Museum Mensch und Natur

Top-Sehenswürdigkeiten | Neuhausen-Nymphenburg
Sa geöffnet 10:00 - 18:00 (Bitte Hinweise beachten)
Geschlossen: Montags, 24.12., 25.12., 31.12. und 1.1. Geöffnet: alle übrigen Feiertage einschließlich Oster- und Pfingstmontag von 10 bis 18 Uhr.

Museum Mensch und Natur

Museum Mensch und Natur Schloss Nymphenburg, Foto: Museum Mensch und Natur
Foto: Museum Mensch und Natur

Plastische Mitmach-Exponate, Schautafeln und Dioramen, ausgestopfte kleine und große Tiere: Das Museum Mensch und Natur vermittelt Wissen über die Geschichte und Vielfalt der Erde und des Lebens auf die unterhaltsame Art.

Das Museum Mensch und Natur ist im Schloss Nymphenburg untergebracht. Das moderne Naturkundemuseum untergliedert sich in mehrere Themenbereiche: Auf 2.500 Quadratmetern werden die Entstehung des Sonnensystems, die Geschichte der Erde und die Entwicklung des Lebens, aber auch die Anatomie und Biologie des Menschen, Ernährung und Umweltprobleme sowie das Verhältnis des Menschen zur Natur dargestellt. Besucher können die Beschaffenheit, die Umlaufbahn und die Rotationsbewegungen der Erde kennenlernen. Weit in die prähistorische Zeit führt die Ausstellung, wenn sie die Evolution der Lebewesen mit der Vielfalt ihrer Spezies nachverfolgt.

Interaktive Rundgänge

"Problem"- Bär Bruno beim Honigklau, Foto: München Tourismus
Foto: München Tourismus

Viele beeindruckende Nachbildungen, Modelle und Naturobjekte gestalten die Ausstellung spannend und anregend. Audiovisuelle Programme machen den Rundgang zu einer interaktiven Erfahrung nach modernen museumspädagogischen Prinzipien. Als Highlight gilt die vor allem für junge Besucher entwickelte Abteilung „Spielerische Naturkunde“, die mit interaktiven Elementen Wissen vermitteln möchte. Auch der 2006 nach einem langen Katz-und-Maus-Spiel am Spitzingsee abgeschossene, deutschlandweit bekannte Problembär Bruno ist hier ausgestopft zu sehen. Oft gibt es temporäre Sonderausstellungen.

Erweiterungspläne

Schon jetzt ist das Museum Mensch und Natur im Verhältnis zu seiner Ausstellungsfläche das besucherstärkste Naturkundemuseum in Deutschland. Doch wegen der begrenzten Fläche ist eine riesige Anzahl von Exponaten eingelagert und kann nicht ausgestellt werden. Im Dezember 2012 wurde deshalb der Ausbau des Museums zu einem bayerischen Naturkundemuseum beschlossen. Dann können endlich auch die derzeit verborgenen Perlen, wie die weltgrößte Schmetterlingssammlung oder ein riesiges Dinosaurierskelett wieder bewundert werden.

Die Eröffnung ist für 2021 vorgesehen. Mehr geplanten Museum und zum neuen NaMu-Gründungsdirektor

 

Eintrittspreise

Erwachsene 3,50 €, ermäßigt 2,50 €
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt
Kombiticket mit dem Botanischen Garten 6,00 €, ermäßigt 4,00 €
Sonntags 1 € für alle Besucher, soweit sie nicht freien Eintritt erhalten
Für ausgewählte Sonderausstellungen wird ein Zusatzeintritt erhoben

CaféBar Limulus

Das Museumscafé öffnete im März 2013 seine Pforten und versorgt die Besucher seitdem in gemütlicher Atmosphäre mit Speis und Trank. Zusätzlich bietet die CaféBar Limulus Raum für Bilderausstellungen oder richtet gemeinsame Veranstaltungen mit dem Museum Mensch und Natur aus, zum Beispiel Vorträge.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Veranstaltungen

9 Bewertungen zu Museum Mensch und Natur

5
9 Bewertungen
  • von am

    Tolles und informatives Museum. Klasse Präsentationen!!

  • von am
  • von am

    Wie fast jedes Museum, ist auch das hier ein Muss (gerade für die kleinen). Sicher wäre es schöner die Tiere in freier Wildbahn zu sehen, aber so kommt man ihnen ganz nahe. Spiele und Quizze lassen die Kinder spielerisch lernen. Es gibt hier viel zu entdecken, auch für die Erwachsenen. Am besten man kommt unter der Woche, hier ist dann nicht ganz so viel los.

  • von am

    Das Museum befindet sich im Schloss Nymphenburg und hat drei große Themen: Die Geschichte der Erde und des Lebens, Die Vielfalt der Organismen und der Mensch als Teil und Gestalter der Natur. Ich finde es eignet sich vorallem für Familien mit Kindern. Ich würde aber nicht raten an einem regnerischen Sonntag hinzugehen (wie wir letztens). Diese Idee haben viele und dadurch steht man schon allein 15 Minuten im Regen und muss warten, um überhaupt ins Museum zu kommen. Für Kinder wird sehr viel interessantes geboten. Aber auch Erwachsene können hier viel entdecken und dazulernen

  • von am

    Sehr nettes Museum, vor allem für Familien. Meine Kinder lieben die Quizspiele und die ausgestopften Tiere. Auch für Erwachsene gibt es hier richtig spannende Bereiche und die wechselnden Sonderausstellungen sind einen regelmäßigen Besuch wert!

  • von am
  • von am

    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, das Museum ist etwas in die Jahre gekommen. Aber eine baldige Auffrischung / Renovierung ist bereits geplant, der Architektenwettbewerb ist schon entschieden. Ich bin schon gespannt, wie sich das neue Museum dann präsentieren wird. Ich bin beinahe jährlich da, weil immer wieder tolle Sonderausstellungen zu sehen sind. Für Familien mit Kindern ist das Museum auf jeden Fall ein Muss!

  • von am
  • von am

    Ziemlich interessant und man kann sich bei vielen interaktiven Tests amüsant und lehrreich blamieren. Aber teilweise sind die Apparaturen und Schaukästen schon etwas in die Jahre gekommen...

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top