Tarifpläne im ÖPNV München: Sieben Zonen

Stehende U-Bahn Münchner Freiheit

M-Zone umfasst komplettes Stadtgebiet

Mit der MVV-Tarifreform haben sich auch die ÖPNV-Tarife geändert: Es gibt nun sieben Tarifzonen mit der M-Zone im Mittelpunkt. Hiernach richten sich auch die Preise der Tickets.

Was Ihr rund um den ÖPNV wissen müsst

  • Das komplette Münchner Stadtgebiet sowie einige angrenzende Gemeinden liegen in der M-Zone, es gibt hier also keine Tarifgrenzen.
  • Die Verbundlandkreise des MVV sind in die Zonen 1-6 eingeteilt. Ein Beispiel: Ihr wollt zum Flughafen fahren, der in Zone 5 liegt. Hierfür müsst Ihr also ein Ticket für die Zonen M – 5 lösen.
  • Bei Einzel-, Tages- oder Streifenkarten müsst Ihr mindestens die Zone M oder zwei Zonen wählen.
  • Auch bei den Monats- und Jahreskarten sind die Preise nun für das gesamte Stadtgebiet bzw. die M-Zone einheitlich. Wenn Ihr im Umland wohnt, ist der Preis von den zusätzlich benötigten Tarifzonen abhängig.

Alle Infos rund um die Zonen und MVV-Tarife mit detaillierten Preislisten findet Ihr hier

S-Bahn, U-Bahn, Tram, Bus und Regionalbahnen im Netzplan

MVV-Netzplan nach der Tarifreform am 15.12.2019, Foto: MVV
Foto: MVV Für eine größere Version auf den Netzplan klicken
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top