Die UEFA EURO 2020 in München

Der deutsche Fanblock beim Spiel Deutschland gegen Portugal in der Münchner Fußball Arena., Foto: IMAGO / Schüler
Foto: IMAGO / Schüler Die Fußball Arena München während der UEFA EURO 2020

Letztes EM-Spiel in München: Italien feiert

München war eine der elf Gastgeber-Städte der UEFA EURO 2020 vom 11.6. bis zum 11.7.2021. Alle drei Gruppenspiele der deutschen Nationalelf sowie das Viertelfinale zwischen Belgien und Italien (1:2) wurden hier ausgetragen. Hier gibt es alle Infos zu den EM-Teilnehmern, dem Gastgeber München und dem Rahmenprogramm – sowie das Münchner EM-Tagebuch.

Im Auftrag des Referats für Bildung und Sport

Dieser Beitrag über die UEFA EURO 2020 in der Host City München, eine von 11 Gastgeber-Städten der paneuropäischen Fußball-EM, ist vom Referat für Bildung und Sport (RBS) beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen dem RBS und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

UEFA EURO 2020: Diese Spiele fanden in München statt

EM Logo Spielort München

In München fanden zur UEFA EURO 2020 die drei deutschen Spiele in der Gruppe F sowie das Viertelfinale zwischen Belgien und Italien statt.

  • Deutschland – Frankreich 0:1 am 15.6.2021
  • Portugal – Deutschland 2:4 am 19.6.2021
  • Deutschland – Ungarn 2:2 am 23.6.2021
  • Viertelfinale Belgien – Italien 1:2 am 2.7.2021

EM-Spiele eine tolle Erfahrung für die Host City München

Italienische und belgische Fußballfans auf dem Marienplatz bei der UEFA EURO 2020, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Belgische und italienische Fans feiern gemeinsam auf dem Marienplatz

Für die Stadt München bleiben viele gute Erinnerungen und wertvolle Erfahrungen aus dieser UEFA EURO 2020 zurück. Zum krönenden Abschluss in der Landeshauptstadt genossen vor dem Viertelfinalduell des späteren Europameisters am 2. Juli die Gäste aus Belgien und Italien die vielen Vorzüge Münchens.

Die Host City München sagt Servus – und freut sich auf ein Wiedersehen, wenn die UEFA EURO 2024 in Deutschland stattfindet.

 

Video: Die Höhepunkte der UEFA EURO 2020 in München

Das war das Rahmenprogramm in München zur UEFA EURO 2020

Freestyler auf dem Odeonsplatz, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Breakdancer am Odeonsplatz

Die UEFA EURO 2020 in München – das war mehr als Fußball. Das bunte Rahmenprogramm der Host City überraschte Gäste und Einheimische mit vielen Konzerten, jeder Menge Kunst und Kultur und ungewöhnlichen Blicken auf das Phänomen Fußball.

  • Spectacular: Die drei Meter hohe Figur am Marienplatz zeigte das Münchner Kindl, allerdings als Design-Objekt für das Stadtmarketing von „einfach München“, was „Spectacular“ zu einem absoluten Blickfang machte. Und zu einem willkommenen Schattenspender, wenn die Sonne vom blauen Himmel schien.
  • Light Art: Das Projekt Light Art war während der EM in den späten Abendstunden in der Stadt zu sehen. Wahrzeichen wie das Neue Rathaus und das Siegestor wurden an den vier Spieltagen beleuchtet, und zwar in den passenden Farben zu den jeweiligen Spielen.
  • Straßenkunst: Ballkünstler, ein Schnellzeichner, Breakdancer, Sänger*innen und Bands von Blasmusik über Balkanbeats bis Soul sorgten in der Innenstadt für schönste EM-Stimmung

VIDEO: „Spectacular“ – so begrüßte München die EM

300 Volunteers für München im Einsatz

Rund um die Spieltage waren 300 Volunteers im Stadtgebiet für einen reibungslosen Ablauf der EM in der Host City München im Einsatz. Geplant waren mal über 400. Durch die Absage der Fan Zone und der Fan Meeting Points musste leider einigen freiwilligen Helfern abgesagt werden.

Die Volunteers waren an beliebten Touristenpunkten und wichtigen Verkehrsknotenpunkten in der Stadt, zum Beispiel auf dem Marienplatz, am Hauptbahnhof oder am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB), präsent und informierten Besucher*innen und Einheimische rund um die Spiele und Sehenswürdigkeiten.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top