Pasinger Stadtpark

Parks und Gärten | Pasing

Pasinger Stadtpark: Grünanlage im Münchner Westen

Pasinger Stadtpark: Spielplätze, Sport und Spazierengehen

Der Pasinger Stadtpark ist eine weitläufige Grünanlage im Westen Münchens. Vor allem bei Joggern und Familien ist er sehr beliebt. Die wichtigsten Infos:

Infos zum Pasinger Stadtpark auf einen Blick

  • Der Pasinger Stadtpark ist rund 20 Hektar groß erstreckt sich auf einer Länge von 1,5 Kilometern.
  • Durch den Park fließt die Würm.
  • Der Park erfreut sich bei Joggern großer Beliebtheit.
  • Für Familien mit Kindern gibt es verschiedene Spielplätze.

Bach Würm fließt durch den ganzen Park

Im Münchner Westen liegt der Pasinger Stadtpark, der auch der kleine Bruder des Englischen Gartens genannt wird - da er wie dieser als Landschaftsgarten angelegt ist.

Durch den ganzen Park fließt die Würm, ein kleiner Bach, der an manchen Stellen zu künstlichen Seen aufgestaut ist. Wiesenflächen und Baumgruppen wechseln sich ab und bieten so eine schöne Naturkulisse.

Der Park wird wegen seiner Größe und der Vielzahl an Wegen von vielen Joggern genutzt, und die Spielplätze im Grünen locken Familien an.

Der Park ist aus der Grünanlage des Landschlösschens hervorgegangen, die Maximilian I. im Jahr 1815 angelegt hat. Zum Pasinger Stadtpark wurde das Areal dann 1929.

Rodeln im Pasinger Stadtpark

Westlich des Hugo-Fey-Weges kommen Rodelfreunde im Pasinger Stadtpark auf ihre Kosten, wenn im Winter genug Schnee liegt. Der Rodelhang am Rand des Parks ist vor allem bei Familien beliebt. Das Gebiet ist überschaubar und es gibt ausreichend Platz und eine sehr lange, flache Strecke zum Ausbremsen.

Das könnte euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top