Bayerische Staatsbibliothek

Top-Sehenswürdigkeiten | Maxvorstadt
Fr geöffnet 08:00 - 00:00

Bayerische Staatsbibliothek: Infos und Öffnungszeiten der Stabi München

Staatsbibliothek München: Eine der bedeutendsten Universalbibliotheken

Sprechen die Münchner Studenten von der "Stabi", meinen sie die Bayerische Staatsbibliothek ganz in der Nähe der Ludwig-Maximilians-Universität. Alle Infos.

Die Bayerische Staatsbibliothek (BSB) auf einen Blick

Bayerische Staatsbibliothek München, Foto: Bayerische Staatsbibliothek
Foto: Bayerische Staatsbibliothek
  • Die Bayerische Staatsbibliothek gilt als eine der bedeutendsten Universalbibliotheken in ganz Europa.
  • Ihr Bestand zählt derzeit über zehn Millionen Bücher.
  • Seit 2014 könnt Ihr mehr als eine Million davon auch über den sogenannten OPAC-Katalog einsehen.
  • Im ersten Stock des Gebäudes finden zudem regelmäßig Ausstellungen von Gemälden, Zeichnungen, etc. statt.
  • Historisch geht die Bayerische Staatsbibliothek zurück auf die Hofbibliothek der Wittelsbacher, die 1558 angelegt wurde.

 

OPAC Online-Katalog: Münchner Stabi wird digital

Bayerische Staatsbibliothek München, Foto: Bayerische Staatsbibliothek
Foto: Bayerische Staatsbibliothek

Seit Januar 2014 bietet die Staatsbibliothek einen zusätzlichen Service an. Mehr als eine Million Bücher können in digitaler Form online gelesen werden. Die Auswahl, zu der auch 50.000 Exemplare aus der nachgeordneten Staatlichen Bibliothek Regensburg gehören, wird in dem Online-Katalog OPACplus einsehbar sein.

Museums-Ausstellungen im ersten Stock

Im ersten Stock der Bayerischen Staatsbibliothek in München finden regelmäßig Ausstellungen statt. In den Vitrinen liegen bei Weitem nicht nur alte Bücher oder Schriftstücke. Auch Gemälde, Zeichnungen und andere Dokumente aus längst vergangenen Zeiten werden hier präsentiert. Die Bibliothek zeigt zudem in Sonderausstellungen, die sich mit bayerischer und europäischer Geschichte auseinandersetzen, ihre aufwendig restaurierten Werke sowie neu erworbene Editionen. Nicht zu vergessen: das Gebäude selbst. Die großen Räume mit ihrem nostalgischen Charme verlocken zum ungestörten Schmökern.

Stabi-Öffnungszeiten: Bibliothek und Ausstellungen

Öffnungszeiten der Bibliothek:
Information: Montag bis Freitag, 9 - 19 Uhr
Allgemeiner Lesesaal: Montag bis Sonntag 8 - 24 Uhr
Zeitschriftenlesesaal: Montag bis Freitag 9 - 20 Uhr, Sa 10 - 17 Uhr

Öffnungszeiten für Ausstellungen (i.d.R.):
Montag bis Freitag, 10 - 19 Uhr
An Feiertagen geschlossen

Geschichte der Staatsbibliothek

Die Bayerische Staatsbibliothek in München geht zurück auf die Hofbibliothek der Wittelsbacher, die 1558 auf Wunsch von Herzog Albrecht V. angelegt wurde. Ihr heutiges Gebäude in der Ludwigsstraße, welches der Architekt Friedrich von Gärtner entwarf, bezog sie 1843. Der Gesamtbestand umfasst etwa 10 Millionen Bücher, Zeitschriften, Handschriften und andere Druckwerke. Jedes Jahr kommen neue Exemplare dazu. Die Benutzung der Bibliothek ist grundsätzlich kostenlos, für bestimmte Serviceleistungen fallen allerdings Gebühren an.

Corona: Lockdown-Verlängerung bis mindestens 7. März

Der Lockdown wird über den 14. Februar hinaus bis vorerst 7. März 2021 verlängert. Das hat das Bayerische Kabinett beschlossen. Weitere Lockerungen sind ab 1. März vorgesehen, u.a. die Öffnung der Friseure, der Garten- und Baumärkte und von Blumengeschäften. Die derzeitigen Kontaktregeln und die Maskenpflicht bleiben bestehen.

  • Alle neu beschlossenen Änderungen bei den Corona-Regeln
  • Welche Corona-Maßnahmen derzeit in München gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Das könnte Sie auch interessieren

    7 Bewertungen zu Bayerische Staatsbibliothek

    5
    7 Bewertungen
    • von am

      War eine gute Erfahrung für mich ich könnte viel von die Bibliothek gelernt und alles hat mir gefällt.

    • von am
    • von am

      Schatzkammer des Schrifttums seit 1558 – heute zugänglich für alle täglich von 8-0 Uhr, auch für Schüler (siehe Flyer)! In den Lesesälen ist nicht einmal ein Bibliotheks-Ausweis erforderlich, freundliche Hilfe gibt es hier auch für Neulinge, Bildungshungrige und Interessierte: werden auch Sie zum Schatzsucher, z .B. im umfangreichen internationalen Zeitschriften-Bestand für alle Fachbereiche – es lohnt sich! Literatur und mehr: Bilder, Film-Ausschnitte, Sonderaustellugen über München gibt es auch in der Maria-Theresienstraße 23 bei der Monacensia und ebenfalls bei freiem Eintritt (geöffnet auch Montags von 9-17.30, Sa/So 11-18 Uhr!) Information über Angebote für Ihren München-Aufenthalt im Alten Hof!

    • von am

      Die Literaturauswahl ist sehr gut, nur leider ist das Personal sehr unfreundlich

    • von am
    • von am

      Hier gibt es wirklich jedes Buch, das man sucht. Super sind auch die langen Öffnungszeiten, da kann man pauken bis man umfällt. Das einzige, was mich stört ist, dass man noch nicht einmal seine Laptophülle in den Lesesaal nehmen darf.

    • von am

      Gute Ausstattung, schönes Ambiente und perfekt um andere Studenten kennzulernen. Leider sehr strenge Hausordnung.

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top