Anzeige Branchenbuch

Winterliche Stimmung auf dem Viktualienmarkt

Kommunalreferentin Kristina Frank unter einem Sternenwerfer auf dem Viktualienmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Kommunalreferentin Kristina Frank unter einem der Sternenwerfer auf dem Viktualienmarkt

Stimmungsvolle Lichtinstallationen auf dem Viktualienmarkt

(25.11.2021) Jede Menge winterliche und feierliche Stimmung gibt's auf dem Markt im Herzen der Stadt. Zigtausende kleine und große Lichter funkeln zwischen Westenriederstraße und der Metzgerzeile. Ganz neu: Die zwei bunten Sternenwerfer, die an Sternschnuppen erinnern. Wir haben uns für euch umgesehen.

Im Auftrag der Markthallen München

Dieser Beitrag über den Viktualienmarkt, ein städtisches Markt-Angebot, ist von den Markthallen München beauftragt, einem dem Kommunalreferat zugeordneten kommunalen Eigenbetrieb. Die Inhalte wurden zwischen den Markthallen München und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Video: Kommunalreferentin Kristina Frank und ihre Tipps für den Markt

Zwei große Sternenwerfer und 54 geschmückte Laternen

Sternenwerfer auf dem Viktualienmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Der Winterzauber auf dem Viktualienmarkt musste pandemiebedingt abgesagt werden, aber die Stadt lässt Händler*innen und Besucher*innen nicht im Dunkeln stehen. Ein bisschen Funkeln und Glitzern ist jetzt wichtiger denn je, findet Kommunalreferentin Kristina Frank:

„Ein Lichtblick: Der Viktualienmarkt strahlt wieder in der dunklen Winterzeit. Sehenswerte Highlights sind die beiden neuen Sternenwerfer, die hoch in den Himmel ragen. Die vielen glitzernden Sterne und Lichter schaffen eine einzigartig heimelige Einkaufsatmosphäre. Das ist Balsam für die vorweihnachtlich gestresste und pandemiegeplagte Seele. Unsere Händler*innen freuen sich über Ihren Besuch!“

 

Lichterketten und „Sterndalwerfer“

Winterlicher Viktualienmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Insgesamt 54 Laternen befinden sich auf dem Gelände des Viktualienmarkts. Sie wurden mit Lichterketten umwickelt und sorgen seit der Vorweihnachtszeit ab Einbruch der Dunkelheit für eine schöne, winterliche Stimmung beim Einkaufen.

Zum ersten Mal gibt es 2021 die zwei Sternenwerfer, die an Sternschnuppen oder Wunderkerzen erinnern. Einer ist in der Mitte des Markts zu finden, auf dem Fundament des Maibaums, der zweite gegenüber der Metzgerzeile.

Die Sternenwerfer wurden übrigens von den Münchner Brauereien spendiert: „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Unterstützung der beeindruckenden Lichtinstallation der neuen Sternenwerfer unseren Teil zu einer stimmungsvollen Illumination beitragen können“, sagt Andreas Steinfatt, 1. Vorsitzender des „Verein Münchener Brauereien e.V.“.

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top