Kostenloses Ausprobieren von Sportarten

"Sei dabei und entdecke Deinen Sport!" - unter diesem Motto steigt am 16.9.2018 das M-net Münchner Outdoorsportfestival im Olympiapark. Ihr könnt kostenlos rund 60 Sportarten von klassisch bis trendy ausprobieren und sogar richtig abheben.

Bilder vom 2. Outdoorsportfestival

Was Euch heuer erwartet

Flying Fox im Olympiapark, Foto: Martin Hangen
Foto: Martin Hangen

Insgesamt sind rund 60 Partner aus Vereinen und Verbänden mit dabei, die Euch beim M-net Münchner Outdoorsportfestival die Freude an ihrem Sport näher bringen wollen. Ob olympisch, alpin oder trendiger Actionsport - jeder Sport begeistert.

Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist wieder der 400-Meter lange Flying Fox der Wagemutige vom Olympiaberg bis zur Schwimmhalle "katapultiert".

Von dort oben könnt Ihr auch mit Mountainkarts ins Tal sausen. Der Aufstieg lohnt sich, auf der Wiese gibt's einiges zum Ausprobieren: Hindernislauf, Frisbee, Crossminton, Kampfsportarten und einen Hochseilgarten. Und professionelle Trainer vermitteln Euch am Olympiaberg die ersten Schritte zum Gleitschirmfliegen.

Einen perfekten Überblick über das Gelände bekommt Ihr auch vom Dach des Olympiastadions. Dort könnt Ihr bei einer Schnuppertour über das Olympia-Zeltdach kraxeln.

Zu Land, zu Wasser, in der Luft

Skispringen beim Outdoorsportfestival , Foto: Martin Hangen
Foto: Martin Hangen

Wenn Ihr lieber den Boden unter den Füßen spürt, beziehungsweise unter dem Rücken, dann bietet Euch der Freizeitsport München Kurse zum Mitmachen an. Bei Qi Gong, Pilates und Yoga könnt Ihr Euch auspowern und gleichzeitig den Weg zur Verinnerlichung finden.

Auf dem Olympiasee testet Ihr Eure Geschicklichkeit in Sachen Gleichgewicht beim Standup-Paddling, kräftigt Eure Arme beim Rudern oder lasst Euch beim Segeln vom Wind treiben. Am Coubertinplatz sind diverse Sportarten vertreten: Flugbegeisterte heben auf einer mobilen Skisprungschanze ab. Besonders cool ist die Eiskletterwand an der Ihr Euch hochhangelt - auch der Boulderturm fordert Eure Muskeln. Schafft Ihr es sogar, beide Wände zu bezwingen?

Was Ihr sonst noch wissen müsst

Turnen beim Outdoorsportfestival, Foto: Martin Hangen
Foto: Martin Hangen

Das notwendige Equipment um die Sportarten zu testen bekommt Ihr kostenfrei bereitgestellt - allerdings müsst Ihr für einige Geräte ein Pfand hinterlegen. Nehmt am besten festes Schuhwerk und sportliche, leichte Kleidung mit.

Auf dem Gelände könnt Ihr Euch den ganzen Tag auspowern. Für Verpflegung ist vor Ort gesorgt, so dass Ihr Euch beim Ausprobieren und Sporteln zwischendurch auch stärken könnt. Das EiscrEM-Mobil verteilt 2024 Kugeln gratis - auf der Roadshow geht's klar, um Werbung für die Fußball-EM 2024 in München.

Weitere Tipps

Top