Flugwerft Schleißheim: Luft- und Raumfahrtmuseum bei München

Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim: Ausstellung, Highlights, Kinderprogramm

Alles rund um den Traum vom Fliegen gibt's in Oberschleißheim. Hubschrauber, Militärflugzeuge, Senkrechtstarter und Raketen: Die Flugwerft Schleißheim zeigt spannende Fluggeräte und über 70 Exponate aus Luft- und Raumfahrt.

Adresse und Öffnungszeiten

Effnerstr. 18 , 85764 Oberschleißheim

Öffnungszeiten

  • Mo 09:00 - 17:00
  • Di 09:00 - 17:00
  • Mi 09:00 - 17:00
  • Do 09:00 - 17:00
  • Fr 09:00 - 17:00
  • Sa 09:00 - 17:00
  • So 09:00 - 17:00

Hinweis: Geschlossen: 01.01, Karfreitag, 01.05, 01.11, 24.12, 25.12, 31.12

Eine Junkers Ju 52 vor der Flugwerft Schleißheim
Deutsches Museum

In Kooperation mit dem Kulturreferat und den Museen

Dieser Beitrag über die Münchner Museen wird vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München gefördert und ist in Kooperation mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern konzipiert worden. Die Inhalte wurden zwischen den beteiligten Museen und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Warum lohnt sich ein Besuch in der Flugwerft Schleißheim?

Flugzeuge sind in der Flugwerft Schleißheim ausgestellt
Deutsches Museum
Mehr als 70 Flugobjekte aller Art sind in der Flugwerft Schleißheim ausgestellt

Der Traum vom Fliegen ist vermutlich so alt wie die Menschheit – und fasziniert bis heute. In Oberschleißheim kann man ihm sehr nahe kommen.

Was ist geboten? Entdeckt die vielfältigen Möglichkeiten der Luftfahrt am authentischen Ort: Mehr als 70 historische und moderne Flugobjekte sind in der Flugwerft Schleißheim ausgestellt, vom Lilienthalgleiter bis zur Europarakete. Und das in unmittelbarer Nähe zum Flughafen.

Was ist das Besondere? In der gläsernen Restaurierungswerkstatt kann man live mitverfolgen, wie Flugzeuge heutzutage wieder instand gesetzt werden. Kinder können den „Pilotenschein“ machen oder den Hubschrauber-Simulator ausprobieren.

Flugwerft Schleißheim: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • Lage: Oberschleißheim bei München
  • Museums-Kategorie: Technik
  • Empfohlene Aufenthaltsdauer: Mindestens 2 Stunden
  • Kinderprogramm: Pilotenschein, Führungen, Forscherbögen, Mitmach-Stationen, Kindergeburtstag feiern
  • Anfahrt: S1 bis Oberschleißheim
  • Parken: in begrenztem Umfang möglich

Lilienthalgleiter, Werkstatt, Flugsimulator: Die Highlights

In der "Gläsernen Werkstatt" (Restaurierungswerkstatt) könnt ihr sehen, wie Flugzeuge Instand gesetzt werden
Deutsches Museum
In der "Gläsernen Werkstatt" (Restaurierungswerkstatt) könnt ihr sehen, wie Flugzeuge Instand gesetzt werden

Am Rande des alten Flugplatzes blickt das Museum auf über 125 Jahre Luftfahrthistorie zurück. Rund 8.000 Quadratmeter stehen den Besucher*innen offen und erzählen die Geschichte des Fliegens: Vom Lilienthalgleiter über militärische Strahlflugzeuge bis hin zur Europarakete. Was ihr sehen müsst:

  • Den historischen Teil mit der Werfthalle und der Kommandantur: Segelflieger und Muskelkraftflugzeuge stehen hier dicht an dicht.
  • Die gläserne Werkstatt: Hier könnt ihr von der Flugwerft aus professionelle Restauratoren und Arbeiter bei der Montage verschiedenster Flugzeuge beobachten.
  • Flugsimulator: Wer selbst mal Pilot sein möchte, versucht sich am Hubschrauber-Simulator.

