Nach Juli Zehs Roman

Über Menschen

Ein brandaktueller Roman über die Gesellschaft in der Corona-Pandemie ist auf der Bühne angekommen: Intendant Christian Stückl adaptiert im städtischen Münchner Volkstheater den Bestseller "Über Menschen" von Juli Zeh.

Gabriela Neeb

Culture-Clash zwischen Großstadt und Provinz

Während der ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 flüchtet Dora (Maral Keshavarz) von Berlin aufs Land nach Brandenburg — sie lässt ihren nervenden Freund zurück und hofft, ihre Selbstzweifel zu überwinden und den Stress abschütteln zu können. Die Rückkehr zur Normalität entpuppt sich schnell als illusorisch, denn die vermeintliche Sicherheit und Ruhe ist trügerisch: eine erste Begegnung mit dem Dorfnazi Gote (Jakob Immervoll) bringt Dora auf den Boden der Realität zurück. Doch allmählich findet sie Gefallen an den Menschen, die vielschichtiger sind als sie gedacht hatte.

Mit viel Humor erzählt Erfolgsautorin Juli Zeh in "Über Menschen" vor dem Hintergrund der Pandemie von einem Culture-Clash zwischen Großstadt und Provinz und den durchaus überwindbaren Unterschieden in den Lebenswelten. In seiner Fassung des Romans setzt Regisseur Christian Stückl auf die pointierten Dialoge. Die Aufführung dauert rund 1 Stunde und 50 Minuten.

"Über Menschen" ist eine Veranstaltung des Münchner Volkstheaters, eines Theaters der Landeshauptstadt München

Termine

So., 29. Januar 2023

19:30

Münchner Volkstheater

Mo., 30. Januar 2023

19:30

Münchner Volkstheater

Mo., 20. Februar 2023

19:30

Münchner Volkstheater

Di., 21. Februar 2023

19:30

Münchner Volkstheater

Sa., 04. März 2023

19:30

Münchner Volkstheater

So., 05. März 2023

19:30

Münchner Volkstheater

Di., 14. März 2023

19:30

Münchner Volkstheater

Do., 06. April 2023

19:30

Münchner Volkstheater