Foto: Deutsches Museum

Deutsches Museum: Sternwarte und Planetarium

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
Museen in und um München | Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
Mo geöffnet 09:00 - 17:00 (Bitte Hinweise beachten)
Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Deutsche Museum | An folgenden Tagen ist das Museum geschlossen: 19. April (Karfreitag); 01.05. (Maifeiertag); 26.06.öffnet erst um 12:30 Uhr, wegen Personalversammlung; 01.11. (Allerheiligen); 11.12. ab 12:30 Uhr wegen Personalversammlung geschlossen; 24.12. (Heiligabend); 25.12. (Weihnachten); 31.12. (Silvester); 01.01. (Neujahr)

Sternwarte und Planetarium: Astronomie und Sterne im Deutschen Museum

Sternwarte und Planetarium: Infos zu Ausstellung und Gebäuden

Fesselnde Aussichten auf das Universum und Einblicke in die Welt der Astronomie: In Sternwarte und Planetarium erfahrt ihr, wie der Mensch den Himmel erforscht.

Zu Besuch im Planetarium: Das erwartet Euch

Planetarium im Deutschen Museum, Foto: Deutsches Museum
Foto: Deutsches Museum

Wer genaue Erklärungen zu Himmelsereignissen und -phänomenen haben und kosmische Bewegungen im Zeitraffer verfolgen möchte, ist im Planetarium des Deutschen Museums bestens aufgehoben:

  • Die Besucher sind zunächst nur von der Dunkelheit des Planetariumsraums umgeben.
  • Dann erhellen Lichtpunkte, die vom Sternenprojektor des Planetariums auf die Kuppelinnenfläche projiziert werden, den Raum.
  • Erlebt den virtuellen Sternenhimmel der südlichen und nördlichen Erdhalbkugel - und das ganz ohne störende Einflüsse.

Sternenhimmel wird vom Projektor an die Kuppel des Planetariums projiziert

Planetarium im Deutschen Museum, Foto: Deutsches Museum
Foto: Deutsches Museum

Mit einem feinmechanisch-optischen Sternenprojektor und einer digitalen Projektionsanlage bekommen die Besucher tiefe Einblicke in das Universum. Eine Software ermöglicht es, Simulationen des Weltalls in Echtzeit nachzustellen. So ist es nun beispielsweise möglich, eine virtuelle Flugreise von der Erde bis an die Grenzen des uns bekannten Universums zu unternehmen.

Die Bilder, die mit sechs Digitalprojektoren direkt an die Kuppel des Planetariums projiziert werden, suggerieren dem Besucher das Gefühl, selbst durch den Weltraum zu fliegen.

Bitte beachtet: Auch in Begleitung Erwachsener dürfen Kinder erst ab 6 Jahren ins Planetarium.

Die Sternwarte des Deutschen Museums auf einen Blick

Um echte Sterne, Planeten und Galaxien zu beobachten, ist die Sternwarte des Deutschen Museums tagsüber und in der Nacht für Besucher geöffnet.

  • Zwei Beobachtungskuppeln bieten einen großartigen Blick über München.
  • Durch ein modernes Teleskop mit professionellem Zoomobjektiv lässt sich der faszinierende Sternenhimmel hautnah beobachten.
  • Nicht versäumen sollten die Besucher, auch ein Auge auf die bemerkenswerte Architektur und Mechanik der Kuppeln zu werfen

 

Beobachtet Sterne und Nachthimmel per Teleskop

Sternwarte Ost im Deutschen Museum, Foto: Deutsches Museum
Foto: Deutsches Museum

Der Blick durch eines der Teleskope der zwei Beobachtungskuppeln ist sogar tagsüber möglich. Neueste Technik erlaubt zu jeder Tageszeit fesselnde Bilder aus dem fernen Kosmos und den Sternen direkt über München.

Beeindruckend ist die Sicht natürlich nachts - aber nicht nur in den Himmel, sondern von diesem erhöhten Standpunkt aus auch über die Stadt.

Zur Architektur der Beobachtungskuppeln

Sternwarte Ost im Deutschen Museum, Foto: Katy Spichal
Foto: Katy Spichal
Die Sternwarte des Deutschen Museums bietet seinen Besuchern gleich zwei Beobachtungsmöglichkeiten:
  • Die Ostkuppel mit ihrem Görz-Spiegelteleskop hat eine Brennweite von 3600 mm, also etwa das Zehnfache eines professionellen Zoomobjektivs. Das Instrument verfügt inzwischen über eine Motorisierung mit Computersteuerung. Himmelsobjekte können so automatisch angefahren werden.
  • Die Westkuppel mit einem Refraktor (Linsenfernrohr) wurde zuletzt 2012 umfangreich renoviert. Das beeindruckende Teleskop mit seinem fünf Meter langem Fernrohr besticht mit einer Brennweite von 5000 mm. Mehr als acht Tonnen bringt es auf die Waage.

 

Öffnungszeiten

Sternwarte:

  • Beobachtungen bei Tag:
    Sternwarte West 10:30 bis 11:30 Uhr
    Sternwarte Ost 14:30 bis 15:30 Uhr
  • Beobachtungen in der Nacht:
    Jeden Dienstag- und Freitagabend, bei klarem Himmel, in der Ostkuppel der Sternwarte Planetarium.

Planetarium:

  • Vorführungen finden meist um 10, 12, 14 und 16 Uhr statt.

Informationen zur Barrierefreiheit

Bewertungen zu Deutsches Museum: Sternwarte und Planetarium

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top