die Visionen für neue Lebensräume in die Praxis umgesetzt werden.

Wie kommt man hin?
Das Messegelände ist direkt an die beiden U-Bahn-Haltestellen Messestadt West und Ost der Linie U2. Für Veranstaltungen im ICM steigt man am besten an der Haltestelle Messestadt West aus. Die U-Bahn-Linie U2 Richtung Messestadt Ost verkehrt während der Messe von Montag bis Freitag zwischen 6 und 20 Uhr im 5-Minuten-Takt. Bitte beachten: Das Messeticket beinhaltet kein MVV-Ticket. 

Und was ist die bauma?
Die BAU ist nicht zu verwechseln mit der bauma. Die bauma ist die größte Baumesse der Welt und auf Baumaschinen, Baufahrzeuge und neueste Handwerkzeuge spezialisiert.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top