Fußball Arena München: Das deutsche Stadion für die EM 2020

Allianz Arena innen, Foto: imago images / Plusphoto
Foto: imago images / Plusphoto Die Deutschland-Fans können sich im Falle der erfolgreichen EM-Qualifikation auf mindestens zwei Gruppenspiele des DFB-Teams in der Fußball Arena München freuen.

Das Stadion, bekannt als Allianz Arena, ist einer von 12 Spielorten

Die Allianz Arena, in der der FC Bayern München seine Heimspiele austrägt, ist eines von zwölf EM-Stadien bei der UEFA EURO 2020 – und heißt während der Europameisterschaft „Fußball Arena München“. Die FIFA WM 2006 und der FC Bayern München in der Champions League – welche bedeutenden Spiele hier stattfanden, welche im Sommer 2020 und 2024 folgen, und was sich während der Fußball-EM 2020 ändert: Ein Überblick bei muenchen.de.

EM Logo Spielort München

Der 9. Juni 2006 hat sich ins kollektive Gedächtnis deutscher Fußball-Fans eingebrannt: Philipp Lahm kam über links, täuschte mit einer schnellen Körperbewegung an – und schlenzte den Ball herrlich platziert mit rechts in den Winkel. Die Führung für das DFB-Team im Eröffnungsspiel der WM 2006 in Deutschland!

Seither haben Millionen Fans in der Allianz Arena etliche große Spiele im Norden Münchens gesehen. Und das Münchner Stadion wird auch in den nächsten Jahren Bühne spektakulärer Partien sein – schon bei der UEFA EURO 2020, wenn hier drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale stattfinden. Alle Informationen zur Fußball Arena München – hier bei muenchen.de.

Allianz Arena: Bau eines reinen Fußballstadions in München

In München-Giesing erzählen sie sich gerne die Anekdote, wie sich die damaligen Vereinspräsidenten Karl-Heinz Wildmoser (TSV 1860) und Franz Beckenbauer (FC Bayern) auf dem Vereinsgelände der Sechziger trafen, um in uriger Atmosphäre im Löwenstüberl über den Bau eines riesigen Fußballstadions zu sprechen: die Allianz Arena.

Schon Anfang der 1990er Jahre kursierte die Idee. Rund zehn Jahre später, Anfang der 2000er, schafften der FC Bayern und Stadtrivale 1860 München Fakten. Sie beschlossen den Bau der Arena – für rund 340 Millionen Euro.

Allianz Arena: Luftkissen sorgen für farbenfrohes Spektakel

Die Fußball Arena München – das einzige deutsche Stadion bei der UEFA EURO 2020., Foto: imago images
Foto: imago images Die Fußball Arena München – das einzige deutsche Stadion bei der UEFA EURO 2020. Um EM-Tickets für die vier Münchner Spiele kann man sich online bewerben.

Die Hülle des Stadions ist ein echter Hingucker: Die Allianz Arena leuchtet in Rot, bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft in Weiß. Unzählige Luftkissen wurden beim Bau an der Außenhülle angebracht.

  • nur 0,2 Millimeter dicke Folien
  • bis zu acht Meter lange Waben aus Ethylen-Tetrafluorethylen
  • riesige Ventilatoren füllen die Kissen permanent mit Luft
  • LEDs an den Kissen sorgen für die Beleuchtung

Die Arena fasst 75.000 Zuschauer – bei der EM sind es weniger

Stetig trieb der FC Bayern die Kapazitätserweiterung voran, von anfangs 66.000 Zuschauer auf mittlerweile 75.000 Zuschauer bei nationalen Spielen. Zur Fußball-EM 2020 wird es ausschließlich Sitzplätze geben, für dann 69.344 Zuschauer. Hier werden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale ausgetragen.

Jetzt online bewerben: Hier gibt’s Tickets für die Fußball-EM in München!

UEFA EURO 2020: Vier Spiele in der Fußball Arena München

Allianz Arena innen, Foto: München Tourismus
Foto: München Tourismus Himmel überm Munich Pitch: Auf dem Rasen in der Fußball Arena München werden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale der UEFA EURO 2020 ausgetragen.

München ist als einzige deutsche Stadt einer von zwölf EM-Spielorten der UEFA EURO 2020.

  • Drei Spiele der EM-Gruppe F am 16., 20. und 24. Juni
  • Qualifiziert sich Deutschland, spielt das DFB-Team mindestens zwei Vorrundenspiele hier
  • EM-Viertelfinale am 3. Juli

UEFA EURO 2020 kompakt: Modus, Termine, Gruppen – alle Informationen zum EM-Spielort München

Mai 2005: Drei Eröffnungsspiele in der Allianz Arena

Raumschiff Fröttmaning: Die Arena München wurde 2005 eröffnet, erlebte 2006 mit der WM ihren ersten Höhepunkt., Foto: Allianz Arena/ B. Ducke
Foto: Allianz Arena/ B. Ducke Raumschiff Fröttmaning: Die Arena München wurde 2005 eröffnet, erlebte 2006 mit der WM ihren ersten Höhepunkt. Anfangs gehörte sie dem FC Bayern und dem TSV 1860 zu gleichen Teilen, inzwischen sind die Löwen ausgezogen.

Im Norden Münchens, in der Fröttmaninger Heide nahe der A9 Richtung Nürnberg, rollten im Oktober 2002 die Bagger an. Keine drei Jahre später war das Stadion fertig.

