Freizeittipps zum Valentinstag in München

Verliebtes Paar, Foto: Rido / Fotolia.com
Foto: Rido / Fotolia.com

Romantik bis Action: So wird der 14.2. für Euch unvergesslich

Am 14.2. ist Valentinstag. Das Fest für Verliebte. Noch nichts geplant? Es muss ja nicht immer das Candle-Light-Dinner sein: Mit unseren Freizeittipps wird der Tag in München unvergesslich...

1. Romantische Spaziergänge an der frischen Luft

Liebesschlösser an der Wittelsbacher Brücke, Foto: muenchen.de/Mark Read
Foto: muenchen.de/Mark Read

Der Februar ist bekanntlich nicht der wärmste Monat, umso schöner ist es doch, wenn Ihr euch an jemanden kuscheln könnt. Ein Spaziergang durch die Münchner Grünanlagen hat was von einer Liebesromanze: Macht einen Spaziergang zu den sogenannten "Liebesschlössern" an Münchens Isarbrücken. Sehr beliebt sind die Thalkirchner Brücke, die Wittelsbacherbrücke (Foto) oder der Kabelsteg. Auch wenn Ihr nicht gleich selbst ein Schloss aufhängt, so manches Thema in Sachen Beziehung könnt Ihr hier zumindest mal ins Rollen bringen...

Noch mehr Ideen? Erforscht die abgelegenen Teile des Nymphenburger Schlossparks und bewundert die hübsche Pagodenburg. Auch der Botanische Garten gleich nebenan hat im Februar viel Charme. Wenn Ihr euch zwischendrin aufwärmen müsst, besucht die schöne Schmetterlingsausstellung oder die Gewächshäuser und spaziert durch tropische Palmenlandschaften. Unter Münchnern recht unbekannt und doch so schön: Das beeindruckende Neue Schloss Schleißheim. Die Gartenanlagen erinnern an das berühmte Versailles.

Hier bekommt Ihr noch mehr Ideen für romantische Orte

2. Party: Zu zweit durch die Nacht tanzen

Junge Leute tanzen ausgelassen

Ihr wollt mit Eurer oder Eurem Liebsten tanzen oder ein bisschen um die Häuser ziehen? Am Valentinstag packen viele Clubs ganz besondere Deko aus und feiern mit Euch die Liebe. Vielleicht lässt mans sogar mal ein bisschen traditioneller angehen? Die Ball-Saison im „Deutschen Theater“ ist im vollen Gange. Mit einem Mix aus Show-Einlagen, köstlichem Essen und Tanzeinlagen wird das 10-jährige Jubiläum von „ball.total” gefeiert. Wenn Ihr es elektronisch mögt, könnt Ihr Euch die Seele im „Blitz Club” frei tanzen. Auf der Suche nach der großen Liebe? Beim „Date Drinking” im Restaurant „Neni” hat jeder Single die Chance sich am Valentinstag zu verlieben. Unbedingt davor anmelden!

Partyhunger noch nicht gestillt? Noch mehr Tipps

Blumen sind immer eine gute Wahl
Macht Euren Liebsten eine Freude - mit klassischen Rosen oder frühlingshaften Tulpen
BLUMENLÄDEN IN MÜNCHEN

3. Für die Musikliebhaber: Konzerte für jeden Geschmack

Das Café Gans am Wasser im Herbst, Foto: Gans am Wasser
Foto: Gans am Wasser

Wie praktisch: Der Valentinstag ist heuer ein Freitag. Sehr viele Konzerthäuser in München  bieten ein wundervolles Programm für einen musikalischen Abend zu zweit. Im „Gans am Wasser” im Westpark könnt Ihr kostenlos der Blues-Band "Main Isar Bloozeboyz" lauschen (ab 16 Uhr). In die "Fabelhafte Welt der Filmmusik" taucht Ihr ab 19 Uhr bei den Nymphenburger Schlosskonzerten (Anzeige) ein und Klassik mit ordentlich Wumms gibt's mit Beethoven im Prinzregententheater (20 Uhr). Und wenn Ihr ein kleines Budget habt, macht einfach einen Spaziergang durch die Innenstadt. Bestimmt findet Ihr auf der Kaufinger-Straße oder im Hofgarten einen der vielen Münchner Straßenmusiker. Wer weiß - vielleicht haben sie für den Valentinstag ja ein paar besonders romantische Stücke herausgesucht...

4. Akrobatik und Kulinarik als Gesamtkunstwerk

Schuhbecks teatro: Ohlala

Ihr wollt am liebsten ein Rundum-Sorglos-Programm? Tolle Unterhaltung, spannende Showeinlagen und kulinarische Köstlichkeiten bietet „Schuhbecks teatro“ mit der Show „Ohlala“. Der berühmte Sternekoch Alfons Schuhbeck hat das Menü eigens für dieses Event kreiert. Und Sterne erwarten Euch auch unterm Zeltdach. Dann auch noch eine sinnliche Show mit waghalsigen Artisten in aufwändigen Kostümen - das wird auf jeden Fall ein Valentinstagsdate der ausgefallenen Variante. Das Spiegelzelt steht in der Messe-Stadt Riem und bietet innen ein nostalgisches Ambiente. Glitzernde Kronleuchter und Retro-Flair machen den Abend bestimmt unvergesslich. Mehr Infos zur Show (Anzeige)

5. Besondere Kinos für einen schönen Abend zu zweit

Das Filmtheater Sendlinger Tor, Foto: Filmtheater Sendlinger Tor
Foto: Filmtheater Sendlinger Tor

Ihr wollt Euch in einen Love-Chair kuscheln, ein Weinchen schlürfen und einen tollen Filmabend genießen? München bietet viele außergewöhnliche Kino-Momente.

