Kostenlose Schnupper-Tanzkurse im Westpark

Tanzen im Park

Kostenlos tanzen lernen im Westpark: Jeden Freitag ab 19:15 Uhr lud das Kulturreferat im Sommer 2022 bei schönem Wetter auf die Gymnastikwiese zu einstündigen Tanzkursen — immer nach "Fit im Park". Termine für 2023 stehen noch nicht fest.

Datum und Veranstaltungsort

Westpark

Kulturreferat München

Spontan mitmachen: Jede Woche gab es neue Tänze zum Lernen

Beim Feierabend-Tanz durfte jede*r spontan mitmachen: Vorkenntnisse waren nicht erforderlich und auch keine Tanzpartner*in. Los ging's bei schönem Wetter auf der großen Gymnastikwiese im westlichen Teil des Westparks immer um 19:15 Uhr und dauerte rund eine Stunde. Wer mochte, konnte sich vorher ab 18 Uhr beim ebenfalls kostenlosen Angebot Fitness Power von "Fit im Park" aufwärmen. Eine Anmeldung war nicht nötig und der Eintritt war frei.

Die kurzen Tanzkurse wurden von den ausgebildeten Tänzerinnen Judith Seibert und Sabrina Neumann in Zusammenarbeit mit Expert*innen von Vereinen und Tanzstudios geleitet — jede Woche gab es einen kulturell und stilistisch neuen Tanz zum Ausprobieren: Ob Bavarian Linedance, griechischer Tanz, Flamenco oder Afro Beat. Bei schlechtem Wetter fiel der Tanzkurs aus.

Kulturreferent Anton Biebl über das Tanzen im Park

Kulturreferent Anton Biebl (parteilos)
Robert Haas, Süddeutsche Zeitung Photo

„Mit den kostenlosen Schnupper-Tanzkursen möchten wir Singles, Paaren, Gruppen und Familien eine kulturelle und gesunde Betätigung an der frischen Luft anbieten. Die Anleitenden können auf ihre Tanzangebote aufmerksam machen und dazu einladen. So stärken wir die Kultur vor Ort, das Miteinander unterschiedlicher Generationen und die kulturelle Vielfalt. Dank der Kooperation mit dem Sportamt ist Tanzen im Park auch nachhaltig: die bereits im Park vorhandene Infrastruktur kann mit genutzt werden und klimabelastende Transporte von Veranstaltungstechnik entfallen.“

Städtische Veranstaltung

"Tanzen im Park" ist eine Veranstaltung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München in Zusammenarbeit mit dem Freizeitsport des Sportamtes