Kunde von muenchen.de

Dein Quereinstieg bei den Kitas der Stadt München

, Foto: Sebastian Linder, © Landeshauptstadt München
Foto: Sebastian Linder, © Landeshauptstadt München

Umsteigen und Einsteigen: Angebote für Berufserfahrene

Du hast bereits eine Ausbildung gemacht, ein Studium absolviert oder im Ausland eine passende Qualifikation erworben? Du kommst aus einem ähnlichen Fachbereich und hast Lust, die Bildung und Erziehung von Kindern zu deinem Beruf zu machen? In all diesen Fällen bist du bei der Stadt München genau richtig. Abhängig davon, was du schon gemacht hast und welche Qualifikationen du mitbringst, bieten sich dir verschiedene Möglichkeiten für einen Quereinstieg. Finde heraus, welche davon am besten zu dir passt.

Im Auftrag des Referats für Bildung und Sport

Dieser Beitrag über Stellenangebote für Pädagog*innen bei der Landeshauptstadt ist vom Referat für Bildung und Sport (RBS) beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen dem RBS und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Du hast ein pädagogisches Studium aus dem Ausland? Werde Fach- oder Ergänzungskraft!

Natürlich bist du mit deinen Fähigkeiten und Erfahrungen aus einem anderen Land bei der Stadt München herzlich willkommen. Anhand der Kita-Berufeliste kannst du herausfinden, ob dein Abschluss in Bayern anerkannt wird und auf welchem Level du bei der Stadt München startest.

In der Regel steigst du als Kinderpfleger*in ein und gemeinsam mit dem Team planst du, wie du dich weiterbilden kannst – zum Beispiel im Rahmen der berufsbegleitenden Abendausbildung. Was genau dich dabei erwartet und wie du dich bewerben kannst, erfährst du hier. Vielleicht kannst du aber das Team der Stadt München auch direkt als Erzieher*in verstärken. Alle Informationen dazu und den Weg zu deiner Bewerbung findest du hier.

Erfahre, wie Nuria ins Team der Stadt München gekommen ist

Du hast einen Mittelschulabschluss? Mach das Assistenzkraftprogramm!

Du bist mindestens 19 Jahre alt, hast den Mittelschul- oder einen Hauptschulabschluss und möchtest dich beruflich noch mal ganz neu orientieren? Mit dem Assistenzkraftprogramm kannst du in die Kinderbetreuung einsteigen und wirst dabei von Anfang an bezahlt. Denn während du vormittags in einer Kindertageseinrichtung arbeitest, besuchst du die andere Hälfte des Tages die Berufsfachschule für Kinderpflege. Das Ganze dauert zwei Jahre und beginnt jährlich im September. Erfahre mehr und bewirb dich!

Erfahre, wie Kelvin ins Team der Stadt München gekommen ist

Du hast eine andere Ausbildung? Steig ein als Grundschulkindbetreuer*in!

Ob Ausbildung oder Studium, Handwerk oder Sozialwissenschaften – wenn du mindestens einen mittleren Schulabschluss hast, dich beruflich neu orientieren möchtest und die Betreuung von Kindern zu deinem Beruf machen möchtest, bist du hier genau richtig. Während einer zweijährigen, teilweise bezahlten Ausbildung lernst du alles, was du brauchst, um etwa in einem Hort Verantwortung für Kinder zu übernehmen. Informiere und bewirb dich!

Du hast bereits entsprechende Berufserfahrung? So wirst du Erzieher*in

Wenn du bereits Kinderpfleger*in bist oder andere geeignete berufliche Erfahrungen gesammelt hast oder Qualifikationen nachweisen kannst, hast du die Möglichkeit, dich auch berufsbegleitend weiterzubilden. So kannst du als ausgebildete*r Erzieher*in den nächsten Karriereschritt machen und musst trotzdem nicht auf dein Gehalt verzichten. In zwei oder vier Jahren machst du bei der Fachakademie abends die Ausbildung und startest dann bei der Stadt durch. Erfahre mehr dazu!

Du hast noch Fragen?

Wie kannst du dich bewerben? Welches Angebot passt am besten zu dir und deinen Interessen? Die FAQ beantworten dir alle deine Fragen. Wenn dir eine Info fehlt, schreib einfach eine E-Mail oder rufe an, das Team der Stadt München hilft dir gern weiter. Zu den Fragen und Antworten.

Kontaktinformationen

Das könnte dich auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top