Anzeige Branchenbuch

Stadtgeburtstag 2022: Mitmachaktionen beim Stadtgründungsfest

GoSingChoir beim Stadtgründungsfest, Foto: Pius Neumaier
Foto: Pius Neumaier Der GoSingChoir lädt zum Mitsingen auf dem Rindermarkt ein

Mitmach-Highlights: Mitsingchor, Rathaus-Tanz und Stadtführungen

München feiert am 19. Juni den 864. Stadtgeburtstag mit einer Erlebnismeile in der Altstadt. Für die Bürger*innen gibt es neben Unterhaltung auch einige Mitmachaktionen. Wir stellen die Highlights vor: den Mitsing-Chor am Rindermarkt, Tanzkurse im Alten Rathaus und kostenlose Stadtführungen durch München.

Im Auftrag des Referats für Arbeit und Wirtschaft

Dieser Beitrag über den 864. Münchner Stadtgeburtstag ist vom Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen Auftraggeber und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Go Sing Choir mit Roland Hefter am Rindermarkt

Roland Hefter, Foto: Roland Hefter
Foto: Roland Hefter

Der Go Sing Choir, Münchens offener Popchor, und der bayerische Liedermacher Roland Hefter laden um 14 Uhr zum Mitsingen auf den Rindermarkt. Gemeinsam mit dem Publikum singen sie Hefters Song „A bisserl mehra schaun“, der für mehr Respekt und Zivilcourage wirbt. Vom Auftritt wird ein Video gedreht.

Jede*r kann mitmachen, am besten hört ihr euch das Lied vorab auf YouTube an, dann seid ihr mit den Zeilen schon vertraut. Ihr müsst auch nicht unbedingt das Bayerische perfekt beherrschen, textlich steht vor allem der Refrain im Mittelpunkt. Der Eintritt ist natürlich frei.
 

  • Go Sing Choir feat. Roland Hefter, 14 Uhr, Rindermarkt-Bühne

„Tanzt das Rathaus“: Kurse für die Münchner Française im Alten Rathaus

Tanzt das Rathaus, Foto: Tjark Lienke
Foto: Tjark Lienke

Habt ihr schon einmal die legendäre „Münchner Française“ auf dem Kocherlball oder bei einem Festival gesehen? Zum Stadtgründungsfest könnt ihr diesen historischen Gesellschaftstanz selbst erlernen, der um 1860 in der Münchner Region entstand und auf französischen Kontratänzen beruht.

Die Tanzmeisterin Katharina Mayer zeigt euch im Festsaal des Alten Rathaus Schritt für Schritt wie die einzelnen Figuren ausgeführt werden. Die traditionelle „Fledermaus-Quadrille“ von Johann Strauß Sohn spielt der Niederbayerische Musikantenstammtisch. Es gibt zwei unabhängige Tanzkurse, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach vorbeikommen und mittanzen.
 

  • Tanzkurs 1: 14 – 15.30 Uhr und
  • Tanzkurs 2: 16 – 17.30 Uhr | Altes Rathaus (Festsaal)

 

München entdecken: Kostenlose Stadtführungen

München-Panorama mit Frauenkirche und Rathaus, Foto: Redline Enterprises
Foto: Redline Enterprises

Macht zum Stadtgeburtstag eine kostenlose Entdeckungstour durch München! Der Münchner Gästeführerverein e.V. (MGV) und München Tourismus laden am 19. Juni ab 11 Uhr stündlich zu sechs kostenlosen Stadtführungen mit offiziellen Gästeführerinnen der Landeshauptstadt ein. Die Touren dauern etwa 1 bis 1,5 Stunden, Treffpunkt ist die Stadtinformation am Marienplatz.

Meldet euch unbedingt vorab unter r.bartholomae@mgv-muenchen.de für die Rundgänge an und sichert euch rechtzeitig einen der begrenzten Plätze für die drei verschiedenen Touren. Vor Ort ist am Sonntag keine spontane Teilnahme möglich.

Der Zeitplan der Führungen – Anmeldung vorab erforderlich!

  • 11 Uhr: „Sprinten und bummeln: Münchens Olympische Spiele und die neue Innenstadt“. So hat die Olympiade unsere Altstadt verwandelt. Gästeführerin: Franziska Dorner
  • 12 Uhr: „Rundgang durch die Altstadt von München“. Unterhaltsame Geschichte und Geschichten aus dem Herz Münchens. Gästeführerin: Renate Bartholomae
  • 13 Uhr: „Ohne Frauen geht nix“. Schöne Münchnerinnen, Marktfrauen, Königinnen und weitere prägenden Frauenfiguren der Stadtgeschichte. Gästeführerin: Christa Wagner
  • 14 Uhr: „Sprinten und bummeln: Münchens Olympische Spiele und die neue Innenstadt“. Gästeführerin: Stephanie Zimmermann
  • 15 Uhr: „Rundgang durch die Altstadt von München“. Gästeführerin: Cornelia Engelhard
  • 16 Uhr: „Ohne Frauen geht nix“. Gästeführerin: Stephanie Graßl
     

Bitte vorab unter r.bartholomae@mgv-muenchen.de anmelden. Es gibt 25 Plätze pro Rundgang. Mobile Audiogeräte werden gestellt. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden. Eine Mund-Nasenbedeckung ist in ausgewiesenen Zonen erforderlich.

Weitere Infos zum Stadtgründungsfest

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top