Pasinger Stadtpark

Parks und Gärten | Pasing

Pasinger Stadtpark

Brücke über die Würm im Pasinger Stadtpark, Foto: Christian Brunner
Foto: Christian Brunner

Im Münchner Westen liegt der Pasinger Stadtpark, der auch der kleine Bruder des Englischen Gartens genannt wird. Durch den ganzen Park, der 1,5 Kilometer lang ist, fließt die Würm, ein kleiner Bach, der an manchen Stellen zu künstlichen Seen aufgestaut ist. Wiesenflächen und Baumgruppen wechseln sich ab und bieten so eine schöne Naturkulisse. Der Park wird wegen seiner Größe und der Vielzahl an Wegen von vielen Joggern genutzt, und die Spielplätze im Grünen locken Familien an.

Infos zum Grünzug der Würm vom Paul-Diehl-Park bis nach Allach

Rodeln im Pasinger Stadtpark

Westlich des Hugo-Fey-Weges kommen Rodelfreunde im Pasinger Stadtpark auf ihre Kosten, wenn im Winter genug Schnee liegt. Der Rodelhang am Rand des Parks ist vor allem bei Familien beliebt. Das Gebiet ist überschaubar und es gibt ausreichend Platz und eine sehr lange, flache Strecke zum Ausbremsen.

Das könnte Sie auch interessieren

6 Bewertungen zu Pasinger Stadtpark

4
6 Bewertungen
  • von am

    Leider ist der Park zu einem Hundepark geworden. Von allen Stadtteilen Münchens und der Umgebung kommen die Leute in den kleinen Park mit Ihren zum Großteil großen Hunden und lassen diese auch immer ohne Leine laufen, obwohl in den Grünflächen Stempen gesetzt sind, das Hunde nicht darauf dürfen. Da dort aber wohl nie kontrolliert wird kommen auch ganze Hundeschulen, besonders am Wochenende ist der Park total überfüllt mit Hunden. Ich bin selbst Hundebesitzer und Anwohner und habe gar nichts gegen Hunde aber der Park ist eindeutig zu klein, für alle die meinen Ihre Hunde frei laufen lassen zu müssen. Besonders mit Kindern ist es dann sehr schwierig, da sich viele Hundebesitzer leider nicht gut verhalten. Sehr schade!

  • von am
  • von am

    Sehr schöner wen nicht der schönste Park in München. Und darüber hinaus zum Laufen äußert abwechslungsreicher Park. Er bietet dir wirklich alles! Er ist sehr gepflegt "Wild" gehalten. Es gibt Bäche, Brücken, Stauwehre, Wiesen, Wälder, Seen. Nur das gepflegt Blumenbett sucht man fast vergeblich. Aber selbst da gibt eines, wen man vom gepflegt absieht, man vom Landwirt sogar welche kaufen kann. :-) Als Untergrund bietet sich dem Läufer vom Asphalt, über Kies, zu Feldwegen bis hin zu richtigen parkourartigen schattigen Waldwegen, alles was das Läuferherz begehrt. Es gibt nahezu unendlich viele Routen die man laufen kann. Dank der vielen Kreuzungen. Brücken, und der endlos wirkenden Zahl von Wegen, hat man unendlich viele Möglichkeiten den Lauf zu varieren, verlängern, verkürzen. Echt sehr toll zum Laufen dort! TOP Park und danke an die Stadt München wie auch die Mitarbeiter die diesen Park pflegen.

  • von am

    Teile mancher Wege im Park sind im Winter und nach Regen praktisch nicht mehr begehbar. Man kann durch den Schlamm sich kaum fortbewegen. Die Gefahr des Ausrutschens ist auch sehr groß. Ursache ist die Tatsache dass im Herbst das Laub von diesen Wegstrecken nicht entfernt wird und sich mit Regen zu einer glitschigen Schlammschicht verbindet welche von Jahr zu Jahr unangenehmer wird. Hier muß unbedingt Abhilfe geschaffen werden, es ist schließlich ein Öffentlicher Park der durch Steuergelder instand zu halten ist. Ansonsten ist der Park wunderschön!

  • von am
  • von am

    GUT !

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top