Feuerwehrmuseum: Die Geschichte der Brandbekämpfung erleben

Münchner Feuerwehrmuseum: Infos, Öffnungszeiten und Tipps zur Ausstellung

Urkunden, Modelle und original Ausstellungsstücke erzählen im Münchner Feuerwehrmuseum die Arbeit der Stadtfeuerwehr über die Jahrhunderte hindurch.

Feuerwehrmuseum
Mde

Das Feuerwehrmuseum ist derzeit wegen Bauarbeiten geschlossen

Wegen Sanierungsarbeiten in der Hauptfeuerwache bleibt das Museum bis voraussichtlich Mitte 2023 geschlossen. In der Zwischenzeit könnt ihr einen digitalen Rundgang durch die Räume unternehmen. Mit der Wiedereröffnung wird das Feuerwehrmuseum in Münchner Feuerwehrausstellung umbenannt.

Münchens Feuerwehrmuseum auf einen Blick

  • Lage: An der Münchner Hauptfeuerwache
  • Museums-Kategorie: Feuerwehrmuseum
  • Ausstellung: Historische Exponate wie Uniformen, Helme und ausrangierte Fahrzeuge werden ergänzt durch informative Darstellungen zur Feuerwehrgeschichte, -infrastruktur und den häufigsten Ursachen für Brände.
  • Besonderheiten: Als Besonderheit gilt der Nachbau der alten Türmerstube im Alten Peter von 1840, in der der Turmwächter über München wachte und die Einsatzkräfte im Brandfall durch Fahnen alarmierte.

Inhalte der Ausstellung

Wie wurde eigentlich vor über 100 Jahren ein Brand bekämpft? Im Feuerwehrmuseum könnt ihr anhand zahlreicher Original-Exponate und Modelle in die Zeit vor unserer modernen Feuerwehrtechnik von heute zurückblicken.

Alte Uniformen und Helme, Funkgeräte, Brandmelder, Fahrzeuge und Feuerlöscher veranschaulichen, wie die Münchner Feuerwehr einmal funktioniert hat. Zudem erwarten die Besucher ein ausgebrannter U-Bahn-Waggon aus dem Jahr 1983 und ein Nachbau des alten Türmerzimmers von 1840.

Das könnte euch auch interessieren

Auf einen Blick

Münchner Feuerwehrmuseum

An der Hauptfeuerwache 8
80331 München

Tel: +4989235331333

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos