Münchner Klimaherbst: Das bietet die Veranstaltungsreihe

München-Panorama im Herbst, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Spannende Veranstaltungen zum Klimawandel und Klimaschutz

Aktuell und brisant: Unter dem Motto „Welt wohin? Reise in eine bessere Zukunft“ informiert die Veranstaltungsreihe Münchner Klimaherbst noch bis März 2021 in verschiedenen Formaten über die Themen Klimawandel und Klimaschutz – natürlich mit besonderem Fokus auf die Corona-Krise.

Im Fokus: Das Klima und die Corona-Krise

Der Münchner Klimaherbst steht in diesem Jahr natürlich unter dem Einfluss der Corona-Krise – nicht nur, was die entsprechenden Auflagen bei Veranstaltungen betrifft, sondern auch inhaltlich. Schließlich ergeben sich mit der Corona-Krise auch viele spannende Fragen für die Klimapolitik der nächsten Jahre und Jahrzehnte:

Wirkt sich Corona etwa durch einen Verzicht auf Flugreisen positiv auf das Klima aus? Oder zerstört Corona bisher geleistete Arbeit, weil beispielsweise Gelder umverteilt werden? Drängt Corona das Bewusstsein für den Klimawandel in den Hintergrund oder wird dieses Bewusstsein durch die und vor allem nach der Corona-Krise sogar gestärkt sein?

Alles spannende Fragen, die neben zahlreichen anderen Themen beim Münchner Klimaherbst in verschiedenen Formaten behandelt werden.

Worum geht's beim Klimaherbst?

Klimaherbst-Logo, Foto: Klimaherbst
Foto: Klimaherbst

Schon vor "Fridays for Future" machte der Münchner Klimaherbst informativ und unterhaltsam auf die Problemen und die Wichtigkeit des Klimawandels aufmerksam. Initiativen und Vereine, Bildungseinrichtungen, Stiftungen sowie Unternehmen bieten diverse Veranstaltungen im Rahmen des Klimaherbsts an.

Ziel aller Angebote ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen wie München klimafreundlich und nachhaltig werden kann. Die meisten Veranstaltungen sind kostenlos, bei einigen ist vorab eine Anmeldung erforderlich.

Weitere Veranstaltungstipps

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top