Kunde von muenchen.de

Pop-Up-Konzerte auf der mobilen Bühne: Das Programm von Monacorona

Live-Musik beim Sommer in der Stadt: Die Münchner Pop-Up-Konzertreihe

Die Pop-Up-Konzertreihe Monacorona hat 2021 wieder beim "Sommer in der Stadt" mitgemacht und hängt noch weitere Termine bis Anfang Oktober dran. Infos zum Programm und dem Projekt des Münchner Bandkollektivs.

Im Auftrag des Referats für Arbeit und Wirtschaft

Dieser Beitrag über den Sommer in der Stadt, ein vom Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt koordiniertes Programm, ist vom RAW beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen dem Referat für Arbeit und Wirtschaft und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Nächster Auftritt von Monacorona

  • Do, 16. September, 19 Uhr: Salt Pepper and the Peanuts | Westpark Theatron
  • Fr, 17. September, 19 Uhr: Hyper Vyper + O'Reilly | Westpark Theatron
  • Do, 23. September, 19 Uhr: Peperella | Platz vor der Kongresshalle
  • Do, 24. September, 19 Uhr: Lauraine | Westpark Theatron
  • Do, 30. September, tba
  • Fr, 1. Oktober, tba

Einlass jeweils um 18 Uhr

Bandkollektiv Monacorona in ganz München unterwegs: Infos zu Eintritt und Projekt

Was erwartet die Zuhörer? 
Das Münchner Bandkollektiv "Monacorona" ist mit seiner mobilen Pop-Up-Holzbühne per Bus durch die Stadt unterwegs. Immer Donnerstag und Freitag gibt es voraussichtlich bis Anfang Oktober kostenlose Konzerte an verschiedenen Orten in München u.a. im Theatron im Westpark. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, um Spenden wird gebeten. Kostenlose Tickets sind über monacorona.de erforderlich. Zum Sitzen werden Papphocker aufgestellt.

Worum geht es bei "Monacorona"?
Inzwischen beteiligen sich 17 professionelle Münchner Bands aus diversen Genres an dem Projekt, das im Vorjahr u.a. von Tobias Eichhorn und Nataly Aguilar gegründet wurde. Ziel von Monacorona ist es, Auftritte für Bands aus der Region München in Corona-Zeiten zu ermöglichen, die Freude an Live-Musik zu vermitteln und ein Netzwerk zur Unterstützung zu schaffen. Die zweite Saison wurde über eine Crowdfunding-Kampagne und Förderungen finanziert.

So ging es in diesem Sommer los: Auftakt von Monacorona 2021

Weitere Veranstaltungstipps

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top