Foto: Ralph Buchner / Carola Amschler

Gasteig - Carl-Orff-Saal

Veranstaltungsorte | Haidhausen

Carl-Orff-Saal im städtischen Gasteig: Konzerte, Theater, Kongresse

Veranstaltungssaal mit futuristischem Design - Umbau ab 2022

Im Carl-Orff-Saal im städtischen Gasteig München wird ein vielfältiges Programm an klassischer Musik und Theaterstücken vorgeführt. Alle Infos zum Saal, der noch bis Ende Dezember 2021 in Betrieb ist.

Der Carl-Orff-Saal im Überblick

Lage: Im städtischen Gasteig in Haidhausen, wegen Sanierung ab Dezember 2021 bis voraussichtlich 2025 geschlossen
Programm-Schwerpunkte: Musik, Theater, Kongresse, Vorträge, Filme
Genre: Klassik
Plätze: Bis zu 598 Sitzplätze und 10 Rollstuhlplätze
Besonderheiten: Großes Foyer (Bild oben) 
Träger: Für den Betrieb des Gasteig und des Gasteig HP8 zeichnet die städtische Gasteig München GmbH unter der Leitung ihres Geschäftsführers Max Wagner verantwortlich.

Umbau ab Ende 2021: Kulturangebote im Interimsquartier Sendling

Weil der Gasteig in der Rosenheimer Straße planmäßig ab Ende 2021 für voraussichtlich vier Jahre saniert wird, ziehen die Philharmoniker, die VHS und die Stadtbibliothek bis zur Fertigstellung flussaufwärts nach Sendling.

Im Oktober 2021 wurde das Interimsquartier Gasteig HP8 auf dem Gelände an der Hans-Preißinger-Straße eröffnet. Noch bis zum Dezember 2021 hat der Carl-Orff-Saal geöffnet.

Großartige Akustik bei Konzerten

Der Carl-Orff-Saal ist Teil des Münchner Kulturzentrums Gasteig und wurde als Mehrzwecksaal entworfen. Nach modernen Maßstäben der Akustik angelegt, ist der Carl-Orff-Saal geradezu prädestiniert für musikalische Veranstaltungen und fasziniert darüber hinaus durch sein fremdartig futuristisches Design.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top