Hofflohmärkte und Gartenflohmärkte in München

Hofflohmärkte in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Shoppen und Stöbern bei den Nachbarn im Stadtviertel: Wieder 2021

Auf in die Viertel und die Höfe und Gärten der Nachbarn entdecken - das geht erst wieder 2021. Für dieses Jahr ist die Saison der Hofflohmärkte beendet.

Sie haben uns gefehlt: Warum die Hofflohmärkte so schön sind

Hofflohmarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Bei den Hof- und Gartenflohmärkte könnt Ihr Schnäppchen in den Münchner Stadtvierteln entdecken. Hier bekommt Ihr Nützliches, Krimskrams und Raritäten direkt von den Anwohnern. Kommerzielle Anbieter sind nämlich nicht erlaubt. 

Außerdem lernt Ihr München von einer unbekannten Seite kennen: Wunderschöne Hinterhöfe und Gärten, an denen Ihr sonst vorbeigeht und die charmanten Flohmärkte locken zum Plaudern mit den Nachbarn.

 Den komplette Hofflohmarkt-Terminkalender findet Ihr unten!

Ihr wollt beim Hofflohmarkt in Eurem Viertel etwas verkaufen? So geht's

Hofflohmärkte in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Hofflohmärkte – Das Original“ organisiert die meisten Hof- und Gartenflohmärkte. Sie finden zwischen 10 und 16 Uhr oder 17 und 22 Uhr statt.

Wann in Eurem Viertel Hofflohmarkt ist, seht Ihr unten im Terminkalender.

Die Anmeldung erfolgt per Mail über die Webseite. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro pro Hof/Garten, für Besucher ist der Eintritt frei.

Alle Termine der Hofflohmärkte: Der Kalender

   Suche Veranstaltungen...

Mehr zum Thema

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top