Kostenlose Führungen und Vorführungen

Für Familien und Einzelbesucher wird ein umfangreiches Programm geboten:

  • Täglich gibt es je eine kostenlose Übersichtsführung durch die historische Werfthalle und die neue Ausstellungshalle (Dauer: ca. 30 Minuten, Anmeldung nicht erforderlich)
  • Die Rundflüge des Modellluftschiffs „Zeppelin“ in der Alten Werfthalle zwei Mal pro Tag sind vor allem für Kinder ein Highlight.
  • Auch am Flugsimulator und an der Fesselfluganlage „Fliegender Zirkus“ finden regelmäßig unterhaltsame Vorführungen statt.
  • Gegen Gebühr könnt ihr (nach vorheriger Anmeldung) verschiedene Gruppenführungen und exklusive Abendführungen buchen.

Mitmach-Stationen und Kinderprogramm

Flugwerft Schleißheim
Deutsches Museum
Die bunten, historischen Flugzeuge sind für Kinder ein toller Hingucker
  • Mitmach-Stationen und begehbare Objekte machen das Museum für Kinder zum Erlebnis. Anfassen erwünscht!
  • Mit einem Forscherbogen haben Kinder die Möglichkeit, in der Flugwerft Schleißheim selbständig auf Entdeckungsreise zu gehen.
  • Zudem sind spezielle Kinderführungen und Kindergeburtstage für bis zu 15 Teilnehmer buchbar.

Shop-Café im Museumsshop

  • Einen kleinen Museumsshop mit zugehörigem Shop-Café (Kaffee, Gebäck, Erfrischungsgetränke) findet ihr im Eingangsbereich.
  • Für mitgebrachte Getränke und Brotzeit gibt es einen Picknickraum.

Eintrittspreise der Flugwerft Schleißheim

  • Erwachsene: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro
  • Kinder und Jugendliche von 6 bis 15: 5 Euro
  • Kinder bis 5 Jahre: frei
  • Schüler, Auszubildende und Studenten: 5 Euro
  • Senioren und Schwerbehinderte: 5 Euro
  • Familienkarte: 17 Euro (bis zu zwei Erwachsene mit eigenen Kindern bis 17 Jahre)

Veranstaltungen und Events

Ein Doppeldecker und weitere Flugzeuge vor der Flugwerft Schleißheim
Deutsches Museum
Ein besonderer Höhepunkt im Museumskalender: Der Oldtimer-Fly-In
  • Höhepunkt des Jahres: der Oldtimer-Fly-In. Um die 60 Flugzeuge kann man dann beim Starten und Landen in Aktion sehen. 
  • Bei den Modellflugtagen könnt ihr das Modellfliegen jedes Jahr in all seinen Facetten erleben – Show und Sport.

Barrierefreiheit und Angebote für Menschen mit Behinderung

Der Zugang zum Museum erfolgt über den Vorplatz (nicht durchgängig asphaltiert). Die Ausstellungshallen und die Kommandantur sind ebenerdig, die Galerie ist für Rollstuhlfahrer über einen Aufzug erreichbar (Kabineninnenmaße: Breite 85 cm, Länge 135 cm). 

  • Zwei Behindertenparkplätze stehen am Besucherparkplatz zur Verfügung.
  • Eine rollstuhlgerechte Toilette befindet sich im Erdgeschoß links vom Eingangsbereich.
  • Spezielle Führungen in Gebärdensprache sind auf Anfrage buchbar.

Geschichte des Standorts: Vom Flugplatz zum Luftfahrtmuseum

Alte Flugzeuge in der Werfthalle der Flugwerft Schleißheim
Deutsches Museum
Der Standort des Museums diente ursprünglich als Flugplatz für die Königlich-Bayerischen Fliegertruppen

In unmittelbarer Nähe der Schleißheimer Schlösser entstand im Jahr 1919 ein Flugplatz für die königlich-bayerischen Fliegertruppen. Anfang der Neunzigerjahre beschloss man deshalb, an diesem historischen Ort eine Ausstellungshalle zu errichten. 

Die Flugwerft Schleißheim wurde 1992 als erste Außenstelle des Deutschen Museums eröffnet und hat sich seither zu einem der größten und wichtigsten Luftfahrtmuseen in Deutschland entwickelt.

Das könnte euch auch interessieren

Auf einen Blick

Deutsches Museum - Flugwerft Schleißheim

Effnerstr. 18
85764 Oberschleißheim

Tel: +49892179333
Fax: +498931571450

Öffnungszeiten

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Mo
09:00 - 17:00
Di
09:00 - 17:00
Mi
09:00 - 17:00
Do
09:00 - 17:00
Fr
09:00 - 17:00
Sa
09:00 - 17:00
So
09:00 - 17:00