Weihnachtsmärkte und Christkindlmärkte in München

Christkindlmarkt am Sendlinger Tor 2017, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño

Ausfall von Weihnachtsmärkten wegen Corona

Der Christkindlmarkt am Marienplatz und die Weihnachtsmärkte in den Münchner Stadtvierteln fallen 2020 wegen der Corona-Pandemie aus. Auch das Tollwood und der Mittelaltermarkt wurden bereits abgesagt.

Corona: Lockdown-Verlängerung bis mindestens 14. Februar

Aufgrund der nach wie vor zu hohen Corona-Infektionszahlen wird der Lockdown über den 31. Januar hinaus bis vorerst 14. Februar 2021 verlängert. Das hat das Bayerische Kabinett am 20. Januar beschlossen. Die bisher gültigen Maßnahmen in Bayern bleiben weiterhin in Kraft, so sollen z.B. Schulen – bis auf wenige Ausnahmen ab 1.2. – weiter geschlossen bleiben. Die FFP2-Maskenpflicht wird noch etwas ausgeweitet.

Veranstaltungen jeder Art sind weiterhin untersagt. Die Bayerischen Staatstheater (Staatsoper, Gärtnerplatztheater, Staatsschauspiel, Theaterakademie) bleiben bis mindestens 28. Februar 2021 geschlossen.

Die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist am 21. Januar in Kraft getreten, die Zustimmung des Landtags zur Lockdown-Verlängerung über den 31. Januar hinaus steht noch aus.

  • Weitere Infos zur Verlängerung des Lockdowns bis 14.2.
  • Welche Corona-Maßnahmen in München derzeit gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Die schönsten Bilder Münchner Weihnachtsmärkte

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top