  • Im „Monopol” in West-Schwabing wird alte Kino-Kultur gepflegt. Das Haus achtet auf eine gute Filmauswahl und wartet mit viel Charme auf. Vor Filmstart könnt Ihr in der Kino-Bar davor ein paar Drinks genießen und Euch voll und ganz auf den Film einstellen. Das könnt Ihr dort sehen
  • Puren Luxus findet Ihr in der Innenstadt: Die „Astor Cinema Lounge” im Hotel Bayerischen Hof hat statt Sitze breite Lounge-Sofas - das Programm findet Ihr hier. Ein kleiner Champagner zum romantischen Valentinstags-Date? Natürlich! Vor dem Film sorgt das Service-Personal für Euch.
  • Im „Filmtheater Sendlinger Tor” könnt Ihr einen Kino-Abend in Theater-Atmosphäre genießen - hier geht's zum Programm. Seit über 100 Jahren laufen dort Filme umgeben von Stuck, Theatervorhang und roten Samtsesseln.
  • Unser Film-Tipp: „Nightlife” mit Elyas M’Barek. Was als einfache Love-Story in einer Partynacht beginnt, endet in einer durchgeknallten Verfolgungsjagd durch ganz Berlin.

Lauschige Kinos gesucht? An diesen Orten schlägt das Cineasten-Herz höher

ANZEIGE
Verwöhnkino im Gloria Palast
Die Premium-Geschenkidee zum Valentinstag – mit Deluxe-Kinogutscheinen, Fingerfood und Prosecco
Von Amor empfohlen!

6. Viel Action für die Sportler unter Euch

Boulderwelt München Ost, Foto: Boulderwelt München Ost 2.0
Foto: Boulderwelt München Ost 2.0

Euch kann man mit einem Dinner oder einem kuscheligen Pärchenabend nicht beeindrucken, Ihr braucht Action? Geht auch! Im „AirHop Trampolinpark“ kommt bestimmt jeder ins Schwitzen. Übt gemeinsam einen Salto oder rivalisiert euch im Zweikampf auf einem der Schwebebalken. Wenn Ihr lieber hoch hinaus wollt – und zwar ganz ohne Sprunghilfe – macht einen Ausflug in die „Boulderwelt“ im Osten von München. Keine Angst, falls Ihr noch keine Kletter-Profis seid, auch am Valentinstag werden Anfängerkurse angeboten. Für die Singles: Trampolin springen und klettern macht mit Freunden genausoviel Spaß! Hier gibt's noch mehr Hotspots zum Klettern und Bouldern in München

7. Romantische Bäder und Saunen in der Stadt

Das Dantebad im Spätherbst, Foto: SWM / Steffen Leiprecht
Foto: SWM / Steffen Leiprecht

Am Valentinstag Körper und Seele mal wieder so richtig in Einklang bringen? Besucht eines der vielen Bäder und die erholsamen Saunen der Stadt. Im Michaelibad lässt sich der Valentinstag mit einer traditionellen finnischen Sauna ausklingen. Im Westbad könnt Ihr die kühle Winterluft im angenehmen Außen-Sole-Bad genießen. Ihr wollt Euch verwöhnen lassen, wie in Tausendundeiner Nacht? In traditionellen Hamams wie dem „El Hamam” könnt Ihr Euch leicht entspannen. Wer sich ein Spa-Treatment gönnen will, sollte schnell sein. Oft sind Angebote am Valentinstag schnell ausgebucht. Hier gibt's Inspiration für Day Spa und drei Münchner Whirlpools, in denen Ihr bestens zur Ruhe kommt, kennen wir auch...

Noch mehr Saunatipps gefällig? Und alle Hallenbäder im Überblick

Wie wär's mit einem romantischen Dinner für Feinschmecker?
Besser essen - in Münchens Gourmet-Restaurants speist Ihr auf höchstem Niveau
Zur Übersicht

8. Spontan die Sterne zählen im Deutschen Museum

Deutsches Museum: Sternwarte und Planetarium, Foto: Deutsches Museum: Sternwarte und Planetarium
Foto: Deutsches Museum: Sternwarte und Planetarium

Ihr wollt spontan am 14.2. entscheiden, was Ihr macht? Schaut mal wieder in der Sternwarte und dem Planetarium im Deutschen Museum vorbei. Bei klarer Sicht bietet das Museum jeden Tag Führungen an. Ihr könnt gemeinsam bis ins Weltall sehen oder Euch im Planetarium gleich den ganzen Himmel erklären lassen. Da der Valentinstag auf einen Freitag fällt, ist die Sternwarte auch abends geöffnet. Unbedingt beachten: das Museum informiert immer erst am Morgen, ob die Führungen stattfinden. Ihr müsst also wirklich spontan sein - und ein bisschen Glück mit dem Wetter haben!

Text: Elena Dangel/muenchen.de

Januar 2020

Das könnte Euch auch interessieren

Top