Letzter Tag in der Bastelstube im Rathaus

Hereinspaziert in die Himmelswerkstatt im Rathaus! Am 15.12. werdet Ihr noch einmal zu fleißigen Engerln und gestaltet selbst Geschenke - und das unter dem Motto „Upcycling“. Ganz neu: Heuer könnt Ihr Euch sogar als Chocolatiers probieren. Wer zwischen 6 und 12 Jahren alt ist, kann um 14:30 Uhr und 16:30 Uhr mitmachen...

Bilder: So himmlisch ist die Himmelswerkstatt

Das Wichtigste auf einen Blick:

Eröffnung der Himmelswerksatt 2018, Foto: Stephan Rescher
Foto: Stephan Rescher
  • Treffpunkt: Rathauspforte am Fischbrunnen. Die Himmelswerkstatt findet in der Ratstrinkstube im Rathaus statt.
  • Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich.
  • Termine: Bis 15.12.2018 um 14:30 Uhr und 16:30 Uhr. Bitte pünktlich kommen!
  • Dauer: Jeweils ca. 1,5 Stunden.
  • 15 Minuten vor Ende der Aktion: Gemeinsames Adventslieder-Singen aus aller Welt.

Fabriziert himmlisches Konfekt und vergoldet Isarsteine

Die Himmelswerkstatt am Münchner Christkindlmarkt, Foto: Mónica Garduño
Foto: Mónica Garduño

Die Ratstrinkstube im Münchner Rathaus wird jedes Jahr zu einer himmlischen Bastelstube, in der Ihr einzigartige Weihnachtsgeschenke fabrizieren könnt. Der Clou dabei: Ihr dürft Euch fühlen wie fleißige Engerl - denn wer mag, verkleidet sich mit glänzenden Gewändern, goldenen Flügeln und warmen Filzpantöffelchen, die dort zur Verfügung stehen. Was steht auf dem Programm? Ihr stellt Kerzen her, bastelt Weihnachtskarten, vergoldet Isarkiesel  oder kreiert andere tolle Geschenke...

Warum duftet es denn hier nach Schokolade? Weil Ihr heuer erstmals als kleine Chocolatier-Engel in der Mitmach-Naschwerkstatt arbeiten könnt. Erstmals wird himmlisches Konfekt fabriziert, das sich als Geschenk nicht nur für Mama oder Papa eignet. Verarbeitet wird Bio-FairtradeSchokolade und klar, zur Qualitätssicherung darf natürlich genascht werden!

Aus alt macht neu: Upcycling statt wegwerfen

Wie schon im letzten Jahr werdet Ihr wieder zu Umwelt-Engeln und verwandelt alte Dinge in schöne, praktische und witzige Weihnachtspräsente, etwa Sektkorken in Schlüsselanhänger oder Zigarrenkisten in Schmuckkästchen.

Gerne dürfen Sachspenden in Form von ausrangierten Zigarrenkisten, Brillenetuis, Geldbeuteln, Christbaumkugeln und Wollpullover, aber auch Wein-, Sekt- und Champagnerkorken zum Recyclen in der Himmelswerkstatt zu den Öffnungszeiten ab- oder den Kindern zum Basteln mitgegeben werden.

Infos und Geschichte der Himmelswerkstatt

Ein Team des Münchner Kindermuseums führt die Himmelswerkstatt durch. Professionelle Künstler und Pädagogen leiten Euch bei der handwerklichen Arbeit an. Und während Ihr drinnen bastelt, drehen Mama und Papa knapp 1,5 Stunden lang eine Runde über den schönen Münchner Christkindlmarkt und gönnen sich einen Glühwein...

Das kostenlose Aktionsprogramm für Kinder wird im Auftrag des Referates für Arbeit und Wirtschaft (RAW) veranstaltet. Finanziert wird dieses Projekt von den Marktkaufleuten und dem RAW.

Seit 1994 findet das sehr beliebte Aktionsprogramm statt. Jährlich besuchen weit über tausend Kinder aus dem In- und Ausland die Himmelswerkstatt und erleben gemeinsam und ohne Sprachbarrieren kreative Stunden.

In Kooperation mit dem Kindermuseum München.

Impressionen aus der Himmelswerkstatt 2017

Im Video erklärt der ehemalige Bürgermeister Josef Schmid, weshalb Ihr die Himmelswerkstatt nicht verpassen solltet...

Weitere Tipps rund um Weihnachten

Top