Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Vom Jugendprojekt zur angesagten Konzertbühne

Das Backstage hat sich längst gleichermaßen als Konzertmekka wie auch als Fußball-Fanmeile etabliert. Unweit der Friedenheimer Brücker treten regelmäßig unbekannte und auch etablierte Bands auf, bevorzugt aus dem Rock- und Alternativebereich.

Das Backstage existiert als Veranstaltungsprojekt und Konzertlocation seit 1991. Jedoch war es anfangs noch in Fürstenried-West angesiedelt, später in der Helmholtzstraße nahe der Donnersberger Brücke und erst seit 2001 befindet es sich an seinem heutigen Standort an der Friedenheimer Brücke. Jedoch musste das Backstage 2007 auf die andere Seite der Straße ziehen, wo es sich bis heute befindet.

Schnell wurde aus dem Jugendclub ein begehrter und beliebter Auftrittsort für aufstrebende Künstler und Bands. Mittlerweile machen selbst bekannte Namen aus dem Bereich der alternativen Musik gerne hier Station. Im Jahr 1999 gab der heutige Rap-Superstar Eminem sein allererstes Deutschland-Konzert im Backstage.

Die Konzerte im Backstage-Werk

Corona: Veranstaltungen in München

In Bayern ist das öffentliche Leben zur Eindämmung des Coronavirus aktuell eingeschränkt. Veranstaltungseinrichtungen öffnen schrittweise wieder. Großveranstaltungen bleiben bis Ende Dezember untersagt. Bitte informiert Euch unbedingt auf den Seiten der Veranstalter oder Ticketanbieter über konkrete Absagen oder Verschiebungen und die Kartenrückgabe.

Aktuelle Veranstaltungen

TurboFest

Sa, 27.02.2021, 18:00 Uhr

Informationen zur Barrierefreiheit

15 Bewertungen zu Backstage

5
15 Bewertungen
  • von am

    Ein besondere Ort! Unter Palmen zu sitzen und Musik zu hören und das mitten in München.

  • von am

    einfach ein geiler kultiger laden

  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top