Jazz

Jazzsaxophonist und -sänger

Neue Corona-Regeln in Bayern seit 2. September

Mit der neuen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung entscheidet seit dem 2. September 2021 eine landesweite "Krankenhausampel" (mit den Stufen Grün, Gelb und Rot) als neuer Leitindikator über die Corona-Maßnahmen. Die 3G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und Getestete) in öffentlichen Innenräumen und bei Veranstaltungen ist ausgeweitet. Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen entfallen, solange die Stufe Gelb nicht erreicht wird. Die Maskenpflicht gilt nur noch in geschlossenen Räumen und im öffentlichen Verkehr, die medizinische Maske ("OP-Maske") löst die FFP2-Maske als Standard ab.

  • Welche Corona-Maßnahmen in München derzeit gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Münchens Jazzbühnen - hier wird regelmäßig gespielt

    Jazzclub Unterfahrt
    Der bekannteste Jazzclub in München bietet seit über 40 Jahren ein täglich wechselndes Jazzprogramm mit Acts der nationalen und internationalen Jazzszene. Modern Jazz, Avantgarde, Mainstream. Die Unterfahrt wird von Fachmagazinen zu den besten Jazzclubs der Welt gezählt.

    Mr. B‘s
    Münchens kleinster Jazzclub Mr.B's präsentiert lokale und internationale Jazz-Musiker live hautnah im Miteinander von Musikern und Publikum.

    Night Club im Bayerischen Hof
    Im renommierten Night Club des Hotels Bayerischer Hof sind regelmäßig internationale Jazz- und Bluesmusiker zu Gast.

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top