Kunde von muenchen.de

BMW Museum

Top-Sehenswürdigkeiten | Milbertshofen-Am Hart
Fr geöffnet 10:00 - 18:00

Das BMW Museum präsentiert auf innovative und faszinierende Weise die Unternehmens-, Marken- und Produktgeschichte von BMW. Auf der 5000 m² großen Ausstellungsfläche sind rund 125 der wertvollsten und attraktivsten Automobile, Motorräder und Motoren der Marke zu sehen.

Mobilität verbunden mit Sportlichkeit, Eleganz, Dynamik und Leidenschaft – dafür steht das BMW Museum seit seiner Eröffnung im Jahr 1973. Nach einer vierjährigen Phase der Neugestaltung eröffnete das Museum im Juni 2008 mit einer erweiterten Ausstellungsfläche.

Das BMW Museum im Überblick

Das BMW Museum in den sozialen Medien

18 Bewertungen zu BMW Museum

5
18 Bewertungen
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am

    Habe bei meinen München Urlaub auch einen abstecher in die BMW Welt und ins BMW Museum gemacht.Hier merkt man die Liebe die das Unternehmen seine Produkten zu kommen lässt.Sehr beeindruckend wie gross die Auswahl an Fahrzeugen in all den Jahren war.Ich fühlte mich oft an die Zeit der alten Folgen an Derrick erinnert.Grosse Klasse und sehr zu empfehlen.

  • von am
  • von am
  • von am
  • von am

    wir waren da anschließend an eine tour durch die bmw welt. für mich persönlich ein overkill an autos wenn man das im doppelpack macht. zum museum: sehr viele interessante geschichten. schöne autos, crazy autos, alte autos, spitzen autos, motoren, alte werbefilme, motorräder uvm. für autofans ein muss! leider waren wir sonntags da, da ist das ganze gebäude voll mit familien und kindern. dadurch war es halt laut und ein bisschen eng. das nächste mal unter der woche! achja die mini-ausstellung ist ganz nett aber unspektakulär.

  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am
  • von am

    Mein Vater hat mich kürzlich in München besucht und da dachte ich, für einen Oldtimer-Fan ist das BMW-Museum genau das Richtige. Das Museum ist wirklich interessant und auch wenn ich die Begeisterung meines Vaters nicht wirklich teile, bin ich voll auf meine Kosten gekommen, denn die Entwicklung der Autos die anhand der verschiedensten Modelle gezeigt wird, hat auch mich fasziniert und bei manchem Auto dachte ich mir: Das hätte ich auch gerne! Mein Vater war begeistert und so hatten wir zusammen einen wunderschönen Tag!

  • von am

    Auch für Mädels, die nicht besonders Auto-interessiert sind, hat das Museum einiges zu bieten. Es ist sehr stylisch und vorwiegend geht es, so war mein Eindruck, um die Veränderung der BMWs im Laufe der Zeit. Es sind viele Modelle ausgestellt und es macht Spaß sich die einzelnen Autos anzusehen. Natürlich sind auch Motoren ausgestellt, aber ich hatte den Eindruck, dass das Auto im Ganzen überwogen hat, daher hat mir das Museum sehr gut gefallen.

Top