  • Testlauf, 19. Mai 2005: Traditionsmannschaft der Löwen gegen die Legenden-Elf des FC Bayern (3:2)
  • Erstes Eröffnungsspiel, 30. Mai 2005: TSV 1860 gegen den 1. FC Nürnberg (3:2)
  • Zweites Eröffnungsspiel, 31. Mai 2005: FC Bayern gegen Deutschland (4:2)

Wegen Schwierigkeiten bei der Tilgung des eigenen Kredits mussten die Sechziger ihre Anteile nur ein Jahr später an den Stadtrivalen verkaufen. Seither gehört die Allianz Arena dem FC Bayern alleine, der das Stadion bereits 2014 abbezahlt hatte – 16 Jahre früher als geplant.

Allianz Arena: Der TSV 1860 München als Mieter

Ursprünglich Miteigentümer, war Sechzig seit 2006 nur noch Mieter. Die Löwen trugen bis zu ihrem Abstieg aus der Zweiten Liga im Mai 2017 ihre Heimspiele hier aus.

Absolute Highlights: Das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den BVB am 23. September 2013 (0:2 nach Verlängerung) vor 71.000 Zuschauern sowie der Last-Minute-Sieg in der Relegation gegen Holstein Kiel (2:1) am 2. Juni 2015.

Allianz Arena: Die WM 2006 in München

Philipp Lahm erzielte beim WM-Eröffnungsspiel 2006 in München den ersten Treffer beim 4:2 gegen Costa Rica. , Foto: imago images / Pressefoto Baumann
Foto: imago images / Pressefoto Baumann Der Beginn des Sommermärchens: Philipp Lahm erzielte beim WM-Eröffnungsspiel 2006 in München den ersten Treffer beim 4:2 gegen Costa Rica.

Die Allianz Arena, bei Turnieren von FIFA und UEFA „Fußball Arena München“ genannt, stand neben dem Olympiastadion Berlin und dem Westfalenstadion in Dortmund im Fokus der Fußball-WM 2006 in Deutschland.

Das DFB-Team gewann hier das Eröffnungsspiel gegen Costa Rica (4:2) sowie das WM-Achtelfinale gegen Schweden (2:0). Die WM 2006 in München:

  • Deutschland gegen Costa Rica (4:2), WM-Eröffnungsspiel
  • Tunesien gegen Saudi-Arabien (2:2)
  • Brasilien gegen Australien (2:0)
  • Elfenbeinküste gegen Serbien und Montenegro (3:2)
  • Deutschland gegen Schweden (2:0), WM-Achtelfinale
  • Portugal gegen Frankreich (0:1), WM-Halbfinale

Bundesliga und Champions League – der FC Bayern in der Allianz Arena

Von den Bayern-Fans wird das Stadion meist Arena genannt. In der "Südkurve"(oder “Süd”) haben die Ultras ihr Zuhause. Die Bayern gelten auch ihretwegen als besonders heimstark. In der Saison 2015/16 bis Saison 2017/18 blieben sie in 38 Bundesliga-Heimspielen in Serie ungeschlagen.

UEFA Champions-League-Finale 2012: Drama dahoam

Drama dohoam: Am 19. Mai 2012 verlor der FC Bayern im eigenen Stadion das Champions-League-Finale, Foto: imago images / Eibner
Foto: imago images / Eibner Drama dohoam: Am 19. Mai 2012 verlor der FC Bayern im eigenen Stadion das Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea nach Elfmeterschießen. Schweinsteiger (l.) mag nicht hinsehen.

Mit Spannung erwarteten Millionen Fans des FC Bayern das „Finale dahoam“! Seit Einführung der Champions League hatte sich kein Team für ein Endspiel im eigenen Stadion qualifiziert. Aus dem „Finale dahoam“ wurde aber das „Drama dahoam“! Im Elfmeterschießen versagten ausgerechnet Bastian Schweinsteiger die Nerven – der FC Chelsea gewann 4:3.

München bewirbt sich um das Finale der UEFA Champions League

Auch ein Endspiel der Königsklasse soll es bald wieder geben - München bewirbt sich um eine Austragung des Finales der UEFA Champions League 2021.

Im September 2019 entscheidet die UEFA, Mitbewerber ist das russische Sankt Petersburg mit dem Krestowski-Stadion.

Fußball-EM 2024: München zweimal in Serie Gastgeber

 Es ist ein absolutes Privileg: Zum ersten Mal in der Geschichte der Fußball-Europameisterschaft (seit 1960) wird eine Stadt zweimal in Folge ein EM-Spielort sein: München. Denn: Deutschland bekam den Zuschlag für die EM 2024!

Allianz Arena auf einen Blick

  • Baubeginn: 21. Oktober 2002
  • Eröffnung: 19. Mai 2005
  • Oberfläche: Naturrasen
  • Kosten: 340 Mio. Euro
  • Architekt: Herzog & de Meuron, Basel
  • Kapazität: 75.021 Plätze national, 70.000 Plätze international, 69.344 bei der UEFA EURO 2020

Weitere Infos zur UEFA EURO 2020 in München

UEFA EURO 2020: Tickets

So seht Ihr die 4 Spiele in München

Fanfest im Olympiapark: So grandiose Stimmung wie beim Sommermärchen 2006 soll es auch bei der UEFA EURO 2020 wieder geben

Als Volunteer zur UEFA EURO 2020

So seid Ihr als freiwillige Helfer dabei

Fußball-EM 2020: Alle Infos

Das müsst Ihr zum Turnier wissen

Zopffrisur, hochgekrempelte Hose, lässiger Sweater: Skillzy, das offizielle Maskottchen der UEFA EURO 2020, ist ein ziemlich cooler Typ.

Begleite Skillzy zur EM!

Alles über das EM-Maskottchen 2020

Top