Partner von muenchen.de

Markt der Ideen auf dem Tollwood

Tollwood Winterfestival 2017, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño

Sonderveröffentlichung von muenchen.de in Kooperation mit der Tollwood GmbH

Weihnachtsstimmung auf dem alternativen Markt

Weltoffen und ein bisserl alternativ: Der Markt der Ideen auf dem Tollwood vom 26.11. bis 23.12.2019 ist ein ungewöhnlicher Weihnachtsmarkt. Wer Geschenke für sich oder die Liebsten sucht, stöbert in den Zelten und im Freigelände. Für den Hunger zwischendurch versorgen Euch Essensstände mit Food aus aller Welt. Wir geben Euch ein paar Tipps...

Ihr findet außergewöhnliche Geschenke

Leute bei Tollwood, Foto: muenchen.de/ Dan Vauelle
Foto: muenchen.de/ Dan Vauelle

Ob nun Unikate aus Glas und Keramik von jungen Kunsthandwerkern, umweltbewusst hergestellte Türschilder und Bilderrahmen oder Kleidung in allen erdenklichen Farben – auf dem Markt der Ideen lassen sich jede Menge einzigartige Stücke entdecken.

Im riesigen Mercato-Zelt, dem etwas kleineren Basar-Zelt und natürlich auf dem Freigelände. Wenn Ihr auf ökologische Produkte Wert legt, seid Ihr hier goldrichtig: die Veranstalter achten darauf, dass die Stände ihre Waren möglichst aus fairem Handel beziehen.

Von Kokusnuss-Schmuck bis Exquisit-Schokoladen - eine Auswahl

  • Der Künstler Charlie fertigt kreativen Schmuck und Objekte aus der Kokusnuß (Freigelände F2). Hier gibts überwiegend Unikate.
  • Glasbläserei und Glasgravur (Standplatz Mercato M1) findet Ihr am Stand der Glasbläserei Claudia Schlenz. Unter anderem gibt es hier gravierte Gläser, Flaschen, Vasen oder handgefertigte Kristallweihnachts-und Osterschmuck sowie Tieren und Figuren.
  • Schokoladen-Fans aufgepasst: handgeschöpfte Exquisit-Schokoladen erhaltet Ihr am Schokoladen-Stand (Bazar B4). Aus über 400 Sorten könnt Ihr wählen. So gibt es etwa Weißbier-Schoko, Absinth-Schoko oder Honig-Käse-Schoko.
  • Afrikanische Spezialitäten erwarten Euch am Stand des Afrika-Ladens (Freigelände F1). Entdeckt hier unter anderem Gewürzmischungen, Kaffee, Kakao und Tee.
  • In der „Welt der 1000 Klänge“ werden unter anderem Klangschalen aus Indien und Nepal, antike Klangschalenraritäten, Gongs aus China oder ethnologische Musikinstrumente verkauft.

Die Tollwood-Aussteller im Überblick

Ihr genießt Kulinarisches aus aller Welt

Tollwood Winterfestival 2018, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño 2018
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño 2018

Wie es sich für einen Markt gehört, bieten rund 50 Gastrostände eine kulinarische Vielfalt aus aller Welt - von indischem Curry über Bratwürste bis hin zu süßen Baumstriezeln ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und das zu 100% aus Bio-Produkten! An den Bars erhaltet Ihr typische Cocktails, Glühwein, Bier, aber auch die eine oder andere Überraschung.

In zwei Zelten schlemmert Ihr im Warmen: Im EssZimmer bekommt Ihr ausschließlich vegetarisch-vegane Speisen, das Angebot im Food-Plaza reicht von Burritos bis Gyros.

Was Ihr schlemmen könnt - eine Auswahl

  • Bei „Ringlers Ox-Grill“ (Freigelände F1) erwarten Euch frische Grill-Sandwichs. Zahlreiche Variationen stehen zu Auswahl – von bayerisch bis mediterran. Das Besondere: Die Saucen sind selbstgemacht, das Fleisch aufwändig mariniert.
  • Am indischen Spezialitätenstand „Tandoori“ (Food Plaza) könnt Ihr Curries, Thalis & Co probieren. Außerdem bekommt Ihr frisch zubereites Naan-Brot (Fladenbrot).
  • Vegetarische Mahlzeiten gibt es am Stand „La Huerta“ (Esszimmer). Darunter vegetarische Spieße oder überbackene Auberginen. Wer sich nicht entscheiden kann, bestellt einfach einen Mixteller.
  • Knusprige Reiberdatschi aus eigener Herstellung gibt es bei der Kartoffel-Reiberei (Freigelände F1) - nach Omas Rezept zubereitet mit Apfelmus und anderen Beilagen.
  • Hier fühlt es sich an, wie in der Welt von Asterix und Obelix: Wildschweinsemmel und Zaubertrank werden in der Forches Miraculix Druiden-Bar ausgegeben (Freigelände F2).

Das gastronomische Angebot auf dem Tollwood

Öffnungszeiten des Markts der Ideen

Di 26.11. – Mo 23.12.2019
Mo – Fr ab 14 Uhr, Sa / So ab 11 Uhr

Schließzeiten:
Markt (inkl. Gastro in Mercato und Bazar):
So – Mi bis 23 Uhr, Do – Sa bis 23.30 Uhr
Gastro (inkl. Weltsalon, Food-Plaza, EssZimmer & The Silent Knight):
So – Mi bis 23.30 Uhr, Do – Sa bis 24 Uhr
Am 23.12. schließt das Festival bereits um 22 Uhr

Mehr zum Tollwood

Top