Für einen Tag mit der ganzen Familie aufs Land. Und das mitten in München. Am 15.9.2019 lädt Euch das Städtische Gut Riem zum 21. ökologischen Hoffest ein. Zum Fest gibt es eine Bio-Genussmeile und für Kinder geht’s auf die Bauernhofrallye.

Schlemmen, staunen und mitdiskutieren für Erwachsene

Ökologisches Hoffest in Riem, Foto: Kommunalreferat München
Foto: Kommunalreferat München

Bauernmarkt: Um 10 Uhr geht´s los auf dem Hofgut. Ihr könnt den Tag gleich mit einem echten Bauernfrühstück beginnen. Auf dem Bauernmarkt bekommt Ihr frisches Brot, Käse, Wurst und Obst – natürlich alles aus heimischer Umgebung. An den Infoständen beraten Euch Landwirte und Experten gerne wie der ökologische Anbau funktioniert und wie die Bio-Lebensmittel von den Äckern auf unsere Tische kommen. Wer will, besucht um 11:30 Uhr den ökumenischen Erntedankgottesdienst in der kleinen Halle.

Showkochen: Bäuerin Johanna Heigl bereitet "Gschmackiges" für den Biergarten oder unterwegs nach eigenen Rezepten zu. Falls Ihr auf den Geschmack kommt und das Ganze zu Hause selbst ausprobieren wollt: Sie gibt Euch gerne Tipps wie die Zubereitung am besten funktioniert.

Kunsthandwerk: Wenn Ihr an traditioneller Handwerkskunst interessiert seid, dürft Ihr Drechslern und Korbflechtern bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen. Und beim Hobbykünstlermarkt findet Ihr allerlei Produkte aus Keramik, Holz oder handgeschöpftem Altpapier.

Bayerische Musik: Die 6 lustigen Fünf unterhalten Euch mit bayerischer und böhmischer Blasmusik und pfiffigen Eigenarrangements.

Podiumsdiskussion: Ab 13:30 Uhr seid Ihr zum Mitdiskutieren aufgefordert. Bayern1-Moderator Thorsten Otto diskutiert mit Experten über "Biodiversität im Ballungsraum".

Backen, Basteln und Klettern für Kinder

Kind beim Baumklettern, Foto: Tagwerk Ökokiste
Foto: Tagwerk Ökokiste

Natürlich ist das Hoffest in Riem auch was für die kleinen Farmer. Mit selbstgemahlenem Mehl könnt Ihr eigene kleine Brote backen. Und weil ein echter Landwirt auch Werkzeuge braucht, bastelt Ihr Messer und Speere bei der Steinzeitaktion gleich selbst.

Wer lieber die großen Maschinen bestaunt, darf sich Drescher und Seilmacher aus nächster Nähe anschauen. Für alle die sich lieber austoben: Am Kletterseil geht’s hoch in die Bäume und bei der Bauernhofrallye holt Ihr Euch am Schluss das Farmer-Diplom ab. Und der Kasperl nimmt Euch mit auf ein  spannendes Waldabenteuer. (Eintritt für Kinder 3 Euro, Erwachsene 5 Euro)

Flyer zum Programm (PDF)

Weitere Veranstaltungstipps

Top