Münchner Outdoorsportfestival fällt 2020 aus

Outdoorsportfestival, Foto: M-net
Foto: M-net

Neue Sportarten im Olympiapark testen - erst wieder 2021 möglich

"Sei dabei und entdecke Deinen Sport!" – unter diesem Motto steigt 2021 wieder das Münchner Outdoorsportfestival im Olympiapark. Ihr könnt kostenlos rund 60 Sportarten von klassisch bis trendy ausprobieren und sogar richtig abheben. Das Referat für Bildung und Sport hat aufgrund der Corona-Pandemie entschieden, das Outdoorsportfestival am 27. September 2020 und das Wassersportfestival am 15. November abzusagen. Zuvor waren bereits das Inklusionssportfestival am 10. Mai und das Münchner Sportfestival am 12. Juli abgesagt worden. Eine verbindliche Planung der Festivals ist für die Landeshauptstadt München aktuell nicht mehr möglich.

Olympische Sportarten und Actionsport - was Euch beim Festival erwartet

Skispringen beim Outdoorsportfestival , Foto: Martin Hangen
Foto: Martin Hangen

Insgesamt sind rund 60 Partner aus Vereinen und Verbänden mit dabei, die Euch beim Münchner Outdoorsportfestival die Freude an ihrem Sport näher bringen wollen. Ob olympisch, alpin oder trendiger Actionsport - jeder Sport begeistert.

Das notwendige Equipment um die Sportarten zu testen bekommt Ihr kostenfrei bereitgestellt - allerdings müsst Ihr für einige Geräte ein Pfand hinterlegen. Nehmt am besten festes Schuhwerk und sportliche, leichte Kleidung mit.

Auf dem Gelände könnt Ihr Euch den ganzen Tag auspowern. Für Verpflegung ist vor Ort gesorgt, so dass Ihr Euch beim Ausprobieren und Sporteln zwischendurch auch stärken könnt.

Mehr zum Programm des Outdoorsportfestivals

Weitere Veranstaltungstipps

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top